Büchertipps zu Star-Biographien

Im letzten halben Jahr sind einige, neue und spannende Biographien von Künstlern aus dem Musik- und Unterhaltungsbusiness im Buchhandel erschienen. Kurzweiligkeit, Schmunzeln und Erinnerungen an vergangene Zeiten sind garantiert. Aber auch Ein- und Ansichten in interessante Lebensverläufe finden hier Platz. Wir präsentieren dir hier die Highlights.
Bild: © Stilpalast

 

«Paul McCartney –
Hautnah – Meine Jahre mit der Legende»

(Verlag: Langenmüller, Autor: Christian Simon)
 
Fast zwei Jahrzehnte lang pflegte Christian Simon freundschaftlichen Kontakt zu Paul McCartney. Nun gibt der Moderator und Journalist erstmals Gelegenheit, die spannendsten Passagen aus den Exklusivinterviews nachzulesen, die er mit dem grossen Musiker und seiner Frau Linda geführt hat. Sichtbar wird ein ganz privater Paul McCartney, sein Blick auf die Beatles, seine eigene Musik, die Popmusik überhaupt, auf Politik und Umwelt und sein Engagement für junge Talente. Nicht zuletzt setzt das Buch auch der Musikerin Linda McCartney ein Denkmal. Eine einzigartige Biografie in Selbstzeugnissen, mit vielen Fotos, unveröffentlichten Dokumenten sowie inklusive CD mit Originalaufnahmen. Mit Grussworten von Geoff Baker, dem ehemaligen Pressemanager von Paul McCartney, und von Mark Featherstone-Witty, dem Direktor des Liverpool Institute for Performing Arts.

Das Buch kann hier bestellt werden (Preis: CHF 34.90). 

 

 

«Eric Clapton – Ein Leben für den Blues»

(Verlag: Reclam; Autor: Peter Kemper)
 
«Wahrscheinlich gibt es einen Grund dafür, dass ich noch da bin. Und es wird immer wichtiger für mich, diesen Grund herauszufinden», meint Eric Clapton. Peter Kemper macht sich auf die Suche nach diesen Gründen. Er erzählt davon, wie ein unglücklicher weisser Jugendlicher aus zerrütteten Verhältnissen im Grossbritannien der Nachkriegszeit überhaupt auf die Idee kommen konnte, sich dem amerikanischen, schwarzen Blues zu verschreiben. Er schildert, wie der Ausnahmemusiker seinen späteren Drogenkonsum in den Griff bekam, wie er Schicksalsschläge wie den Tod seines Sohnes verarbeitete - und woher Clapton die Kraft nimmt, weiterhin den Blues zu spielen. Zwei Konstanten nimmt Kemper dabei immer wieder in den Blick, nämlich Claptons Blues-Auffassung in Verbindung mit seinem Verständnis von «Blackness» (wie konnte es etwa zu seinen Entgleisungen in Birmingham gegen Schwarze kommen?) und seine lebenslange Verehrung des Blues-Mythos Robert Johnson (1911-1938), dem vielleicht einzigen sicheren Bezugspunkt in seinem Leben. 

Eric Clapton ist der einzige Künstler, dem es gelang, gleich drei Mal in die «Rock & Roll Hall of Fame» aufgenommen zu werden - mit den Yardbirds, mit Cream und für seine Solokarriere. Er gewann 17 Grammys, davon allein sechs im Zusammenhang mit dem bis heute erfolgreichsten Album der Reihe «MTV Unplugged».«Ein Leben für den Blues» erzählt von Claptons Wurzeln, seiner Musik, seiner Weltkarriere - und von seinen Dämonen. Clapton wurde Ende März 75 Jahre alt.

Hier kannst du diese spannende Biographie online kaufen (Preis: CHF 29.90).

 

 

Zum 70. Geburtstag von Deutschland’s Moderatorenlegende sind gleich zwei Bücher erschienen. Eine Autobiografie von Gottschalk selber sowie eine Anekdotensammlung von Gottschalk’s langjährigem Wegbegleiter Ulli Wenger.

