Für passionierte Shopaholics ist der Besuch von schicken Designerläden, gemütlichen Flohmärkten, riesigen Einkaufszentren oder endlosen Shoppingmeilen auch auf Reisen ein Muss. Stilpalast präsentiert 10 aussergewöhnliche Städte rund um den Globus, die das Herz von Shopping-Liebhabern garantiert höher schlagen lassen.

Kopenhagen

Nordische Coolness paart sich im Shopping-Juwel Kopenhagen mit Gemütlichkeit. Das Ergebnis ist eine einmalige Atmosphäre. Hektik ist in der dänischen Hauptstadt denn auch ein Fremdwort und man schlendert stressfrei durch verträumte Strassen oder die Haupteinkaufsmeile Strøget. Design-Liebhaber sollten hier unbedingt den zahlreichen stylischen Möbelhäusern und trendigen Boutiquen einen Besuch abstatten. Ein heisser Tipp: Dänen verkaufen edle Fashion-Pieces und andere stylische Sachen gerne mal auf dem Flohmarkt (z.B. Onkel Dannys Loppemarked oder Rita Blå’s Lopper).

Bangkok

Entweder man liebt Bangkok oder man hasst es. Getreu dem Motto „ganz oder gar nicht“ präsentieren sich denn auch die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten in der thailändischen Grossstadt. Ein absolutes Must ist der Besuch eines typischen Markets. Empfehlenswert ist z.B. der riesige Chatuchak Weekend Market mit über 8’000 Marktständen. Klamotten für jedes Budget gibt es bei MBK Shopping Center, Terminal 21 oder Siam Paragon. Mit vollem Magen shoppt es sich besser, deshalb: Beim Central World unbedingt den Food Court besuchen.

Istanbul

Die türkische Metropole ist nicht nur ein absolutes Eldorado für Foodies, sondern auch der Himmel auf Erden für Shopping-Liebhaber. Pflicht ist der Grosse Basar (Kapalı Çarşı), ein Einkaufsmekka auf rund 20’000 Quadratmetern. Wichtig: Ob handgemachter Schmuck, Lederwaren, wunderbare Stoffe oder Kleidung und Souvenirs aller Art: Feilschen ist hier Pflicht und auch willkommen!

Ibiza

Ibiza zählt zu den beliebtesten Party-Destinationen im Mittelmeerraum. Die Baleareninsel ist aber auch ein kleines Shopping-Paradies und das Epizentrum heisser Hippie- und Boho-Chic-Mode. Gemütliche Shopping-Stunden verbringt man am besten in den zahlreichen Boutiquen in der Altstadt von Ibiza Stadt oder mit dem Besuch des Las Dalias Hippiemarktes in San Carlos.

Marrakesch

Wer Marrakesch besucht, sollte seinen Koffer bei der Anreise wenn möglich nur halb füllen oder direkt einen Zusatz-Koffer mitnehmen. Beim Schlendern durch die romantischen Souks warten nämlich unzählige Shopping-Schätze darauf, gekauft zu werden. Berge von Gewürzen, farbenfrohen Stoffen und wunderbaren Lederwaren sind ein Erlebnis für alle Sinne. Tipp: Den zentralen Markplatz Djemaa el Fna am besten abends besuchen. Dann ist das bunte Treiben noch eindrucksvoller.

Singapur

Der kleine Stadtstaat Singapur ist ein wahrer Schmelztigel asiatischer Kulturen. Genauso vielfältig präsentieren sich denn auch die Shopping-Möglichkeiten: Von riesigen Malls (Far East Plaza, Mandarin Gallery, Kallang Wave Mall) über Strassen voller Händler bis hin zu süssen Boutiquen an der Orchard Road ist alles dabei. Wie fast überall in Asien gibt es auch hier viele talentierte Schneider, die Anzüge, Kleider etc. perfekt auf Mass herstellen.

Berlin

Berlin darf sich absolut zu Recht zu den wohl interessantesten europäischen Shopping-Städten zählen. Unbedingt gesehen haben muss man das Traditions-Kaufhaus KaDeWE, den legendären Kurfürstendamm, die Friedrichstrasse und die Schlossstrasse. Ebenso empfehlenswert ist aber definitiv auch ein Bummel durch kleinere Shops und ausgefallene Boutiquen (z.B. im Szeneviertel Kreuzberg).

Brighton

Zum Shoppen an die südenglische Küste des Ärmelkanals und nicht nach London? Natürlich empfiehlt sich bei einem Trip nach Brighton auch das Erkunden der herrlichen Gegend. Wer aber schon mal dort ist, sollte definitiv auch eine Runde Shopping miteinplanen. Herrlich verweilen kann man an den südlichen und nördlichen „Lanes“, die voll von kleinen Boutiquen und Vintage Stores sind. Interessant für Retro-Fans: The Brighton Flea Market und Snooper’s Paradise.

Tokio

Die Hauptstadt Japans ist ziemlich verrückt – und zwar in allen Belangen. Da kann ein normaler Shopping-Tag schnell mal zu einem sich ins Gedächtnis brennenden Erlebnis werden. Zum Einstieg lohnt sich z.B. der Besuch eines Warenhauses (Mitsukoshi oder Isetan Shinjuku Store). Ein beliebter Shopping-Hotspot ist Shibuya, wo es viele sehr aussergewöhnliche Dinge zu bestaunen gibt. Vintage-Liebhaber werden mit Sicherheit im hippen Viertel Shimokitazawa fündig.

Cannes

Wer „Cannes“, der kann! Edel, chic, total luxuriös und dementsprechend teuer: So präsentiert sich die „La Croisette“, eine der berühmtesten Einkaufsstrassen und ein Hotspot der Schönen und Reichen. Nicht ganz so arg strapaziert wird die Kreditkarte an der Rue d’Antibes. Nicht vergessen: In Frankreich ist der Besuch eines Markes Pflicht. Eine wahre Institution in Cannes ist der Marché Forville.

Ähnliche Artikel

Die etwas andere “Tour de Suisse”

Hättest du es gewusst? Über hundert «Schweizen» gibt es ...

Mehr

Die schönsten Trendmäntel zu heissen Preisen

Fashionistas und Shopaholics aufgepasst! Luxus-Schnäppchen ...

Mehr

5 coole Ausflugs-Tipps in der Schweiz

Um eine abwechslungsreiche Auszeit zu erleben, musst du gar ...

Mehr

Unser Tipp für eine Herbstwanderung

Im Tal setzt sich wieder hartnäckig der Nebel fest. Um noch...

Mehr

8 aussergewöhnliche Schweizer Airbnbs

Ferien in der Schweiz erfreuen sich aufgrund der aktuellen S...

Mehr
iStock_67136603_MEDIUM.jpg

3 Appenzeller Traumrouten

Nicht zuletzt dank Instagram & Co. ist Wandern auch bei ...

Mehr
Bild_1.jpg

Traumhafte Sommerferien in Gstaad

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wandern ...

Mehr
Bild_1.jpg

Cooler Tipp für die Sommerferien

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wan...

Mehr
Regent Suite neu.jpg

Auf See im siebten Himmel

Träumst du von authentischen und eindrucksvollen Ferienerle...

Mehr
iStock_92990471_MEDIUM.jpg

Backpacking-Trips durch Asien

Stilpalast präsentiert in Kooperation mit dem Reise-Portal ...

Mehr