Haare sind etwas Wundervolles – aber nicht an allen Körperstellen erwünscht. Das renommierte Label Philips präsentiert jetzt zwei revolutionäre Beauty-Tools für Frauen und Männer, mit denen lästige Härchen einfach und sicher langfristig entfernt werden können. Wir haben den Lumea Prestige und den Lumea for Men getestet. Hier geht’s zu unseren Erfahrungsberichten und zu einem Gewinnspiel, in dem wir die smarten Top-Gadgets fürs heimische Badezimmer dreimal im Doppelpack verlosen.

Bilder: © Philips, Stilpalast

Streichelzarte Beine, glatte Achseln und eine gepflegte Bikinizone – davon träumen die meisten Frauen. Doch nicht nur Beauty-Queens wünschen lästige Härchen ins Pfefferland. Auch immer mehr Männer sagen der Körperbehaarung den Kampf an. Viele empfinden insbesondere Haare unter den Achseln und auf dem Rücken als störend und einige erachten einen haarlosen Oberkörper als Schönheitsideal, das es anzustreben gilt.

 

Eine Frage der Ästhetik und Hygiene

Egal, ob bei Frau oder Mann: Beim Kampf gegen lästige Härchen ist jedoch nicht nur die Ästhetik ein Thema, sondern auch eine verbesserte Körperhygiene. In den Haaren verfangen sich geruchsbildende Bakterien leichter, was zu verstärktem Schweissgeruch führt. Bei Männern hat ein weniger stark behaarter Körper zudem im Sport Vorteile. So halten etwa Tapes auf haarfreier Haut viel besser und länger und bei Sportverletzungen heilen Wunden schneller, weil sich keine Haare in den Wunden verfangen.

 

IPL: Schmerzfrei, sicher und effektiv

Im Handel gibt es für Männer und Frauen vom Nassrasierer bis hin zu Epilierern zahlreiche Hilfsmittel zur Haarentfernung. Doch meist gehen diese Enthaarungsaktionen leider nicht ohne Schmerzen vonstatten und auch die Nachhaltigkeit der Enthaarungs-Sessions lässt allzu oft zu wünschen übrig.

Umso neugieriger waren wir, als wir von zwei neuartigen Philips-Beauty-Tools für Sie & Ihn lasen, die den lästigen Härchen schmerzfrei und dauerhaft den Garaus machen sollen. Sowohl der Lumea Prestige für die Frau als auch der Lumea for Men funktionieren auf einer lichtbasierten IPL-Technologie, die ideal für die Verwendung im heimischen Badezimmer ist. Beim Lumea-Treatment werden die Haarwurzeln mit sanften Lichtimpulsen behandelt und die Haarfollikel in den Ruhestand versetzt. Die Haarwuchsmenge sinkt damit nach und nach.

Ob die beiden Geräte tatsächlich eine schmerzfreie und dauerhafte Haarentfernung ermöglichen, wollten wir natürlich in einem Selbsttest herausfinden:

 

Lumea for Men

Es war gar nicht so einfach, männliche Testpersonen zu finden. Schon beim Wort «Enthaarung» sträubten sich bei unseren Kollegen in Erinnerung an schmerzvolle Versuche mit Wachsstreifen und blutigen Nassrasur-Aktionen buchstäblich die Haare. Am Ende fanden wir doch noch zwei Freiwillige, die hochmotiviert den Lumea for Men wie vom Hersteller empfohlen bei den ersten 5 Behandlungen alle zwei Wochen und anschliessend alle 4 bis 8 Wochen anwendeten.

Gemäss Herstellerangaben wurde das Männer-Gadget für die sichere, effektive und sanfte Anwendung an den Armen, unter den Achseln, an den Schultern, am Bauch, im Schambereich (mit Ausnahme des Hodensacks), an den Beinen, an der Brust und am Rücken entwickelt. Bei den Tests zeigte sich, dass die Enthaarung mit dem smarten Tool tatsächlich problemlos vorgenommen werden kann. Unsere beiden Probanden waren überrascht und gleichzeitig begeistert über die simple und völlig schmerzfreie Anwendung: Einfach mit dem Gerät über die Haut fahren und auf die Impulstaste drücken – und das war’s schon. Cool: Ein SmartSkinSensor empfiehlt dir automatisch, welche der 5 Lichtintensitäts-Einstellungen des Philips Lumea for Men für deinen Hauttyp am besten ist und der Slide & Flash-Modus ermöglicht schnelle Behandlungen auch auf grösseren Flächen. Für die Brust benötigten unsere Tester rund 10 Minuten, für beide Achseln 6 bis 8 Minuten.

Unsere männlichen Testpersonen waren schliesslich nicht nur von der einfachen und effektiven Anwendung entzückt (mit oder ohne Kabel), sondern auch vom Ergebnis. Schon nach dem ersten Mal fielen die ersten Haare auf natürliche Weise aus und nach 10 bzw. 12 Wochen waren die Achseln haarfrei.