 

«Thomas Gottschalk – Kleine Anekdoten aus dem Leben eines grossen Entertainers"

(Verlag: riva; Autor: Ulli Wenger)

Thomas Gottschalk ist ein echter Tausendsassa. In den Siebzigerjahren revolutionierte er mit seiner täglichen Radioshow «Pop nach acht» das Medium Radio. Mit Sendungen wie «Na sowas!» und «Wetten, dass..?» wurde der stets extravagant gekleidete Moderator zum Liebling der deutschen Fernsehnation. Er spielte in zahlreichen Unterhaltungsfilmen mit und landete sogar mit einem Rapsong in der deutschen Hitparade. Dieses Buch zeigt Gottschalk von einer ganz neuen, privaten Seite. Der Leser erfährt, warum er beim Mathe-Abitur eine leere Seite abgab, Dieter Bohlen auf den Mund küsste, für Roy Black die Grabrede hielt oder für seine neue Liebe von Malibu nach Baden-Baden zog.

Hier geht's zur Buchbestellung (Preis: CHF 11.50) .

 

 

«Thomas Gottschalk – Herbstbunt»

(Verlag: Heyne; Autor: Thomas Gottschalk)
 
Forever young? Der Spiegelbesteller von Thomas Gottschalk himself… Immer lief alles glatt in seinem Leben. Warum sollte sich daran etwas ändern, bloss weil Thomas Gottschalk eines Tages 60 wurde? Für die Figur gibt's die Mayr-Kur, und Workouts gibt's für die Fitness. Doch in der zweiten Hälfte der Sechziger wird es unerwartet rumpelig: Der Oberschenkelmuskel gibt den Geist auf; das Haus brennt ab; und nach über 40 Jahren Ehe ist das Zusammenbleiben plötzlich nicht mehr selbstverständlich... Thomas Gottschalk erzählt vom Älterwerden - nachdenklich, mit viel Humor und grosser Offenheit. Seine Botschaft? Optimistisch!
«Ich im Kampf gegen die Vergreisung. Das ist meine letzte grosse Herausforderung. Ich werde sie bewältigen - top, die Wette gilt!»

Das Buch und das Hörbuch kannst du bei cede.ch bestellen. (Preis je CHF 28.90)

 

 

Bereits seit letztem Sommer hat der Deutschrocker Peter Maffay die 70 hinter sich! Derzeit sind zwei topaktuelle Biographien über den Musiker im Handel erhältlich.

 

«Peter Maffay – Hier und Jetzt»

(Verlag: Lübbe; Autoren: Gaby Allendorf und Peter Maffay)
 
Immer mehr Menschen klagen über soziale Kälte, Stress am Arbeitsplatz und die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. Peter Maffay hat einen Ort geschaffen, der frei ist von Hektik und Leistungsdruck: seinen Biohof Dietlhofen. Verbunden mit sehr persönlichen Einblicken in sein Leben erzählt er, wie er auf dem Gut Gemüse und Kräuter anbaut. Wie erfüllend es ist, den Hof zu einer Begegnungsstätte zu machen. Und wie ein neues Verständnis von Natur und Schöpfung uns Sinn und Orientierung geben kann.

Bei cede.ch sind das Buch und das Hörbuch online zu kaufen (Preis: CHF 28.90 bzw. CHF 25.90)

 

 

«Tati, erzähl – Erinnerungen – gesammelt für meinen Sohn Peter Maffay»

(Verlag: Überreuter; Autor: Wilhelm Makkay)
 
Wilhelm Makkay (1926 geboren in Kronstadt/Rumänien) ist der Vater von Peter Maffay und blickt auf ein langes und ereignisreiches Leben zurück. Er erzählt auf berührende Art und Weise von dem wechselhaften Geschick seiner Familie, die sich in ihrer ursprünglichen Heimat Siebenbürgen/Rumänien in politisch turbulenten Zeiten immer wieder bewähren musste. Der kleine Peter wächst in einem liebevollen Umfeld auf, die Familie ist jedoch der Unterdrückung durch das Regime ausgesetzt und beschließt schließlich, sich ins Ausland abzusetzen. 1963 ist es dann so weit: Wilhelm bricht mit seiner Frau und seinem inzwischen halbwüchsigen Sohn Peter in die Freiheit auf. Die Familie findet eine neue Heimat in Bayern, wo Peter bald seine erste Band gründet. Der Adressat von Wilhelm Makkays Geschichten ist sein Sohn Peter, den er auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt.
 

