Weissere Zähne in wenigen Wochen

Weissere Zähne nach wenigen Wochen in Eigenbehandlung? Wir haben mit der Colgate Max White Expert White Zahnpasta und der Zahnbürste mit integriertem Whiteningstift den Test gemacht und präsentieren dir hier das Ergebnis. 
Bilder: Colgate (1) / Stilpalast (3) / iStockphoto (1)

Zu einem perfekten Lächeln und gutem Aussehen gehören gesunde und weisse Zähne. Gepflegte Beisserchen haben einen entscheidenden Einfluss auf die Ausstrahlung, das Auftreten und das Selbstwertgefühl einer Person. Leider ist es jedoch ganz normal, dass sich der Zahnschmelz durch gewisse Lebens- und Genussmittel und mit zunehmendem Alter verfärbt bzw. dunkler wird.

Du wünschst dir schöne, weissere Zähne, magst dich aber keinen aufwändigen Behandlungen wie Bleaching und Whitening Stripes unterziehen? Dann könnte die Colgate Max White Expert White Zahnpasta und die Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift für dich die perfekte Alternative sein. Wir haben das Weissmacher-Duo bereits einem Härtetest unterzogen.


 

Die Zahnpasta

Die Colgate Max White Expert White Zahnpasta enthält einen Wirkstoff, der auch für die professionelle Zahnaufhellung beim Zahnarzt eingesetzt wird. Die innovative Wirkformel mit 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid und Putzpartikel sollen gemäss Packungsbeilage Verfärbungen entfernen und die Zahnfarbe effektiv in nur fünf Tagen sichtbar aufhellen.

Beim Test erweist sich die Paste bei der Anwendung als sehr angenehm: Die Creme mit mildem Minzgeschmack schäumt im Mund optimal auf und lässt sich dadurch perfekt verteilen. Nach der Reinigung fühlen sich die Zähne glatt und sauber an. Durch die gute Entfernung der Beläge sahen die Zähne nach einigen Tagen auch tatsächlich leicht heller aus. Noch wichtiger erscheint uns jedoch die Tatsache, dass die Zahncreme Fluorid zum Schutz vor Karies enthält.


 

Die Zahnbürste mit Whitening-Stift

Als perfekte Ergänzung zur Zahnaufhellung bietet Colgate die Max White Expert White Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift an, die den natürlichen Zahnfarbton in nur wenigen Wochen bei täglich zweimaliger Reinigungsprozedur um bis zu drei Töne aufhellt. Volle Punktezahl gibt es von uns für die Handhabung, die denkbar einfach ist und die Tatsache, dass sich der Stift perfekt im Halter am Bürstengriff verstauen lässt. Und so geht die Behandlung:

  • Putze die Zähne mit der Whitening-Zahnbürste und einer Zahnpasta nach Wahl (wir haben gleich die Colgate Max White Expert verwendet). Die Polierborsten der Zahnbürste entfernen schon beim Putzen sanft Verfärbungen.
  • Trage anschliessend mit dem Stift das Bleachinggel auf die Zähne auf. Hierfür am Stiftende drehen bis die Pinselspitze mit dem Gel bedeckt ist. Der Gummiapplikator sorgt dafür, dass das im Stift enthaltene Gel auch an schwer erreichbaren Stellen, wie z.B. den Zahnzwischenräumen, aufgetragen werden kann.
  • Den Stift zum Schluss wieder im Zahnbürstengriff verstauen. Du brauchst die Zähne keinem neuerlichen Putzprozedere zu unterziehen und musst auch nicht den Mund ausspülen.
     

 

Unser Fazit

Das Putzprozedere mit Whitening-Zahnpasta und –Stift ist sehr einfach zu handhaben. Wir durften auch bereits nach einigen Tagen eine leichte Aufhellung bei den Zähnen feststellen, was wohl nicht zuletzt auf die Entfernung der Verfärbungen zurückzuführen ist, die durch Pigmente aus Nahrungs- und Genussmitteln wie Tee und Rotwein bedingt sind. Ob von Natur aus gelbliche Zähne damit ebenfalls weisser werden, können wir nicht beurteilen.

Die Colgate Max White Expert White Zahnpasta in der 75 ml Tube (UVP: 5,90 CHF) und die Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift
(UVP: 14,90 CHF) sind im Handel erhältlich.