Aktuelle wissenschaftliche Studien haben es erneut bewiesen: Ein gesundes Müsli zum Frühstück und nach einer sportlichen Belastung macht fit, schlank und gesund. Doch nicht jedes Müsli ist ein gesunder Turbo für den Körper. Wir zeigen dir, welche Zutaten in das perfekte Müsli gehören und präsentieren gleichzeitig himmlische Self-Made-Varianten. 

Warum du unbedingt frühstücken solltest

Unsere Grossmütter haben uns schon immer das Sprichwort gepredigt: „Speise morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler“. Und an dessen Wahrheitsgehalt hat sich bis heute nichts geändert. Eine Studie der Harvard Medical School in Boston bewies erst vor kurzem wieder, dass Personen, die regelmässig aufs Frühstück verzichten, ihr Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes und Übergewicht um bis zu 50 Prozent erhöhen. Zum gleichen Ergebnis gelangte auch eine aktuelle finnische Studie. Die Wissenschaftler aus dem hohen Norden konnten nachweisen, dass Frühstücks-Muffel tagsüber weit öfters zu Fast-Food, ungesunden Snacks und Alkohol sowie Zigaretten griffen als Frühstücks-Liebhaber. 

Bild: iStockphoto

Das beste Frühstück

Eine US-Studie ging der Frage nach, welches Frühstück die positivsten Auswirkungen auf die Gesundheit und die Fitness der Probanden hat. Das Ergebnis: Diejenigen, die ein Müsli mit Getreideflocken und Früchten assen, nahmen pro Tag am wenigsten Kalorien zu sich und waren damit am Ende der mehrmonatigen Untersuchung deutlich schlanker, als die Testpersonen, die zum Frühstück Nutella-Brot oder Eier mit Speck vertilgten. 

Sportler sollten nicht nur zum Frühstück, sondern auch nach einer physischen Belastung ein Müsli geniessen. US-Wissenschaftler konnten nachweisen, dass ein Müsli mit fettarmer Milch für die Regeneration genauso gut ist wie teure kohlenhydratreiche Sportgetränke. Für eine perfekte Erholung solltest du das Müsli in den ersten zwei Stunden nach dem Training bzw. Wettkampf geniessen.

Bild: iStockphoto

Das perfekte Müsli

Achtung: Nicht jedes Müsli ist gesund! Diverse Untersuchungen haben aufgezeigt, dass Leute, die auf eine schlanke Linie achten, unbedingt die Finger von Fertigmüsli lassen sollten. Diese enthalten meist den Dickmacher Gliadin. Das Weizenprotein regt den Appetit an und ist mitunter für zu viel Bauchfett verantwortlich. Viele Fertigmüsli (insbesondere die Knuspervarianten) enthalten zudem hohe Anteile von verstecktem Zucker sowie Fetten.

Ernährungsexperten sind sich deshalb einig: Der perfekte Müsli-Mix sollte selbst zubereitet werden und über folgende Inhaltsstoffe verfügen: Haferflocken, Nüsse, Lein- oder Chiasamen, Kerne und Trockenfrüchte.

Wir präsentieren dir hier ein Rezept für die perfekte Müslibasis. Mit diesem Selfmade-Superfood-Mix, der über 30 Müsli-Portionen liefert, kannst du dir ohne grossen Zeitaufwand morgens das perfekte Frühstück zubereiten. Deine Gesundheit und Fitness werden es dir danken. 

Bild: © Stilpalast

Leckere Müsli-Varianten

Wir zeigen dir nachfolgend, welche leckeren Dinge du mit dem selbstgemachten Müsli-Mix in einer kleinen Schüssel bzw. in einem Glas anstellen kannst (Rezepte jeweils für eine Portion):

 

Mango-Heidelbeer-Müsli

  • 2 bis 3 gehäufte EL Superfood-Müsli-Granolapulver
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Handvoll Himbeeren, gewaschen
  • 1 halbe Mango, klein geschnitten
  • 1/2 Banane
  • 1 Spritzer Limette
  • etwas Honig


Bild: © Stilpalast

 

Exotic-Müsli

  • 2 bis 3 gehäufte EL Superfood-Müsli-Granolapulver 
  • 2 EL fettarmer Joghurt
  • 2 TL Kokosflocken (nach Belieben)
  • 1 halbe Papaya, gemixt
  • 1 Kiwi, in Scheiben geschnitten
  • 1 EL Granatapfelkerne


Bild: © Stilpalast

 

Schoko-Müsli

  • 2 bis 3 gehäufte EL Superfood-Müsli-Granolapulver 
  • 2 EL fettarmer Joghurt
  • 1/2 Banane, in Scheiben geschnitten
  • 1 grosse Handvoll Heidelbeeren, gewaschen*
  • 1 Reihe dunkle Schokolade, geraffelt

* Heidelbeeren in einer kleinen Pfanne mit einem Schuss Wasser kurz aufkochen lassen und übers Müsli geben (so schmilzt die Schokolade)


Bild: © Stilpalast 

 

Sommer-Müsli

  • 2 bis 3 gehäufte EL Superfood-Müsli-Granolapulver 
  • 2 EL fettarmer Joghurt
  • 1/2 Banane, in Scheiben geschnitten
  • 1 Aprikose, in kl. Würfel geschnitten
  • 1/2 Nektarine, in Scheiben geschnitten*
  • 1/2 EL flüssiger Honig
  • Kirschen zur Deko

* Die Nektarinenschnitze zusammen mit dem Honig in einer kl. Pfanne auf höchster Stufe karamellisieren (dauert ca. 2 Minuten)


Bild: © Stilpalast

Ähnliche Artikel

Abnehmen mit Sport: die wertvollsten Tipps

Wer nachhaltig abnehmen und seine neue Figur auch behalten m...

Mehr

Die besten Home-Workouts

Du hast keine Lust bzw. Möglichkeit auf absehbare Zeit ein ...

Mehr
Dinnerzeit.jpg

Die beste Zeit fürs Dinner

Wann und was am Abend gegessen wird, hat grossen Einfluss au...

Mehr

In vier Wochen zu einem flacheren Bauch

Lästigen Bauchspeck wegzukriegen ist gar nicht so einfach, ...

Mehr

6 simple Heissgetränke zum Abnehmen

Zugegeben: Es gibt keinen Zaubertrank, der dir in wenigen Ta...

Mehr

Zürcher Trendgetränk sorgt für Furore

Immer mehr ZürcherInnen betreten jetzt im wahrsten Sinne de...

Mehr
GettyImages-169998838.jpg

Die 8 besten Lebensmittel gegen Bauchfett

Lästigen Bauchspeck wegzukriegen ist gar nicht so einfach, ...

Mehr
Leinsamen.jpg Smoothie.jpg

Leinöl als Fettkiller

Smoothies mit Früchten und Gemüse sind definitiv gesund. E...

Mehr
GettyImages-508832706 (1).jpg

Leckere Snacks, die nicht dick machen

Eigentlich ist Abnehmen ja eine ganz simple Sache: Wer seine...

Mehr
GettyImages-638868548.jpg

Die optimale Workoutdauer

Amerikanische Wissenschaftler sind in einer aktuellen Studie...

Mehr