Die Temperaturen präsentieren sich endlich sommerlich und machen Lust auf einen neuen Hairstyle. Gefragt sind jetzt entspannte Sommerfrisuren, die toll aussehen und auch bei Hitze praktisch zu handhaben sind. Hier geht’s zu unseren Favoriten-Sommerstyles 2024 mit hohem Trendpotential.

Kicked Bob

Im Sommer darf es ruhig etwas kürzer und der Nacken freigelegt sein. So wie bei DER Sommer-Trendfrisur 2024: dem Kicked Bob. Dieser zeichnet sich durch Enden mit leichtem Aussenschwung aus. Wie du den Bob schneiden lässt, bleibt ganz deinem Gusto überlassen. Je kürzer dieser ist, desto einfacher ist der Dreh ins Haar zu bringen, da der Flip nicht mit der Schwerkraft zu kämpfen hat.

Und so geht das Styling: Du kannst die Enden ganz einfach mit einem Haarglätter nach oben biegen. Oder du machst es wie viele Topmodels und bindest deine Haare im nassen Zustand zu einem tiefen Pony zusammen und lässt sie so trocknen. Das Ergebnis: ein natürlicher Kick an den Haarenden, der kein Styling erfordert.

Bild: @ Instagram @studiomuse_hairsalon, Teaserbild: Instagram @haileybieber

Bild: Instagram @gigihadid

Bild: Instagram @jayb.hair

Italian Bob

Zu den angesagtesten Trendfrisuren zählt in diesem Sommer auch der Italian Bob, der passend zur warmen Jahreszeit cooles Dolce Vita Feeling versprüht und allen Gesichtsformen und Frauen in jedem Alter schmeichelt. Besonders gut sieht diese Bob-Variante mit fransig geschnittenen Enden und sehr leicht gestuftem Deckhaar mit extratiefem Seitenscheitel aus. Dieser sorgt für mehr Volumen am Ansatz. Davon profitieren insbesondere Ladies mit feinen Haaren. Ob du den lässig-eleganten Look mit Pony tragen möchtest, bleibt ganz deinem Gusto überlassen.

So stylst du den Italian Bob: Auch wenn der Look eine gewisse Nonchalance ausstrahlt, sollte für das Styling etwas Zeit aufgewendet werden. Ziehe zuerst einen Mittelscheitel und fixiere diesen mit etwas Haarspray. Anschliessend gilt es mit einem grobzinkigen Kamm einen ungleichmässigen und tiefen Seitenscheitel zu ziehen. Für den coolen Schwung nun das Haar locker über die Stirn werfen und mit etwas Haarspray fixieren.

Bild: Instagram @locateyourlook

Bild: Instagram @magiabely

Bild: Instagram @reversehairspa

Wet Look

Mit diesem sommerlichen Hairstyle machst du sowohl im Büro als auch beim Stadtbummel und bei einer Rooftop-Party eine gute Figur. Ob kurz oder lang: Beim Wet Look werden die Haare streng nach hinten gekämmt und das Gesicht damit in den Mittelpunkt gerückt. Eine ovale Gesichtsform ist deshalb für diesen Frisurenhit von Vorteil. Bei eckigen oder runden Gesichtern wirkt das Konterfei weicher, wenn du die Haare hinten offen lässt.

Und so geht das Styling: Die nass anmutende Optik ist das Ergebnis von Styling-Gel, den du mit den Fingern ins noch feuchte Haar einmassierst. Anschliessend gilt es die Haare nur noch streng aus dem Gesicht zu kämmen und nach deinem Geschmack zu stylen (Haare offen lassen oder zusammenbinden). Wenn du es etwas weicher magst, kannst du die Haare zuerst föhnen und anschliessend nur oben mit Styling-Creme glätten.

Bild: Instagram @rodrigoramas

Bild: Instagram @kristyna_malirova

Bild: Instagram @hoskelsa

Bild: Instagram @carodaur

Octopus Bun

Er ist einer der grossen Frisuren-Klassiker bei heissen Temperaturen. Denn seien wir ehrlich, wer hat schon Lust bei über 30 °C viel Zeit für das Haarstyling aufzuwenden, geschweige denn länger mit dem heissen Eisen und Föhn herumzuhantieren. Deshalb kommt es uns sehr gelegen, dass in diesem Sommer lässige Stylings gefragt sind – so wie beim aktuell sehr angesagten Octopus Bun für schulterlanges und langes Haar. Bei diesem werden die Haare ganz locker zu einem hohen Dutt gebunden. Es dürfen dabei auch ruhig einzelne Strähnen  aus dem Bun herausfallen.

