Camping in den Alpen & Gewinnspiel

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als nach einer Wanderung unter freiem Himmel zu übernachten und die Natur hautnah zu spüren. Stilpalast liefert dir die besten Tipps für Wanderungen mit Zelt und zeigt, was es dazu alles braucht. Mit etwas Glück kannst du zudem einen Top-Rucksack von Jack Wolfskin im Wert von CHF 119.– gewinnen. 
10 Tipps
  1. Oberstes Gebot: Beachte immer aufmerksam die Infotafeln oder allfällige Gefahrentafeln vor Ort, bevor du dein Übernachtungsplätzchen auswählst.
     
  2. Ein absolutes Muss: Checke vor einer Wanderung immer den Wetterbericht. Gewitter können in den Bergen unglaublich schnell aufziehen und für Wanderer gefährlich werden (besonders Kuppenlagen sind aufgrund der Blitzgefahr zu meiden).
     
  3. Vermeide es, dein Zelt zu nahe an einem fliessenden Gewässer aufzustellen. Bei starken Regenfällen können solche gefährlich werden und selbst ein kleines Bächlein kann in kurzer Zeit zum reissenden Fluss mutieren.
     
  4. Verhalte dich gegenüber der Natur rücksichtsvoll und respektiere den Lebensraum von Wildtieren. Füttere die Wildtiere auch nie.
     
  5. Lass unterwegs nie Abfall zurück. Kümmere dich bereits vor Abmarsch um eine entsprechend grosse Tüte, die du gut verschliessen und wieder nach Hause mitnehmen kannst.
     
  6. Achte darauf, dein Zelt nicht zu nahe bei Alphütten aufzuschlagen. Falls jedoch nicht anders möglich: Frage die Hüttenbewohner zuerst höflich nach Erlaubnis.
     
  7. Informiere dich vorab auch immer über allfällige rechtliche Einschränkungen (in der Schweiz sind Wald und Weide allen zugänglich, je nach Kanton oder Gemeinde gibt es allerdings Unterschiede) und verbotene Gebiete, wie z.B. Naturschutzgebiete, Jagdgebiete etc.
     
  8. Vor allem in der Nähe von Gewässern sind zur Sommerzeit Stechmücken eine lästige Plage. Nebst Mückenschutzmitteln und langer Kleidung gibt es auch ein paar natürliche Methoden, den Insekten den Appetit zu verderben: Verzichte auf stark parfümierte Produkte, denn diese locken allerlei Getier magisch an. Greife stattdessen zu ätherischem Zitronenöl, trinke Zitronenwasser oder verwende zur Abwehr Zitronellakerzen. Ganz Hartgesottene reiben sich mit Knoblauch ein – auch dies ist ein wirksames Mittel gegen die stechenden Plagegeister. Hilft alles nichts, ist ein sogenannter Mosquito Gaiter (z.B. von Jack Wolfskin) empfehlenswert, der den Zwischenraum zwischen Hosenbein und Schuh schützt und die Haut dabei trotzdem atmen lässt. 
     
  9. Wähle deine Wander- bzw. Camping-Ausrüstung getreu dem Motto «so viel wie nötig, so wenig wie möglich». Das Gewicht auf dem Rücken solltest du nicht unterschätzen und auch deine Wanderroute entsprechend planen.
     
  10. Du hast noch nie eine grosse Wandertour inkl. Übernachtung gemacht? Dann solltest du unbedingt langsam starten, lieber mit einer kleinen Route beginnen und nicht schon eine Übernachtung einplanen. Plane auch immer regelmässig Pausen ein. Beim Wandern gilt allgemein: Lieber ein bisschen unter- statt überschätzen.
Bild: Getty Images
Wander-Vorschlag

Ein echtes Erlebnis, das du toll mit einer anschliessenden Übernachtung verbinden könntest, ist die Montafoner Theaterwanderung, eine geführte Wanderung, die gleichzeitig ein interaktives Theaterstück ist und die Zuschauer mit auf eine Reise in die Vergangenheit nimmt. Die emotionale Dichte und die historischen Fakten des Stücks «Auf der Flucht» machen die Tour zu einem wahrlich beeindruckenden Schauspiel mit Sogwirkung. Als Vorlage für das Stück dienten Zeitzeugenberichte, historische Dokumente und literarische Texte von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die aus Nazi-Deutschland flüchten mussten. Gespielt wird das Stück im wunderbaren Montafon im Hotel Madrisa, in verschiedenen Alphütten sowie im freien Gelände.

Die Tour dauert ca. 5.5-6 Stunden und kostet EUR 34.–. Mehr Infos dazu findest du hier

Bild: www.montafon.at
Eine gute Ausrüstung ist alles
Hast du nun auch Lust auf das Übernachten in freier Natur bekommen? Wir haben die wichtigsten Essentials zusammengetragen, die du für das Wandern mit Zelt benötigst.
Bild: Getty Images
Ideal für Trekkingtouren zu zweit: Leichtes Hybridzelt EXOLIGHT II von Jack Wolfskin. Preis: CHF 699.–
Dieser Schlafsack hält bei jeder Witterung warm, ist feuchtigkeitsunempfindlich und besteht aus komplett recyceltem Material: RE SMOOZIP-9 von Jack Wolfskin. Preis: CHF 259.–
Das perfekte Set für Touren, bestehend aus Trekkingrucksack, Daypack und wiederverwertbarem Müllbeutel (von Jack Wolfskin). Preis: CHF 259.–
Leicht und trotzdem atmungsaktiv: Wanderschuh von adidas Performance für Ihn. Preis ab CHF 159.– (über Zalando)
Idealer, leichter Damen-Wanderschuh für Tagestouren: Saentis-Hikingschuh von Mammut. Preis: CHF 219.– (über Zalando)
Bleibt selbst nach tagelangem Dauerregen trocken: lässige Hardshelljacke für den Mann von Bergans. Preis: CHF 290.– (über Zalando)
Egal, ob es regnet oder die Sonne scheint: Das ultraleichte MISTY PEAK JACKET von Jack Wolfskin ist garantiert immer die richtige Wahl. Preis: CHF 258.–