Pimp your IKEA

IKEA verkauft weltweit überall die exakt gleichen Möbel. Allein das Regal „BILLY“ wurde schon über 40 Mio. mal verkauft. Nicht nur wegen des günstigen Preises sind in so vielen Wohnungen Stücke aus dem Schwedischen Möbelhaus zu finden. Oft trifft das Design den Nerv der Zeit und spricht dabei nicht nur Junge und Junggebliebene, sondern auch ältere Kunden an. Da aber ein bisschen Individualität keinem Zuhause schadet, haben kreative Köpfe nun einen neuen Trend losgetreten: IKEA-Möbelstücken wird dabei ein neues Design verpasst. Sei es mit Farbe, Stoff, Klebefolie oder sonstigen Utensilien – „pimp my IKEA“ heisst die Devise!
Aus der Kommode MALM...
...wird mit modernen Stickern ein cooles Einzelstück.
Aus dem Regal KALLAX...
...wird mit Klebefolie auch die Seitenansicht zum optischen Highlight.
Aus dem Klassiker BILLY...
...wird mit einer beweglichen Stoffbanderole ein geschmackvolles Regal. Unordentliche Regal-Flächen werden so elegant abgedeckt.
Aus dem Sekretär HEMNES...
...wird mit hellgrauer Farbe ein kreativer Näh-Tisch. Exaktes Abkleben ist hier unabdingbar.
Aus dem schmalen Regal der KALLAX-Reihe...
...wird mit Hilfe von gepolsterten MDF-Platten eine beeindruckende Bank mit Stauraum.