Saison für Saison zieht die Jeans die Modewelt in ihren Bann. Auch 2023 zählt sie zu den beliebtesten Trendpieces. Wir verraten dir, welche Denim-Looks jetzt besonders angesagt sind und zeigen dir gleichzeitig, wie du sie am besten stylst.

Trend 1: Poppy-Jeans

In Hollywood sind die Stars aktuell ganz heiss auf die sogenannte Poppy-Jeans. Die durchaus bezahlbare Kulthose des US-Labels Icon Denim zeichnet sich durch einen sehr lockeren und superbequemen Schnitt sowie zwei XL-Schlitze an den Beinen aus. Ähnliche Modelle gibt es mittlerweile auch von anderen Labels wie Hailey, Zara und Natie zu kaufen.

So stylst du die Poppy-Jeans:

Promi-Ladies wie Gigi Hadid und Hailey Bieber kombinieren das neue It-Piece zu einem bauchfreien Top und einem Pullover, der locker über den Schulter getragen wird. Der aktuelle Denim-Hype sieht jedoch auch sehr cool zu einem Kapuzenpullover oder einem legeren Shirt aus.

Bild: Instagram @molly_chiang

Bild: Instagram @joliefashionstore.it

Bild: Instagram @bibicuori

Trend 2: Skinny-Jeans

Nach einem Schattendasein in den vergangenen Jahren feiert 2023 die Skinny Jeans ein grosses Comeback. Dabei erhält der modische Dauerbrenner jetzt einen coolen Twist: Die neuen Modelle verfügen mit einem legeren Schnitt und hohem Stretchanteil über einen hohen Tragekomfort. Einige bekannte Labels (z.B. Only und Abercrombie) bieten auch spezielle Curvy-Modelle an, die selbst bei grösseren Rundungen am Bauch und um die Hüfte viel Bewegungsspielraum und Luft zum Atmen lassen.

So stylst du jetzt die Skinny-Jeans:

Der Denim-Klassiker ist ein echtes Allroundtalent und ermöglichst zahlreiche aparte Stylings. So kannst du beispielsweise deine Skinny Jeans elegant zu High Heels oder ganz lässig zu Sneakers kombinieren. Als Oberteile bieten sich lässige Blazer und Hemden oder Oversized-Pullover aus Strick an. Trendsetterinnen können auch auf den 2023 besonders angesagten Double-Denim-Trend setzen und zur Skinny-Jeans eine Jeansjacke oder ein Jeanshemd im topaktuellen Vintage-Stil kombinieren.

Bild: Pinterest

Bild: Instagram @hoskelsa

Bild: Instagram @curvestocontour

Trend 3: Used Jeans

Used Jeans mit ausgefransten Säumen, Löchern und ausgebleichten Stoffpartien erobern in diesem Jahr ebenfalls in zahlreichen Facetten die Laufstege. Unser Tipp: Secondhand-Jeans im Retro-Look sind natürlich die beste und nachhaltigste Variante, um diesen Jeans-Trend mitzumachen. Du kannst auch eine alte Jeans von dir in ein Used-Modelle umwandeln. Wir zeigen dir hier, wie das ganz einfach geht.

So stylst du jetzt Used-Jeans:

Einen stilsicheren Auftritt legst du in Kombination mit einem locker geschnitten Pullover (aus Strick und/oder mit Streifen), Ballerinas und einer Kultbag hin. Elegant wirkt eine Used Jeans zu einem schlichten Rollkragenpullover, Blazer und Pumps. Modemutige wagen den Double-Denim-Trend mit einer Jeansjacke oder einem Jeanshemd im Used-Look.

Bild: Pinterest

Bild: Instagram @carodaur

Bild: Instagram @citizensofhumanity

Trend 4: Bootcut Jeans

Gekommen, um zu bleiben: Die 2022 bereits sehr angesagten Bootcut-Jeans figurieren auch in diesem Jahr ganz weit oben auf der Fashion-Trendliste. Uns freut’s, denn dieses Modell schmeichelt mit dem leicht ausgestellten Schnitt nicht nur jedem Figurentyp, sondern lässt sich auch zu sämtlichen Teilen im Kleiderschrank kombinieren.

So stylst du jetzt die Bootcut-Jeans:

Trendsetterinnen wählen zur Jeans mit Schlag einen coolen Pullover, der vorne lässig in die Hose gesteckt wird, oder eine schicke Bouclé-Jacke im Chanel-Stil. Ein Klassiker ist auch die Kombi Bootcut-Jeans, Shirt und Blazer. Tipp: High-Heels sorgen für endlos lange Beine…

Bild: Instagram @hoskelsa

Bild: Instagram @myvoguishdiaries

Bild: Instagram @santedenim

Trend 5: Helle Jeans

Egal, ob blau oder grau: Hauptsache die Jeans besteht aus einem soften Ton. Denn das Jeans-Farbcredo lautet 2023: Je heller, desto besser. Die dunkle Jeans kannst du damit im Frühjahr getrost für einige Monate in die hinterste Ecke deines Kleiderschranks versorgen.

So stylst du jetzt helle Jeans:

Sehr helle Jeans ergeben mit dunklen Oberteilen wie Blazern, Hemden oder Strickpullovern einen Top-Look. Aber auch zu cremeweissem Strick sehen die hellen Denim-Teile toll aus.

Bild: Instagram @pernilleteisbaek

Bild: Instagram @abercrombie @ayeciara

Bild: Instagram @_jeanettemadsen

Ähnliche Artikel

Das trägt Mann im Sommer 2023

Benötigt deine Garderobe für die wärmeren Jahreszeiten ei...

Mehr

Fashion-Highlights in Viva Magenta

Das Institut Pantone hat Viva Magenta zur Farbe des Jahres 2...

Mehr

Toptrendige Maxijupes als modische Multitasker

Du bist auf der Suche nach einem modischen Mutiltalent? Dann...

Mehr

Xmas-Styleguide: unsere Lieblingslooks für Sie & Ihn

Weihnachten und Neujahr rückt immer näher und damit auch d...

Mehr

DIY Destroyed-Jeans

Destroyed-Jeans gehören gerade zum heissesten It-Piece. Mö...

Mehr

Trenchcoat: Styling-Tricks & Trends

Auch in der Frühlingssaison 2021 ist der Trenchcoat eines d...

Mehr

Leggings als Trendpiece und Schlankmacher

Wir lieben Leggings. Warum? Weil sie superbequem und – ric...

Mehr

Dresscodes für bestimmte Anlässe und Locations

Du hast eine Einladung erhalten und verstehst den darauf ver...

Mehr
GettyImages-520179454.jpg

Jeans-Tricks für eine gute Figur

Für einen schönen, wohlgeformten Po und lange, schlanke Be...

Mehr
OSH-SS20-14-10-19-MD-Set_5-01640_V2_RGB.jpg

Trendschuhe mit Schlankmacher-Effekt

Du denkst, dass du für schlankere Beine hungern musst?...

Mehr