10 Curvy-Fashiontrends für den Herbst

Die neue Modesaison steht vor der Tür. Grund genug, einen Blick auf die Fashiontrends für Herbst/Winter 2019/20 für kurvige Plus Size Ladies zu werfen. Wir präsentieren dir hier die coolsten Must-haves für deine Garderobe.
Bild: girlwithcurves.com

 

Plus Size – kurvige Mode für selbstbewusste Frauen

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ – das Zitat stammt vom griechischen Flottenkommandant Thukydides. Bis heute wird er oft zitiert, insbesondere, wenn es um Mode geht. In den letzten Jahren hat sich das Schönheitsideal zwar gewandelt, sodass Size Zero nicht mehr DAS Ziel ist, das alle Frauen erreichen müssen, allerdings ist Body-Positivity noch nicht jedem ein Begriff. Geschuldet ist das zum Teil falschen Auffassungen von Körperdiversität. Unrealistische Plus Size Models, die mit Grösse 38 oder 40 bereits als übergewichtig gelten, sind keine Vorbilder, sondern unechte Inszenierungen.

In der Schweiz setzen sich aber immer mehr Institutionen und Projekte für mehr Body-Positivity ein, so beispielsweise das Pionierprojekt MISS PLUS SIZE SCHWEIZ. Damit möchten die Initiatoren für die Verbesserung des Selbstwertgefühls und der Stellung von kurvigen Ladies eintreten. Die Gewinnerinnen aus den letzten Jahren arbeiten aktuell erfolgreich als Models im Plus Size Bereich. Sie beweisen, dass weibliche Kurven ganz trendy und ungekünstelt in Szene gesetzet werden können.

 

10 herbstliche Must-haves für Curvy Ladies

1. We love Strick

Kein Herbsttag ohne ein apartes Fashion-Piece aus Strick. Auch in dieser Saison sind gestrickte Favoriten an kalten Tagen die absoluten Must-haves. Besonders beliebt sind lange Cardigans und Oversize-Schals, die zum Reinkuscheln laden.


Bild: Getty Images

 

Tipp: Wer individuelle und trendige Mode in grossen Grössen sucht, der schaut mal online bei Ulla Popken vorbei. Hier finden Interessierte nicht nur die heissesten Trends für den Herbst, sondern auch tolle Basics und angesagte It-Pieces für das ganze Jahr.

 

2. Dauertrend Athleisure

Mit dem stylishen Athleisure-Trend dürfen sich sportliche Curvy-Trendsetterinnen auch im Herbst schmücken. Besonders beliebt ist hier die Kombination aus einer Leggings und einem XXL-Oberteil. Für kältere Tage empfehlen sich Long-Hoodies oder Oversize-Longsleeves.


Bild: Instagram @ insyze

 

3. Samt, Cord und Tweet

Ein cooles Revival feiern in diesem Herbst Materialien wie Samt, Cord und Tweet. Insbesondere Cord zeigt sich in grosser Vielfalt. Ob als Mantel, Hose oder Blazer, hierbei handelt es sich um ein echtes Muss für alle, die im Herbst trendtechnisch vorne mit dabei sein wollen. Cool sind vor allem Kombination mit kontrastierenden Stoffen. Samt und Seide, Cord und Denim oder Tweet und Leder sorgen für ein stylishes Auftreten im Herbst.

 

4. Wild in den Herbst mit Animal-Prints

In der herbstlichen Jahreszeit tauschen die Ladies nun die maritimen Streifen gegen wilde Animal-Looks. Vom Löwen bis zum Zebra sind alle Looks erlaubt, die für Abwechslung in der trister werdenden Herbstzeit sorgen. Kombinierbar sind Animal-Prints hervorragend mit Denim-Klamotten oder unifarbenen Akzenten in Schwarz und Grau.


Bild: trendycurvy.com

 

5. Bequemes für die Füsse

Stiefel, Stiefel und nochmal Stiefel – so lautet der Herbsttrend für den Schuhschrank. Ob Braun, Schwarz oder Bordeaux spielt dabei keine Rolle. Hauptsache die Boots sind bequem und bieten gerade im Wadenbereich die richtige Weite für kräftige Beine.

 

6. Bordeaux in allen Facetten

Während im Sommer der Strohhut als absolutes Must-have zelebriert wurde, gehört im Herbst eine ganz bestimmte Farbe in jeden Kleiderschrank. Dabei handelt es sich um die dunkle Rotabstufung Bordeaux. Sie strahlt in jeder Kombination eine lässige Eleganz aus, die sich optimal in Kleidern, Röcken oder Mänteln ausführen lässt. Richtig modisch kommt der Farbton übrigens in Kombination mit 70er, 80er oder 90er Jahre Klamotten daher.


Bild: Pinterest 

 

7. Elegante Muster

Je mehr das Jahr voranschreitet, desto klassischer werden die Muster. Auf den Glencheck-Favoriten trifft das auf jeden Fall zu. Das traditionsreiche Motiv verlässt die Modebranche auch in diesem Jahr nicht. Im Gegenteil: Es zeigt sich jetzt so vielfältig wie nie zuvor. Das Muster macht keinen Halt vor Nichts und Niemandem. Besonders modern sind gerade geschnittene Hosen mit farblich kontrastierendem Galon. Diese Modelle wirken elegant und gleichzeitig sportlich, sodass sie sich fürs Büro genauso gut eignen wie für den Ausgehabend mit den Mädels oder ein Dinner-Date.

 

8. Glanzvolles

Wer in der tristeren Herbstzeit den Sommer vermisst, der hilft mit angesagten Metallic- oder Pailletten-Pieces einfach ein bisschen nach und schon wird auch diese Jahreszeit richtig glanzvoll. Auch glänzender Samt wirkt sehr edel. 


Bild: Pinterest

 

9. Retro-Charme

Mit den diesjährigen Retro-Trends aus den vergangenen Jahrzehnten holen sich kurvige Damen die volle Portion Nostalgie in den Kleiderschrank. Wie wäre es beispielsweise mit langen Faltenröcken in Altrosa? Dazu passen heisse It-Pieces der Saison wie ein figurbetontes Langarmshirt. 

Tipp: Bei Sanduhrenfiguren kommen High Waist Schnitte optimal zur Geltung. Damit betonen Ladies den schmalsten Punkt ihres Körpers – die Taille – ganz gekonnt.

 

10. Wadenlange Mäntel

In diesem Herbst stehen wadenlange Mäntel ganz weit oben auf den Trendlisten. Dabei spielt es allerdings keine Rolle, ob unifarben in der Lieblingsnuance oder farbenfroh gemustert, alles funktioniert, solange die Länge stimmt. Wer sich für ein gefüttertes Modell entscheidet, kann das auch im Winter tragen.


Bild: pixabay.com © StockSnap (CC0 Creative Commons)

 

Tipp: Und wozu passt ein wadenlanger Mantel im Herbst am besten? Natürlich zur Lieblingsjeans. Wer wissen möchte, wie es möglich ist, in der Jeans etwas grösser und schlanker zu wirken, der sollte sich diese cleveren Jeans-Trick für Sie und Ihn ansehen.