Hier geht's zur Online-Buchbestellung (Preis: CHF 28.90)

 

 

«WHAM! – George & ich»

(Verlag: HarperCollins; Autor: Andrew Ridgeley)
 
Wham! - das waren George Michael und Andrew Ridgeley. Und gemeinsam waren sie eins der erfolgreichsten Musikduos aller Zeiten. Mit Songs wie «Wake me up before you go-go», «Everything she wants» und «Last Christmas» stürmten sie in den 1980ern weltweit die Charts und schrieben damit Musikgeschichte. Weihnachten ohne «Last Christmas»? Undenkbar! Als sich Wham! nach nur fünf Jahren 1986 auflöste, wurde ihr Abschiedskonzert «The Final» in Grossbritannien zum am schnellsten ausverkauften Konzert der Musikgeschichte. Über 72’000 Fans strömten am 28. Juni ins Wembley Stadion - selbst Elton John und Simon Le Bon von Duran Duran liessen es sich nicht nehmen, dort als Gast zu performen. George und Andrew - sie waren jung, sie waren schön und sie waren erfolgreich. Wham! gehört heute zum ultimativen kulturellen Poperbe.

Zum ersten Mal nun erzählt Andrew die Inside-Story von Wham!: Über seine Freundschaft mit George Michael, die ein Leben lang hielt, über ihren kometenhaften Aufstieg, über ihre Höhen und Tiefen, George Michaels damals noch geheime Homosexualität und das hedonistische Gefühl dieser Zeit: Choose Life! «Wham! George & ich» - ein Buch für alle, die damals jung waren, und es auch heute noch sind.

Das Buch über Liebe, Freundschaft und Musik kannst du hier online bestellen (Preis: CHF 30.90)

 

 

«Ich Elton John – Die Autobiografie»
(Verlag: Heyne; Autoren; Elton John; Alexis Petridis)
 
Elton John gehört zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. «Your Song», «Tiny Dancer» und «Candle in the Wind» sind nur einige von unzähligen Hits seiner beispiellosen Karriere. Erstmals erzählt er jetzt die Geschichte seines aussergewöhnlichen Lebens und blickt zurück auf sieben Jahrzehnte voller Höhen und Tiefen. Er enthüllt die Wahrheit über seine Kindheit im Londoner Vorort Pinner und über die schwierige Beziehung zu seinen Eltern. Reginald Dwight, der später als Elton John weltberühmt werden sollte, war ein schüchterner Junge, der heimlich davon träumte, Popstar zu werden. Im Alter von 23 spielte er seinen ersten Auftritt in den USA und begeisterte in quietschgelber Latzhose, einem sternenbesetzten T-Shirt und geflügelten Stiefeln sein Publikum. Elton John war angekommen - und die Musikwelt sollte nie wieder dieselbe sein.

Seine Autobiografie «Ich Elton John» ist voller Dramatik: Angefangen bei der Ablehnung der ersten Songs von Elton und seinem Songwriting-Partner Bernie Taupin bis hin zu seinem überwältigenden Erfolg als Weltstar; von den Freundschaften mit John Lennon, Freddie Mercury und George Michael bis hin zum Disco-Tanz mit der Queen; von Selbstmord versuchen bis hin zu seiner Drogensucht, die ihn über ein Jahrzehnt lang fest im Griff hatte. Elton schreibt auch ausführlich über seinen Entzug und den Aufbau seiner AIDS-Stiftung. Er erzählt, wie er in David Furnish die wahre Liebe fand, mit Gianni Versace im Urlaub war und auf der Beerdigung seiner Freundin Prinzessin Diana sang. Und er beschreibt, wie er plötzlich spürte, dass er Vater werden will, und sein Leben sich noch einmal völlig verändert hat. Humorvoll, unterhaltsam und tief bewegend - Elton Johns Autobiografie «Ich Elton John» nimmt uns mit auf eine intime Reise mit einer lebenden Legende. 

Die erste und einzige Autobiografie des «Rocket-Man» kann hier bestellt werden (Preis: CHF 36.50)