Styling-Guide für Overknees

Overknee-Stiefel waren bereits im letzten Herbst ein modisches It-Piece für kältere Tage. Und sie bleiben auch in der kommenden Saison ein Riesenthema. Damit der Stiefel mit Überlänge aber nicht billig wirkt, gibt es einiges zu beachten. Stilpalast präsentiert die wichtigsten Dos and Don'ts und tolle Overknees-Exemplare mit hohem Trendfaktor.
Farbwahl
Auch wenn auf den Laufstegen der grossen Modeschauen jeweils total verrückte Modelle in grellen Farben, Mustern und Materialien präsentiert werden: Das sind definitiv keine Looks für den Alltag. Solche Modelle können schnell auch billig wirken und nach Pretty Woman in ihrer Anfangsphase schreien. Setze daher lieber auf gedecktere Farben, die toll kombinierbar sind und perfekt in den Herbst passen. Braun- und Grautöne in vielen verschiedenen Facetten sehen genauso toll aus wie klassisches Schwarz. Für einen harmonischen Look wählst du den Rest des Looks am besten in der gleichen oder ähnlichen Farbe wie die Overknees.
Bild: peopleandstyles.com/ Teaserbild: Sam Edelmann
Material-Falle
Elegant und edel wirken Modelle in Wildleder oder Glattleder. Angesagt sind auch ausgefallenere Varianten mit strumpfähnlichem Schaft, die hauteng am Bein sitzen. Auffällig glänzendes Lackleder hingegen funktioniert bei Overknees nur sehr schwer und weckt oft zu schnell unliebsame Assoziationen.
Bild: Pinterest
Kombi-Knigge
Der Overknee muss nicht per se mit einem Kleidchen getragen werden. Auch zu aparten Shorts (natürlich mit Strümpfen) oder hautengen Hosen passt der Stiefel gut. Beachte aber, dass die Hose keinesfalls Falten werfen darf. Auch reingewurstelte Jeans sind ein absolutes No-Go. Ebenso zu locker sitzende Hosen. Greif stattdessen zu hautengen Skinny-Modellen (auch Jeggings) oder hochwertigen Leggings.
Bild: lookastic.de
Subtile Sexiness
Vornehme Zurückhaltung ist beim Look mit den aufregenden Stiefeln das A und O. Subtile Sexiness strahlt nämlich schon der Overknee aus. Da brauchst du nicht noch ein bauchfreies Top oder einen Mörder-Ausschnitt, um die Blicke auf dich zu ziehen. Wenn du ein Kleidchen dazu trägst, sollte es demnach tunlichst nicht zu sexy sein und bis zum Overknee-Saum nur wenige Zentimeter nackte Haut freilegen. Noch eleganter (insbesondere bei kleineren und kurvigen Frauen) wirkt der Look, wenn gar keine Haut zu sehen ist. 
Bild: Pinterest / lolobu.com
Cleane Kombis
Der Overknee ist im Grunde genommen ein totaler Ego-Stiefel. Er duldet nämlich keine weiteren Hingucker. So ist beim restlichen Outfit nicht nur punkto Farbe Zurückhaltung geboten. Gefragt sind ausserdem klare Schnitte und unaufgeregte Stoffe. Für einen stilvollen Auftritt sollte das Styling clean und schlicht sein.
Bild: Pinterest
Unsere Lieblings-Trendmodelle
Satin-Overknees von H&M aus Stretch-Material und mit offener Spitze. Preis: CHF 79.95
Topmodischer Overknee mit elastischem Schaft in der Knallerfarbe Rot, von Zara. Preis: CHF 99.90
Schwarzer Stiefel mit langem, elastischem Schaft und kleinem Absatz, von Zara. Preis. CHF 79.90
Schicker und bequemer Overknee mit kleinem Absatz, von Lamica. Auch in Schwarz erhältlich. Preis: CHF 140.– (über Zalando)
Topaktueller und sexy Overknee aus hochwertigem Lederimitat mit verziertem Absatz für schlanke Damen, von Guess. Preis: CHF 270.– (über Zalando)