 

Lumea Prestige für die Frau

In den Chor der Lobeshymnen konnten auch unsere Testerinnen einstimmen. Die Anwendung des neuen Lumea Prestige mit der SenseIQ Technologie ist so einfach und effizient wie beim Lumea for Men – mit dem Unterschied, dass den Frauen vier verschiedene Aufsätze zur Verfügung stehen, sodass auch kleinste Partien im Gesicht und schwer zugängliche Stellen in der Bikinizone ganz easy behandelt werden können. Alle Aufsätze passen sich perfekt an jede Körperform an und spezielle Programme erkennen jeden Körperbereich. Auch die Wahl der Blitzintensität nimmt uns das clevere Beauty-Tool mit dem Einschalten des SmartSkin-Sensors glücklicherweise ab: Einfach das Gerät an die Haut halten, scannen lassen und die empfohlene Stufe von 1 bis 5 leuchtet auf.

Die ersten vier Behandlungen müssen gemäss Gebrauchsanweisung alle zwei Wochen durchgeführt werden. Danach solltest du bereits die gewünschten Ergebnisse sehen. Um diese beibehalten zu können, gilt es, die Behandlung einfach alle vier Wochen zu wiederholen. Nach nur acht Behandlungsauffrischungen solltest du gemäss Herstellerangaben bis zu sechs Monate lang haarfrei bleiben. Unser erfolgreicher Selbstversuch (wir durften bereits nach der dritten Behandlung feststellen, dass die Haare weit weniger wurden) und Hunderte von positiven Produkte-Bewertungen von unabhängigen Userinnen und Usern im Netz bestätigen das Versprechen des Herstellers.

 

Für wen geeignet?

Einen kleinen Haken hat die IPL-Behandlung: Sie ist nicht für alle Frauen und Männer geeignet. Die beiden Geräte von Philips Lumea, die in enger Zusammenarbeit mit Dermatologen entwickelt wurden, können allen Frauen und Männern mit (von Natur aus) dunkelblonden, braunen und schwarzen Haaren empfohlen werden. Nicht effektiv ist das Haarentfernungs-Genie – wie alle anderen lichtbasierten Behandlungen – bei roten, hellblonden und weissen/grauen Haaren sowie bei sehr dunkler Haut. Weitere Infos dazu und zur genauen Anwendung findest du hier für den Philips Lumea und den Philips Lumea for Men.

 

Unser Fazit

Für alle Männer und Frauen, die lästigen Härchen endgültig Adieu sagen möchten, können wir die beiden Lumea-Geräte von Philips wärmstens empfehlen. Wir finden auch den Preis von rund CHF 400.– (aktueller Vorzugspreis im Philips Shop) angesichts der Wirksamkeit und den schönen Ersparnissen durch den Wegfall der Kosten für unsere bisherigen Enthaarungsutensilien bzw. Besuche im Kosmetikstudio durchaus angemessen.

 

Wer clever ist, beginnt schon jetzt mit den Behandlungen, um dann im Sommer mit seidig-glatter Haut ohne unschöne Haare und Stoppeln glänzen zu können. Oder wie wäre es mit einem Lumea als Weihnachtsgeschenk, das langanhaltend für viel Freude sorgen wird?

 

Zu gewinnen

Mit etwas Glück kannst du hier eines von drei Doppel-Paketen mit je einem Philips Lumea Prestige und Philips Lumea for Men gewinnen. Für die Teilnahme gilt es lediglich das untenstehende Formular auszufüllen und auf «absenden» zu klicken. Einsendeschluss ist der 16. Dezember 2020.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Ähnliche Artikel

Antipickelprogramm.jpg

Das hilft gegen Pickel

Eigentlich dachten wir ja, dass wir die lästigen Pusteln im...

Mehr

23. Dezember

Für alle Beauty-Queens gibt es heute in unserem Advents-Gew...

Mehr

Die Klassenbeste unter den Zahnbürsten

Oral-B revolutioniert mit seinem neusten Modell iO einmal me...

Mehr

Starke Beauty-Neuheiten

In den vergangenen Wochen landeten wieder einige tolle Beaut...

Mehr

Beauty-Wunderwaffe Concealer

Der Concealer zählt zu den meistverkauften Beauty-Produkten...

Mehr

Movember: Gutes tun und tolle Rasier-Sets gewinnen

In den nächsten Wochen ist Schnurrbart tragen mehr als nur ...

Mehr

Unsere neuen Beauty-Highlights

Im Testlabor von Stilpalast wurden in den vergangenen Wochen...

Mehr
GettyImages-536723519.jpg

Clevere Formel für Ponyfrisuren

Hast du dir schon mal überlegt eine trendige Ponyfrisur sch...

Mehr
CS.jpg

So schminken sich jetzt die Stars

Ein leichtes Make-up, das aussieht, als wärst du von der So...

Mehr
GettyImages-1165401868.jpg

Gelatine-Trick für Traumhaare

Teure Keratin-Behandlungen für deine Haarpracht kannst du d...

Mehr