Ist ein kurzer City-Trip in Europa geplant, fällt die Wahl meist auf weltberühmte Metropolen wie Rom, Paris oder London. Dabei gibt es noch viele andere tolle Städte, die auch eine Reise wert sind. Stilpalast präsentiert 10 Traumstädte, in denen du abseits der grossen Touristenströme einen unvergesslichen Kurzurlaub erleben wirst.

Split, Kroatien

Das dalmatinische Split liegt immer noch im touristischen Schatten von Dubrovnik. Dabei weiss die historische Küstenstadt mit dem berühmten Diokletianspalast genauso zu bezaubern. Zwischen Säulen, Toren und alten Gemäuern kann man wunderbar flanieren und einen Schaufensterbummel unternehmen. Im „Café Luxor“ befindet sich inmitten der Palastgemäuer eines der wohl schönsten Kaffeehäuser Europas. Die schönen Strände laden zum Badeplausch ein und das 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernte Bacvice zum ausgelassenen Partyvergnügen. In den Sommermonaten gibt es von Zürich aus zahlreiche Direktflüge in die wunderschöne Metropole an der Adriaküste. Und keine Angst: Selbst in der Hochsaison hält sich das Touristenaufkommen in Split im Vergleich zu Dubrovnik, wo jeden Tag zu Dutzenden riesige Kreuzfahrtschiffe einen Zwischenstopp einlegen, wunderbar in Grenzen.

Bilder: iStockphoto

Göteborg, Schweden

Die zweitgrösste Stadt Schwedens ist vor allem als Universitätsstadt bekannt. Doch Göteborg hat weit mehr zu bieten. Mit zahlreichen Festivals gilt es bei Musik- und Partyfans als vibrierende Destination, die viele Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Reich an architektonischen Schätzen und international erfolgreichen Fussball- und Eishockeyteams, hat die Küstenstadt sowohl Geschichtsinteressierten als auch Sportfans viel zu bieten. Und hast du gewusst, dass Göteborg sich seit nicht allzu langer Zeit zu einem kulinarischen Zentrum Nordeuropas entwickelt hat? Als Gourmet und Schleckmaul könntest du locker gleich mehrere Wochen in dieser Stadt verbringen.

Bild: youtube / © Charlie Winter96

Ferrara, Italien

Rom ist nicht die einzige italienische Stadt, die mit reichen, historischen Schätzen aufzuwarten weiss. Im Norden von Italien erwarten dich innerhalb von einer neun Kilometer langen Stadtmauer unzählige Kathedralen und Schlösser aus dem 14. Jahrhundert. Die Tatsache, dass der Stadtkern fast unverändert erhalten geblieben ist, hat dem reizvollen Städtchen die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe eingebracht. Am besten erkundest du die autofreie Altstadt mit dem Fahrrad. Mit dem Drahtesel kannst du auch die Stadtmauer abfahren. Einen Besuch wert ist übrigens auch die nahegelegene Naturoase des Po-Deltas, die dir mit ihren zauberhaften Landschaften den Atem rauben wird. 

Vézelay, Frankreich

Du glaubst, dass Paris für einen romantischen Städtetrip in Frankreich das Nonplusultra ist? Ein Besuch in Vézelay könnte dich möglicherweise eines Besseren belehren. Das Kleinod mit nur knapp 450 Einwohnern gilt bei vielen Reiseexperten als eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Der kleine Ort im Burgund, in dem einst auch Richard Löwenherz und Franz von Assisi residierten, versprüht mit seinen wunderschönen Weinbergen inmitten einer lieblichen Hügellandschaft und den bestens erhaltenen historischen Gemäuern einen einzigartigen Charme. Als Besucher hat man das Gefühl, dass in Vézelay seit dem Mittelalter die Zeit stehen geblieben ist. Es braucht nicht viel Fantasie, um sich bei einem Dorfrundgang Ritter vorzustellen, die auf edlen Pferden in glänzenden Rüstungen durch die engen Gassen reiten.

Brügge, Belgien

Zu Unrecht ein touristisches Schattendasein fristet auch das belgische Brügge. Die UNESCO Weltkulturerbstadt in der belgischen Provinz Westflandern ist ein einmaliger Ort, der das Herz und die Sinne berührt. Zum einen wirkt die durch Kultur und Kunst  geprägte Stadt äusserst kosmopolitisch und modern, zum anderen aber auch mysteriös und mittelalterlich. Wer durch die pittoresken Gassen Brügges und entlang der romantischen Grachten und grünen Festungsanlagen schlendert, wird ganz bestimmt in Windeseile von dieser geheimnisvollen Stadt und ihren freundlichen und weltoffenen Bewohnern verzaubert werden.

