Das trägt Mann diesen Herbst

Die kühlere Jahreszeit ist nicht mehr fern. Wir zeigen dir schon jetzt, welche Teile dich ganz „up to date“ warm halten. Hier geht’s zu den wichtigsten Mode-Trends und Stylingtipps für Männer im Herbst/Winter 2015/16. 
Steppwesten und -jacken

Sie halten warm, schützen vor Wind und verleihen jedem Outfit einen Hauch von Abenteuerlust: Die gesteppten und leicht wattierten Westen und Jacken, die in der kommenden Saison zu den absoluten It-Fashionteilen für den Mann zählen. Designer wie Hugo Boss propagieren leicht wattierte Gilets und Blazer sogar für den Business-Auftritt an kühleren Tagen.

Styling-Tipps für Westen-Träger: Wähle am besten ein tailliertes bzw. figurbetontes Modell, da dein Oberkörper mit Weste eh schon voluminöser wirkt. Für den schicken City-Look solltest du darunter ein weisses Businesshemd und einen Pullover aus Naturfasern tragen, der im Ton zur Weste passt. Wer es etwas derber mag, trägt unter der Weste ein topaktuelles Karo-Hemd oder ein lässiges Longsleeve aus Baumwolle. 

Lässige Steppjacke im angesagten Biker-Style von Strellson. Preis: CHF 339.–
Klassische Steppjacke von Barbour für den schicken City-Auftritt. Preis: CHF 165.–
Eleganter und warmer Stepp-Blazer im Urban-Chic von Tommy Hilfiger mit topaktuellem Hahnentritt-Muster für Business und die City. Preis: CHF 649.–
Lässige Kontrastweste von Zara mit praktischen Taschen. Preis: CHF 69.90
Coole und sportliche Daunenjacke des It-Labels Canada Goose aus abriebfestem Funktionsmaterial. Preis: CHF 789.–
Dress-Coats
Mäntel sind bei den Herren so aktuell wie schon lange nicht mehr. Besonders angesagt sind längere und weit geschnittene Exemplare im Oversize-Look oder Kurzmäntel mit anzugsähnlichem Revers in taillierter Form. Letztere eignen sich besonders für eher kleinere Männer. Am besten wählst du ein Modell aus Wollmaterial in den Trendfarben Blau, Braun oder Grau. So wird dir dein Mantel auch in den kommenden Jahren noch viel Freude bereiten. Mutige männliche Fashionistas, die gerne modische Statements setzen, legen sich ein Musterteil zu wie das Modell unten von Diesel.