Genau wie in der Mode gibt es auch beim Wohnen jedes Jahr wieder neue Trends. Stilpalast hat sich auf die Suche nach den coolsten Interieur-Neuheiten für 2022 gemacht und präsentiert dir Inspirationen, die mit Sicherheit frischen Wind in dein Zuhause bringen.

Eine runde Sache

Statt Sitzmöbel mit Ecken und scharfen Kanten erobern dieses Jahr Sofas, Sessel und Stühle in geschwungenen Linien unser Zuhause. Insbesondere Modelle, die sich an den Designklassikern der 50er und 60er Jahre orientieren, können jetzt mit wunderbaren Kurven glänzen. Perfekt ergänzt werden die geschwungenen Sitzmöbel mit trendigen, runden Couch- und Beistelltischen sowie Lampen, Vasen und Spiegeln in fliessenden Designs.

Teaserbild: Cassina, Bild: [email protected] VT Woden

Bild: mtmetalframe.com

Bild: leeowensdesign.com

Bild: studioautograph.com

Very Peri

Trendsetter können 2022 auch mit der Farbe «Very Peri» ihr Trendgespür unter Beweis stellen. Das Farbinstitut Pantone hat diesen kraftvollen und lebendigen Ton aus einem aufregenden Mix von blauen und rötlich-violetten Nuancen zur Farbe des Jahres 2022 gewählt. «Very Peri» kannst du mit einem Eyecatcher-Möbelstück, einer neuen Wandfarbe oder einfach nur mit einigen Accessoires (Plaids, Kissen, Trockenblumen etc.) in deinem Zuhause integrieren.

Bild: thenordroom.com

Bild: westwing.ch

Bild: Pinterest via jalaninterior.com

Bild: Getty Images

Harmonie in Grün

Fast alle Interieur-Experten sind sich einig: Zu den tonangebenden Farben zählt im 2022 auch Grün. Letzteres steht für Natürlichkeit und – passend zu den aktuellen Zeiten – für Mut, Hoffnung und Neuanfang. Angesagt sind insbesondere dunklere und erdige Nuancen, wie etwa natürliches Waldgrün, sanftes Eukalyptusgrün oder vitalisierendes Emerald- und Smaragdgrün.

Wer sich keine Möbelstücke in Grün zulegen möchte, kann die Trendfarbe auch in Form von Kissen, Plaids, Bettwäsche oder Accessoires (z.B. Bilder und Vasen) in den eigenen vier Wänden einfügen und damit eine harmonische Naherholungszone schaffen.

Zu den weiteren angesagten Tönen 2022 zählen die Naturfarben Beige, Braun, Terracotta und Classic Blue.

Bild: Pinterest

Bild: Instagram @interiordesignideas

Bild: decorilla.com

Bild: Instagram @interiordesignideas

Dschungelfieber

Grüne Farbtupfer kannst du auch mit Pflanzen setzen. Der Indoor-Gardening-Trend mit Sukkulenten, Monsteras und tropischen Palmen mausert sich zum Interieur-Dauerbrenner. In diesem Jahr erobert das Grün in Form von vertikalen Pflanzenarrangements  selbst die Wände. Wir lieben diesen Trend, schliesslich lässt sich mit dem natürlichen Grün ganz easy Frühlings- und Sommerfrische ins Zuhause zaubern. Welche Pflanzen sich für welchen Raum eignen, erfährst du hier.

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich auch mit den toptrendigen Tapeten oder Bildern mit Pflanzenmotiven das Dschungelfeeling ins Zuhause zaubern.

Instagram @gracecottagehhi

Bild: Pinterest

Bild: decorilla.com

Bild: hacketholland.com

Traditionelles Handwerk

«Back to Nature» steht auch beim nächsten Interieur-Trend 2022 im Mittelpunkt. Die traditionelle Handwerkskunst feiert jetzt in Form von handgeschnitzten Möbeln, geknüpften Teppichen, Textilien aus Bio-Baumwolle und Leinen, Rattan- oder Strohkörben, Geschirr aus Ton, Keramik und Glas sowie Pflanzen-Dekorationen mit Pampasgras, Holzästen und getrockneten Blumen ein grosses Comeback. Die sorgfältig und von Hand gefertigten Stücke sorgen mit ihrem rustikalen und natürlichen Touch allesamt für Gemütlichkeit und Wohnlichkeit in unserem Zuhause.