Porto, Portugal

Wer einen Städte-Trip nach Portugal plant, denkt vermutlich zuerst an Lissabon. Dass sich aber auch das charmante Porto für einen Kurz-Besuch perfekt eignet, geht oftmals vergessen. Die Trendstadt lockt nämlich nicht nur mit einer wunderschönen Architektur, ihrem erstklassigen und weltberühmten Portwein, ausgezeichnetem Essen und einem unverwechselbaren Mix aus entspannter Atmosphäre und südländischem Temperament, sondern auch mit günstigen Übernachtungsmöglichkeiten und Billigflügen. Tipp für Fussball-Fans: Obwohl der FC Porto zu der Top-Liga im europäischen Fussball zählt, sind Tickets für die Spiele im Estádio do Dragão verhältnismässig günstig.

Dresden, Deutschland

Nach dem Zweiten Weltkrieg lag Dresden grösstenteils in Schutt und Asche. Heute präsentiert sich die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen nach einem historiengetreuen Wiederaufbau als elegante und schicke Barock-City, die sich definitiv auf unserer Reise-Bucket-Liste einen Platz verdient hat. Neben den zahlreichen berühmten Museen, die mit einer einzigartigen Fülle an Kunstwerken von Weltrang aufwarten, solltest du unbedingt auch einem der urigen Biergärten an der Elbe einen Besuch abstatten.

Valencia

Wer spanisches Flair liebt, darf Valencia auch ruhig mal den Vortritt vor Barcelona und Madrid lassen. Die drittgrösste Stadt Spaniens punktet mit einem aufregenden Nachtleben, einem riesigen kulturellen Angebot und kulinarischen Verlockungen, wie z.B. die “Paella Valenciana”. Mit etwas Glück kannst du hier auch traditionelle Fiestas miterleben. Nebst all den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten aus längst vergangenen Zeiten und der Moderne finden Sonnenanbeter in Valencia auch gleich noch kilometerlange, wunderschöne Badestrände. Unser Tipp: Eine Fahrradtour durch das vor Jahren trocken gelegte Flussbett, das mitten durch die City von Valencia führt.

Riga, Lettland

Riga ist die grösste Stadt des Baltikums und gehört zu den aufstrebenden Metropolen Osteuropas. Die wunderbaren Kulturschätze der lettischen Jugendstil-Stadt sind genauso empfehlenswert wie der traditionelle Fischmarkt, ein kurzer Abstecher zur Ostseeküste oder ein feuchtfröhlicher Abend mit Locals in einer der unzähligen Bars. Unser Geheimtipp: In der bei Touristen wenig bekannten Bar im Turm des Rigaer Bahnhofs geniesst du bei einem leckeren Sushi-Essen mit Cocktail einen wunderbaren Blick auf die Dächer der Altstadt.

Triest, Italien

Schon der erste Blick auf die Stadt wird dir den Atem rauben, liegt sie doch traumhaft schön zwischen grünem Karst und einer sanftblauen Meeresbucht. Mit ihren römischen Bauten, einer mittelalterlichen Burg, dem majestätischen Hafen aus kaiserlichen (Sissi)-Zeiten und den ehrwürdigen Handelshäusern erstrahlt die Küstenstadt in einmaliger Schönheit. Wunderbar überschaubar und ohne lange Touristenschlangen wird ein Stadtbummel zu einer äusserst entspannten Entdeckungsreise, bei der am Ende ein Besuch in einem Kaffeehaus nicht fehlen darf. Schliesslich gilt Triest nicht nur als die Stadt der Dichter (James Joyce und Italo Svevo), sondern auch des Kaffees.

Ähnliche Artikel

Unser Tipp für eine Herbstwanderung

Im Tal setzt sich wieder hartnäckig der Nebel fest. Um noch...

Mehr

8 aussergewöhnliche Schweizer Airbnbs

Ferien in der Schweiz erfreuen sich aufgrund der aktuellen S...

Mehr
iStock_67136603_MEDIUM.jpg

3 Appenzeller Traumrouten

Nicht zuletzt dank Instagram & Co. ist Wandern auch bei ...

Mehr
Bild_1.jpg

Traumhafte Sommerferien in Gstaad

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wandern ...

Mehr
1069624 (1).jpeg

Traumferien auf hoher See

Bist du auf der Suche nach einem besonderen Ferientrip, welc...

Mehr
Bild_1.jpg

Cooler Tipp für die Sommerferien

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wan...

Mehr
Regent Suite neu.jpg

Auf See im siebten Himmel

Träumst du von authentischen und eindrucksvollen Ferienerle...

Mehr
iStock_92990471_MEDIUM.jpg

Backpacking-Trips durch Asien

Stilpalast präsentiert in Kooperation mit dem Reise-Portal ...

Mehr
Ponant 1.jpg

Yacht-Reisen für Abenteurer

Einzigartige Reiserouten, atemberaubende Landschaften, faszi...

Mehr

Hier verbringen die Schweizer ihre Herbstferien

Hofften noch im Frühjahr viele Schweizerinnen und Schweizer...

Mehr