DIY-Trend 2019: One Line Art

Hast du noch eine leere Wand in deinem Zuhause, die du schon länger gerne mit einem stylischen Bild verschönern möchtest? Dann greif doch selbst zu einem Blatt Papier und einem Stift. "Line Art" ist der aktuell angesagteste Kunst-Trend. Und dieser lässt sich ganz einfach nachmachen. Wir zeigen dir hier, wie es geht, und liefern dir gleich tolle Beispiele als Inspiration für dein eigenes Kunstwerk.
Bild: Pinterest

Picasso hat es in den 50er-Jahren vorgemacht: Mit stark vereinfachten kurvigen Linien und Konturen erschuf der spanische Meister Kunstwerke, die heute als Inspiration für den topaktuellen Kunst-Trend "Line Art" dienen.


Bild: paintingvalley.com

 

Die minimalischen Zeichnungen erobern aktuell auf der ganzen Welt die Wände. Die Kunstwerke werden mit einem Stift oder einem Pinsel in einer fliessenden Linie gezeichnet bzw. gemalt. Durch ihre Simplizität verleihen sie einem Raum eine puristische und zeitlose Eleganz. 

"Fine Art"-Bilder zum Kaufen findest du aktuell in vielen Einrichtungshäusern und Art-Online-Shops. Wir finden jedoch ein DIY-Kunstwerk um einiges cooler. Der aktuelle Kunst-Trend lässt sich ganz leicht nachmachen. Alles was du dafür brauchst, sind ein festes Blatt Papier oder eine Leinwand und ein Markerstift oder ein Pinsel inkl. Malfarbe deiner Wahl.

Am besten versuchst du dich mit deinen Künsten erst einmal auf einem Skizzenblatt. Hast du dein Wunschmotiv gefunden, überträgst du dieses mit einem Bleistift auf die Leinwand (oder das feste Papier) und zeichnest es anschliessend mit einem Markerstift oder einem Pinsel nach. Geübte Hobbykünstler können natürlich direkt ihre "Line Art" auf die Leinwand malen bzw. zeichnen:

 

Zur Inspiration für dein eigenes Kunstwerk liefern wir dir nachfolgend einige "One Line Art"-Beispiele. Viel Spass bei der Umsetzung!


Bilder: Pinterest, aliexpress.com