10 Travel-Tipps für Foodies

Hand aufs Herz: Das Beste am Reisen ist doch oft das Essen, oder etwa nicht? Wenn du es auch liebst, in deinen Ferien nach Herzenslust zu schlemmen und einheimische Leckereien auf farbenfrohen Märkten, an unkomplizierten Streetfood-Ständen oder in tollen Restaurants zu probieren, dann solltest du dir die folgenden Destinationen merken.
Mexiko City, Mexiko
Die mexikanische Küche wird leider allzu oft unterschätzt, bietet sie doch so viel mehr als Fajitas, Burritos und Tacos. Das authentische Essen ist geprägt von präkolumbischen, spanischen, karibischen, aber auch französischen und arabischen Einflüssen. Zu empfehlen ist in der riesigen Metropole Mexiko City eine kulinarische Tour oder ein Kochkurs, um Köstlichkeiten wie z.B. Mole Poblano, Tostadas oder echtes Ceviche kennenzulernen. 
Bilder: Getty Images
Stellenbosch, Südafrika
Gerade mal eine Stunde Autofahrt von Kapstadt entfernt im Landesinneren liegt mit Stellenbosch die wohl bekannteste Weinregion Südafrikas und zugleich eines der schönsten Fleckchen des riesigen Kontinents. Was man unbedingt erlebt haben muss? Die traumhafte Landschaft, die unzähligen Weingüter mit ihren romantischen Gärten, in denen entspannt edle Tropfen verkostet werden können, die grosse Anzahl von Spitzenrestaurants und natürlich die ganz spezielle Atmosphäre.
Chiang Mai, Thailand
Dass die thailändische Küche zu den besten der Welt gehört, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Dass aber nicht etwa Bangkok, sondern Chiang Mai Thailands kulinarisches Zentrum ist, wissen nicht alle. In der Stadt im Norden des Landes findet man das authentischste Thai Green Curry, Pad Thai und unzählige andere Gerichte, von denen man vermutlich noch nie zuvor gehört hat. 
Mykonos, Griechenland
Die Insel im Ägäischen Meer ist vor allem für seine legendären Partys bekannt. Doch zugleich ist Mykonos auch eine Insel, auf der Liebhaber von gutem Essen voll auf ihre Kosten kommen: Fangfrischer Fisch, pralle grüne Oliven, herrlicher Feta und dazu gibt’s ein Meerblick, der schöner nicht sein könnte. Wer’s gehoben mag, findet eine grosse Anzahl an Gourmetrestaurants in den toll gelegenen Hotels. 
Sydney, Australien
Nachdem man mit Opernhaus, Harbour-Bridge etc. das Pflicht-Sightseeing-Programm hinter sich gebracht hat, sollte man in der australischen Grossstadt unbedingt noch genug Zeit für die tolle Foodie-Szene einplanen. Allein schon die unglaublich guten Meeresfrüchte sind eine eigene kleine Reise wert. Ebenfalls ein Muss: Durch die vielen Märkte Sydneys schlendern und in einem der tollen Restaurants rund um die Harbour Bridge nach Herzenslust schlemmen.