Und so geht das Styling: Die Haare werden am Oberkopf gebündelt und mit dem Haargummi zum Pferdeschwanz gebunden. Anschliessend die Längen eindrehen, um den Gummi wickeln und mit Haarnadeln feststecken. Dünnen Haaren kann mit einem Dutt-Kissen (in Form eines Donuts) Volumen verliehen werden.

 

Bild: Pinterest

Bild: Pinterest

Bild: Instagram @hoskelsa

Geflochten

Sie zählt definitiv zu den charmantesten Arten, wie die Haare bei +30 °C gebändigt werden können: eine Flechtfrisur, die über einen lässigen Touch verfügt. Ob du deine Haare zu einem dicken Zopf (unbedingt einige Strähnen herauszupfen) oder Double Braids mit zwei oder mehrerer kleinen Zöpfen flechtest, bleibt ganz dir überlassen.

Flechtfrisuren wirken übrigens nicht nur süss, sondern sind auch ideal für einen leicht fettigen Pony, wenn du mal keine Zeit zum Haarewaschen hast. In diesem Fall einfach die geflochtenen Vorderpartien bzw. Mini-Zöpfe nach hinten stecken.

Bild: Getty Images

Bild: Instagram @the_braid_bar

Bild: Instagram @gabrielleroccuzzo

Bild: Pinterest

Stirnband & Bucket Hat

Wie einst Brigitte Bardot in den 1960er Jahren, greifen in diesem Sommer trendbewusste Fashionistas zum Stirnband. Richtig auf das Outfit abgestimmt, zaubert das minimalistische Accessoire im Handumdrehen einen stilvollen Look im angesagten French-Riviera-Retrochic.

Boho-Vibes versprühen die ebenfalls im Trend liegenden Bucket Hats im Häkellook, die nicht nur ein cooles Fashion-Piece darstellen, sondern auch vor der Sonne schützen. Einen kühlen Kopf bewahrst du auch mit den trendigen Mini-Tüchern aus Baumwolle oder Seide, die über den Kopf gelegt und hinten lässig zusammengebunden werden.

Bild: Instagram @hoskelsa

Bild: Instagram @emilisindlev

Bild: Instagram @emilisindlev

Bild: zara.ch

Haarspangen

Zu den angesagtesten Sommer-Frisuren 2024 zählen auch Hairstylings mit mehreren Metallic-Haarklammern (funktioniert auch bei sehr kurzen Haaren) oder romantischen Schleifen, die an Haarklammern befestigt sind.

Bild: Pinterest

Bild: Instagram @pipabella

Bild: Instagram @kela_official

Bild: zara.ch

Buzz Cut

Sehr praktisch ist im Sommer auch der Buzz Cut. Insbesondere bei heissen Temperaturen erfreut sich dieser Frisurenhit grosser Beliebtheit – zumindest bei den Mutigen, da das Haar bis auf ein paar Zentimeter abrasiert wird. Der extreme Kurzhaarschnitt steht nicht jeder Frau, da er sehr androgyn wirkt. Voraussetzung für den Look sind weiche und gleichmässige Gesichtszüge. Frauen mit eckigem Konterfei und/oder einer hohen Stirn sollten vom raspelkurzen Buzz Cut besser die Finger lassen.

Bild: Pinterest

Bild: buzzcutfade

Bild: Instagram @shae.barnes

Sunkissed Highlights

Du wünschst dir etwas mehr Frische, Glanz und Lebendigkeit für dein Haar? Dann können wir dir den Trend «Sunkissed Highlights» wärmstens empfehlen. Bei diesem werden im Coiffeur-Salon mit warmen Farben (von beigem Blond bis hin zu Goldbraun) Akzente im Haar gesetzt. Highlights mit einem goldenen Glanz kommen im Sonnenschein besonders gut zur Geltung.

Tipps: Helle Strähnchen schenken mehr Volumen und eignen sich deshalb ganz speziell für dünnes Haar. Zudem kannst du mit ihnen auch bestens einen Ansatz bei blondierten Haaren kaschieren.

