Wellness aus der Küche

Stilpalast zeigt dir, wie du Gesichtsmasken, Peelings oder Haarpackungen ganz einfach zu Hause herstellen kannst. Sie sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch frei von Konservierungsstoffen.
Tipp
Die Masken immer auf das gereinigte Gesicht auftragen. Die Augenpartie jeweils aussparen. Gemixte Masken sollten wenn möglich immer frisch verwendet werden. Die Haltbarkeit beträgt im Kühlschrank maximal 24 Stunden. Die selbst gemachten Beauty-Helfer sind nicht nur für Frauen geeignet, sondern machen auch Männerhaut streichelzart.  
Poren-Killer

Diese kinderleicht herzustellende Maske verfeinert das Hautbild und verengt durch die Säure der Zitrone die Poren.

  • 2 EL Quark
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Zutaten gut vermischen und die Maske ca. 15 Minuten einwirken lassen. Anschliessend mit lauwarmem Wasser abspülen. 

Bild: iStockphoto
Avocado-Bliss

Die Avocado enthält wertvolle Fette, viel Vitamin A und E und wirkt besonders gegen trockene Haut. 

  • ½ Avocado (reif)
  • 1 Eiweiss
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Avocado mit dem Zitronensaft pürieren. Anschliessend das Eiweiss daruntermischen. Maske ca. 20 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen oder mit einem Lappen abwischen. 

Bild: iStockphoto
Honey-Scrub

Ein Peeling muss nicht immer teuer sein. Durch die Zuckerkristalle werden abgestorbene Hautschüppchen schonend entfernt und die Haut fühlt sich durchblutet und weich an. Honig und Quark beruhigen die Haut.

  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Quark

Zubereitung:
Alle Zutaten vermischen und damit das Gesicht einreiben. Nach einigen Minuten Einwirkungszeit mit lauwarmem Wasser abspülen. 

Bild: iStockphoto
Papaya-Dream

Die Papaya enthält eine milde Säure, welche die Haut glättet und strafft. Das Enzym Papain sorgt zudem für den Frischekick des Tages.

  • 100 g Papaya
  • ½ Avocado (reif)
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Die Papaya zusammen mit der Avocado pürieren. Das Eigelb, den Honig und das Olivenöl dazugeben und gut vermischen. Die Maske für 15 Minuten einwirken lassen und anschliessend mit einem Tuch abnehmen bzw. die Reste mit lauwarmem Wasser abspülen. 

Bild: iStockphoto
Koffein-Kick

Kaffee macht nicht nur den Geist wach, sondern gibt auch der Haut den Kick. Der Honig sorgt für die nötige Geschmeidigkeit.

  • 5 TL Kaffeesatz (abgekühlt)
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und die Gesichtsmaske für ca. 30 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abnehmen. 

Bild: iStockphoto
Joghurt-Softie

Das in dieser Gesichtsmaske enthaltene Joghurt wirkt desinfizierend, erfrischend und sorgt für samtweiche Haut. Und falls die Maske tropfen sollte: kein Problem,  sie ist nämlich auch noch total lecker. 

  • 5 EL Joghurt (nature)
  • 1 EL Honig

Zubereitung:
Die beiden Zutaten vermischen und die Maske auf dem Gesicht verteilen. Für ca. 15 Minuten einwirken lassen. Die Maske nur mit einem Kosmetiktuch abnehmen und nicht abspülen. 

Bild: iStockphoto
Gurken-Straffer

Die in der Gurke enthaltenen Stoffe straffen die Haut, der Quark sorgt für die nötige Frische.

  • 1/3 Gurke
  • 1 EL Quark

Zubereitung:
Die Gurke in kleine Stücke schneiden und fein pürieren. Anschliessend den Quark darunterheben. Die Maske für ca. 20 Minuten einwirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen. 

Bild: iStockphoto
Honig-Lippen
Für spröde und rissige Lippen einfach etwas Honig auftragen und für ca. 15 Minuten einwirken lassen. Am besten lässt sich diese Anwendung mit einer Gesichtsmaske kombinieren. 
Süsse Haar-Packung

Bei trockenen Haaren hilft eine nährende Packung mit Honig.

  • 4 EL Honig
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und auf das gewaschene Haar auftragen. Das Haar sollte noch feucht sein. Nach dem Auftragen die Haare mit einem Handtuch umwickeln, damit die Maske schön einwirken kann und nicht tropft. Nach 10 Minuten gründlich ausspülen.

Bild: iStockphoto