Shirt als Figur-Optimierer

Um den einen oder anderen Makel zu kaschieren, braucht es nicht immer gleich ein komplettes Umstyling. Wahre Wunder kann z.B. schon die richtige Länge eines simplen Shirts vollbringen. Stilpalast zeigt, wie damit die Figur schnell und einfach optimiert werden kann.
Für kräftige Schenkel

Überlange Tank-Tops sind wahre Figur-Schmeichler für Damen, die etwas kräftigere Beine haben und auch den Po kaschieren möchten. Weil solche Shirt-Modelle bis zum Ansatz der Oberschenkel reichen, können sie prima mit Skinny-Hosen oder sogar Leggins kombiniert werden, ohne dabei Speckröllchen-Alarm auszulösen. Im Gegenteil: Solche Shirts zaubern optisch dünnere Beine. Am besten eignen sich locker sitzende Modelle mit Ausschnitt. Allzu hochgeschlossen würde ein Top die Proportionen zerstören und den Oberkörper unnatürlich lang aussehen lassen.

Shirt von Even & Odd (über Zalando). Preis: CHF 22.–

Tank-Top von Asos. Preis: CHF 28.20
T-Shirt von Violeta by Mango. Preis: CHF 49.95
Shirt von Noisy May (über Zalando). Preis: CHF 17.–
Für ein kleines Bäuchlein

Liegt die Problemzone in der Körpermitte, sind locker sitzende Shirts eine gute Variante, um diese lässig zu verbergen. Wichtig beim Kauf ist jedoch die Wahl eines mittellangen Oberteils, das auf Hüfthöhe endet. Dies lenkt den Blick nicht direkt auf den Bauch, sondern knapp darunter. Ideal sind ausserdem schlichte V-Shirts ohne Applikationen, Brusttaschen und sonstige Verzierungen (trägt unnötig auf). Sind die Beine im Gegensatz zur Körpermitte schlank und rank, sollten sie unbedingt mit Skinny-Jeans in Szene gesetzt werden.

Shirt von Twintip (über Zalando). Preis: CHF 14.–

T-Shirt von Esprit (über Zalando). Preis: CHF 33.–
Shirt von Mango. Preis: CHF 12.95
T-Shirt von Asos. Preis: CHF 15.75
Für breitere Hüften

Kleine Speckröllchen an den Hüften werden noch mehr betont, wenn das Shirt oberhalb jener schon endet und vielleicht auch noch etwas zu eng geschnitten ist. Besser ist deshalb ein mittellanges Shirt, das luftig und locker sitzt, nicht einschnürt, über die Hüften reicht und diese so sanft umspielt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt eines etwas längeren Shirts: Der Körper wird damit optisch in die Länge gezogen. Trendbewusste Ladies tragen dazu z.B. hochgekrempelte Boyfriend-Jeans und High-Heels (streckt zusätzlich).

T-Shirt von Zara. Preis: CHF 14.90

T-Shirt von Violety by Mango. Preis: CHF 39.95