Bild: Hygge for Home

Bild: Instagram @Khayni

Bild: Instagram @intemporary.design.studio

Bild: westwingnow.ch

Nachhaltige Möbel & Vintage-Perlen

Der Klimawandel ist omnipräsent und lässt sich nicht mehr ignorieren. Umso wichtiger ist es, dass wir alle unseren Beitrag für einen nachhaltigen Lifestyle leisten und beim Kauf von Produkten auf eine faire und nachhaltige Produktion sowie recycelte und umweltfreundliche Inhaltsstoffe achten. Bewusstes Wohnen zählt deshalb 2022 zu den grössten Wohntrends. Glücklicherweise verfügen mittlerweile viele Interieur-Labels über ein schönes und breites Angebot an nachhaltigen Möbeln und Accessoires, die das Wohnen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (vom nachwachsenden Rohstoff bis zum klimaschonenden Versand) immer nachhaltiger machen.

Im Zusammenhang mit dem nachhaltigen Lifestyle boomen auch Vintage-Möbel, die mit ihrer Geschichte und Patina in jedem Raum zu einem Eyecatcher werden und Wärme ausstrahlen. Ebenso im Trend liegt auch das Upcycling. Coole Beispiele fürs Interieur findest du hier.

Bild: lindsay.garnock-jones.net

Bild: Instagram @Alicegraceinteriors

Bild: westwing.ch

Bild: Instagram @interiordesignideas

Dark Japandi

Der minimalistische Wohntrend Japandi ist im vergangenen Jahr gekommen, um auch 2022 zu bleiben. Der stylische Mix aus japanischen und skandinavischen Einrichtungsstilen vereint perfekt die lässigen Elemente aus dem hohen Norden und die asiatische Reduziertheit, Harmonie und Funktionalität. In diesem Jahr erhält der Trend jedoch ein Update: Das schlichte Design wird dunkler. Cool: Dank der unauffälligen Formgebung lassen sich die Einzelstücke beliebig miteinander kombinieren.

Bild: fashiontrendsetter.com

Bild: westwing.ch

Bild: Instagram @adlaproperties

Bild: Instagram @ancerlstudio

Home Office 2.2

Trendforscher sind sich einig: Die vergangenen zwei Jahre haben unsere Lebensweisen nachhaltig verändert. In Pandemie-Zeiten kam bzw. kommt dem Zuhause eine grössere Bedeutung zu – und das dürfte auch für die nahe Zukunft gelten. Das Home Office wird ebenso ein Thema bleiben wie flexible Möbel mit mehreren Funktionen oder mit modularen Elementen.

Unser Tipp fürs Home Office: Falls du in deinem Zuhause kein Bürozimmer hast, richte dir in einem anderen Raum eine schöne Arbeitsecke ein. Das hilft dir, Wohnen und Arbeiten besser trennen zu können und fördert die Produktivität. Meist reicht hierfür schon eine helle Ecke oder eine ungenutzte Wand. 2022 stehen schmale Konsolentische oder klappbare Arbeitsplatten hoch im Kurs, die nur wenig Platz benötigen. Zusammen mit einigen Deko-Objekten und Pflanzen bilden diese ein schönes und funktionales Home Office, in dem sich auch 8 Stunden pro Tag arbeiten lässt.

Bild: westwing.ch

Bild: Pinterest via house-interior.net

Bild: Pinterest via shelterness.com

Bild: Pinterest via shelterness.com

Ähnliche Artikel

Die neuen Trendleuchten

Die Tage werden wieder kürzer und die Abende, die wir zuhau...

Mehr

Es läuft rund: Curvy-Trend beim Wohnen

Egal, ob Sofas, Tische, Teppiche, Vasen oder Spiegel: Beim I...

Mehr

5 Tipps: So richtest du dein Zuhause stilvoll ein

Mit dem Jahreszeiten-Wechsel kommt auch oft die Lust auf ein...

Mehr

Top-Design-Möbelwelt am Flughafen Zürich

Möchtest du dein Zuhause mit einem neuen Möbelstück auffr...

Mehr

Neues Trend-Piece Dekosäule

Deko-Queens und-Kings aufgepasst: Mit Hilfe von Säulen kann...

Mehr

Wohntrend 2022: nachhaltige Möbel mit Stil

Nachhaltigkeit ist nicht mehr nur bei der Ernährung und Mod...

Mehr

15 einfache und toptrendige Ikea-Hacks

Um stylische DIY-Projekte umzusetzen, braucht es nicht zwing...

Mehr

Allrounder-Poufs erobern jetzt unser Zuhause

Die Poufs erobern jetzt im Sturm jedes Interieur. Das bequem...

Mehr

So planst du jetzt deine Traumküche in 3D

Du träumst schon lange von einer neuen und stylischen Küch...

Mehr

Coole Wohninspirationen einer Hollywood-Schönheit

Wolltest du schon immer mal wissen, wie eine der bestbezahlt...

Mehr