Klassiker und ihre Doubles

Ein Möbelklassiker ist ein Produkt aus der Vergangenheit, das sich bis heute erfolgreich auf dem Markt hält. Stilpalast zeigt die berühmtesten Stücke - und die günstigeren Pendants dazu. 

Die heute existierenden Wohnkonzepte und Stilrichtungen sind sehr komplex und unglaublich dynamisch. Doch es gibt Dinge, die bewähren sich seit Jahrzehnten und erfreuen sich, ungeachtet der verschiedensten Strömungen und Bewegungen im Design und der Architektur, nach wie vor grosser Beliebtheit. Corbusier, Breuer, Mies, Aalto, Charles und Ray Eamens haben Produkte entworfen, die dem steten Kampf gegen das Neue erfolgreich gegenübertraten.

Ihre Modelle, die heute von legitimen Herstellern in Abstimmung mit dem Designer bzw. dessen Nachkommen in Lizenz nachgebaut werden, überzeugen durch zeitlose Form, überragendes Design und Funktionalität. Möbelklassiker lassen sich nicht nur mit sehr vielen Einrichtungsstilen bestens kombinieren, sondern sind auch eine gute Investition, da sie ihren Wert über die Jahre auch mit vermehrter Patina behalten oder sogar steigern.

Wem die Originale zu teuer sind, kann ähnliche Modelle in grossen Einrichtungshäusern kaufen. Von billigen Raubkopien des Originals, die meist mit „unschlagbarem Preis“ angeboten und illegal vertrieben werden, solltest du die Finger lassen. Das hat definitiv nichts mit Klassik und Stil zu tun und wirkt nur billig. Wir präsentieren nachfolgend die echten Klassiker und ihre günstigeren Pendants mit Kaufhinweisen.

Bild: hivemodern.com
Le Corbusier Relaxliege
Die Le Corbusier Liege wurde 1928 entworfen und ist heute eines der berühmtesten Möbelstücke der Bauhaus-Ära.
Das Pendant von Interio
Die weniger berühmte Liege "Colby" ist ebenfalls äusserst bequem und ein Blickfang in jedem Wohnzimmer oder Büro.
Arco Stehleuchte
Die berühmte Bogenleuchte von Arco wurde 1962 von den Brüdern Pier Giacomo und Achille Castiglioni entworfen. Heute gehört sie zu den Designklassikern und ist Stammgast im Museum of Modern Art in New York.
Das Pendant von Micasa
Auch die Leuchte "O-Space" hat den Bogen raus und erhellt jedes Wohnzimmer.
Le Corbusier LC2 Sofa
Das LC2 Sofa ist das schöne Resultat eines Teamworks, wurde es doch von Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand entworfen. Es macht sich nicht nur im Wartebereich von Anwälten oder Banken gut, sondern auch im privaten Wartezimmer. Zum Sofa gibt es auch den passenden Sessel.
Das Pendant von Interio
Das Design des Sofas "Caddy" aus Echtleder wirkt wie sein berühmtes Pendant elegant, sehr zeitlos und dürfte den Besitzern lange Freude bereiten. Hier gibt es ebenfalls den passenden Sessel dazu.
USM Haller Sideboard
Seit über zwei Generationen steht das Schweizer Unternehmen USM Haller mit seinen hochwertigen Möbeln im In- und Ausland für Qualität, Zeitlosigkeit, Schlichtheit und Funktionalität. Für Designliebhaber ist ein USM Haller Möbel im Wohnzimmer oder Büro schon fast ein Muss.
Das Pendant von Interio
Wie sein berühmtes Vorbild ist auch das Lowboard "Quadro" ein Hingucker mit viel Stauraum und Ablagefläche.
Stuhl Serie 7
Der Serie 7 Stuhl im Model 3107 ist ein echter Möbelklassiker des renommierten Designers Arne Jacobsen für Fritz Hansen aus dem Jahr 1955. Er ist bis heute ein Kassenschlager.