Neuer Instagram-Hype

Die «Huji Cam» verzückt derzeit die Instagram-Welt. Auch viele Promis sind ganz verrückt nach der neuen, kostenlosen App, mit der das iPhone zu einer Einwegkamera mit 90er-Jahre-Flair mutiert und uns coole Retro-Fotos liefert. Wir haben die «Huji Cam» getestet und sind ebenfalls begeistert.
Bilder: © Stilpalast

Wer sich in diesem Sommer trendbewusst zeigen will, kommt an der «Huji Cam» nicht vorbei. Selbst Showbiz-Stars und Topmodels, die normalerweise auf Instagram nur perfekte Hochglanzbilder von sich posten, setzen neu auf die kostenlose Retro-Filter-App, die den Smartphone-Bildern einen coolen Retro-Touch der 90er-Jahre verleiht. 


Bild: Instagram © Rita Ora / © Emily Oberg

 

Die Handhabung ist ganz easy. Du kannst die App kostenlos für iOS und Android auf dein Smartphone laden. Wenn du die App anschliessend startest, erkennst du die Rückseite einer Sofortbildkamera. Je näher du mit dem Auge an den virtuellen Sucher gehst, desto besser siehst du dein Motiv. Hast du den besten Bildausschnitt gefunden, gilt es nur noch auf den grossen Auslöser rechts zu drücken. Das gemachte Foto findest du im Labor (kurzer Klick auf «Lab» rechts oben) und kann dort mit einem Klick auf den Safe-Button in der Smartphone-Galerie abgespeichert werden.

 

Durch den Huji-Filter werden die Farben viel kräftiger und mit einer leichten Unschärfe versehen.


Normales Bild mit Smartphone-Kamera.


Bild mit Huji-Cam-Filter. 

 

Witzig: Das Datum auf dem Foto lässt sich auf 1998 einstellen und jedes Bild mit dem gleichen Motiv sieht anders aus. Diese Retro-Unikate sehen definitiv nicht nur auf Instagram cool aus, sondern bereichern auch unser privates Fotoalbum.