Bild: Instagram @umitkutluofficial

Bild: Pinterest

Bild: Getty Images

Cowboy Copper

Auch brünette Ladies können ihrem Haar jetzt Highlights verleihen. Der Farbtrend «Cowboy Copper» ist aktuell der letzte Schrei, der mit zimtfarbenem Karamell und erdigem Kupfer an Prärie, Tabak und Leder-Chaps erinnert. Wer keine permanente Haarfarbe möchte, verwendet stattdessen ein semipermanentes Glossing mit Copper-Pigmenten oder eine temporäre Tönung mit kupferfarbenen Highlights.

Bild: Instagram @hairbymaddieatkins

Bild: Instagram @crystalmccarty.hair

Bild: Instagram @shaymitchell

Beach Waves Hair

Unsere Liste mit den angesagtesten Trendfrisuren im Sommer 2024 beenden wir mit einem Allzeit-Klassiker: den Beach Waves. Dieser Style für mittellange und lange Haare versprüht beste Sommerlaune und das lässige Lebensgefühl von Strand- und Surfer-Girls. Und das Schöne daran: Die Frisur entsteht quasi über Nacht ohne grossen Aufwand. Dabei heisst die Devise: Die lockeren Wellen im Haar sind perfekt, wenn sie nicht perfekt sind.

Als Erstes gilt es, einen Salzspray zu besorgen. Diesen gibt es als Fertigprodukt zu kaufen (z.B. von Wella EIMI), du kannst ihn aber auch ganz einfach selber herstellen.

Sea-Salt-Spray:

  • 1 Sprühflasche (gibt es ganz günstig im Supermarkt)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 gestrichener EL Meersalz (je dicker die Haare, desto mehr Meersalz benötigst du, um schöne Beach Wellen zu erhalten).
  • 1 gestrichener EL Kokosöl oder 1 TL Teelöffel Conditioner (zum Schutz und zur Pflege der Haare)
  • 1 EL Haargel (sorgt für Extrahalt)

Alle Zutaten miteinander vermischen und in die Sprühflasche abfüllen. Vor Gebrauch kräftig schütteln und ins handtuchtrockene Haar sprühen. Nun die Haare zu zwei Zöpfen zwirbeln, hochstecken und an der Luft oder über Nacht trocknen lassen. Anschliessend die Zöpfe sanft entzwirbeln und das Haar mit den Fingern oder einem grobzinkigen Kamm „fluffig“ auflockern. Zum Schluss noch etwas Haaröl in die Spitzen geben.

Wenn es schnell gehen soll, kannst du die Beach Waves auch über Nacht herzaubern. Alles was du dafür tun musst, ist einen oder mehrere Zöpfe zu flechten und dich mit diesen ins Bett legen. Am nächsten Tag kannst die Zöpfe öffnen und mit einem breitgezinkten Kamm vorsichtig bürsten. Wer es gerne etwas wilder mag, bearbeitet seine trockenen Haare am besten zusätzlich mit einem sogenannten Bedroom-Hair-Spray (z.B. von Kevin Murphy).

Bild: Instagram @wood_hair

Bild: Getty Images

Bild: Instagram @pilot_hana

Ähnliche Artikel

Design-Highlights für eine frische Brise zu gewinnen

Steigen die Temperaturen draussen, freuen wir uns über viel...

Mehr

Die 10 schönsten Trendfrisuren für 2024

Das beste Mittel gegen müde Gesichter? Ein neuer Hairstyle!...

Mehr

Im Test: Styling-Bestseller für salonfähige Haare

Sich selber die Haare stylen und dabei ohne grossen Aufwand ...

Mehr

Die angesagtesten Trendfrisuren 2023

Wir laden dich ein, mit uns frisurentechnisch ins Jahr 2023 ...

Mehr

Pony-Trendfrisuren 2023: welche dir am besten steht

Ab 2023 geht nichts mehr ohne sie: Ponyfrisuren sind DER Fri...

Mehr
iStock-483763710.jpg

Die 10 häufigsten Föhn-Fehler

Haareföhnen ist doch eigentlich kinderleicht. Doch bei der ...

Mehr

Ventilatoren cool wie nie

32 Grad und es wird noch heisser! Was wir jetzt dringend bra...

Mehr

Die angesagtesten Trendfrisuren 2021

Lust auf einen neuen Look? Wir verraten dir, welche coolen F...

Mehr

Luxuriöses Hairstyling-Set zu gewinnen

Seit 2001 sorgt die britische Kultmarke ghd für unvergleich...

Mehr

Trendfrisuren-Stylingtipps

Der Chic Ponytail und der Dutch Braid zählen aktuell zu den...

Mehr