Camping- bzw. Glampingferien sind beliebter denn je. Wir präsentieren dir hier die schönsten Plätze der Schweiz, wo sich in traumhafter Umgebung und mit guter Infrastruktur gemütliche und unterhaltsame Ferientage im Zelt, Camper oder POD verbringen lassen.

Camping Seeli, Uri

Die idyllische Umgebung rund um den kristallklaren Seelisbergsee ist perfekt geeignet für einen Familienurlaub, denn auf dem autofreien Campingplatz Seeli mit bis zu 100 Plätzen gibt es ein tolles Strandbad mit flachem Sandstrand (inkl. diversen Feuerstellen), Spielplätze, Pedalo- und Ruderbootverleih und einen Volleyballplatz. Für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm ist damit garantiert gesorgt, lädt gleichzeitig die wunderschöne Umgebung mit Bergen und Seen zum Verweilen.

Neu können übrigens auch Jurten gebucht werden (Preis ab CHF 160.– pro Nacht). Diese stehen direkt am Seeli und bieten dir alles, was das Glamper-Herz begehrt: einen Holzofen, ein bequemes Doppelbett, eine Terrasse mit Sitzgelegenheit und eine eigene Feuerstelle.

Teaserbild und Bilder: seelisberg-naturcamping.ch

Hier geht's zur Homepage

Camping Vorauen, Glarus

Auch dieser Naturcampingplatz (ohne Parzellen) liegt an einem der schönsten Bergseen der Schweiz, dem Klöntalersee. Wassersportfans, SeglerInnen und SonnenanbeterInnen kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Fans von Wander- und Velotouren. Ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Cheminée lädt bei schlechtem Wetter zum Verweilen, in einem Selbstbedienungsladen können Lebensmittel eingekauft werden. Gut zu wissen: Auf dem ganzen Areal gibt es keinen Strom (ausser bei zwei Stellplätzen für Notfälle).

Neu kannst du auch in einem POD für zwei bis 4 Personen am wunderschönen Klöntalersee einchecken (Preise ab CHF 70.–, Strom verfügbar). Alles was du mitnehmen musst, ist ein Schlafsack und/oder eine warme Decke

Bilder: zkgl.ch, Getty Images

Hier geht's zur Homepage

Campingplatz Gampelen, Neuenburgersee

Auch dieser TCS-Campingplatz verfügt über direkten Seeanstoss und ist von einer traumhaft schönen, bewaldeten Naturidylle umgeben. Wer die Ruhe sucht und/oder sportlich aktiv sein möchte, wird hier sein Glück finden. Der Neuenburgersee ist an diesem Ort bis weit hinaus nur hüfttief und damit ideal zum Planschen für ungeübte SchwimmerInnen und für Wasserspiele. Wer den See und die Umgebung auf festem Boden erkunden möchte, kann sich vor Ort ein Pedalo bzw. ein Elektroauto mieten. Zu Ausflügen laden die nahegelegenen Städte Neuenburg und Murten sowie die Rundwanderung zur bekannten Felsenschlucht Creux du Van.

Du verfügst über kein Zelt und keinen Camper? Kein Problem! In einem Pod oder Biwak stehen dir auf diesem Campingplatz coole Unterkünfte zur Miete zur Verfügung.

Bilder: tcs.ch

Hier geht's zur Homepage

Camping Chapella, Bündnerland

Inmitten der einzigartigen Engadiner Bergwelt direkt beim Eingang zum Nationalpark liegt der Campingplatz Chapella. Dieser ist aufgeteilt in zwei Stufen: Auf dem oberen Platz campierst du ganz komfortabel mit Stromanschluss und WLAN. Wilde Romantik mit Kerzenlicht und Feuerstelle erwartet dich dagegen auf den unteren Plätzen im Wald oder direkt am Inn. Da die ganze Anlage sehr grosszügig konzipiert ist, fühlst du dich fast allein in freier Natur.

Neu kannst du auch in einer Jurte mitten im Wald übernachten. Diese ist voll ausgestattet mit Strom, Küche, Doppelbett inkl. Bettwäsche, zwei Zustellbetten und Wohnzimmermöbeln. Es können übrigens auch Zelte und Camper gemietet werden.

Bild: © Stilpalast

Hier geht's zur Homepage

Eco Camping Lindenhof, Bern

Auf dem ökologisch geführten Lindenhof Camping in Sutz-Lattrigen erwartet die Gäste inmitten von schattenspendenden Obstbäumen eine malerische Aussicht auf den Bielersee. Für einen herzlichen Empfang sorgt die Gastgeberfamilie van der Veer. Sie leben auf dem Bauernhof, der direkt neben dem Campingplatz liegt, und kennen alle sehenswerte Plätze in der Umgebung. Klar, dass sie auch diverse Geheimtipps für die Campingfreunde bereithalten.

Bild: camping-lindenhof.ch

Hier geht's zur Homepage

Campingplatz Fontanivas, Graubünden

Beach-Atmosphäre und einen Abenteuer-Spielplatz für die ganze Familie findest du auf dem TCS-Campingplatz Fontanivas am gleichnamigen Natursee im bündnerischen Disentis. Wer nicht mit Zelt und Wohnmobil anreist, kann sich vor Ort ein Tipi-Zelt oder einen Family Pod mieten (frühzeitige Reservation wird empfohlen). Langeweile ist in diesem Ferienparadies inmitten einer atemberaubenden Berglandschaft definitiv ein Fremdwort. Wer Action liebt, kann sich beim Canyoning, Rafting, Tischtennis und auf dem Moutainbike über Stock und Stein austoben. Etwas gemütlicher geht es beim Sünnele an der Beach oder beim Goldwaschen zu und her. Im Camping-Restaurant erwartet die Gäste am Mittag und Abend eine gut bürgerliche Küche.

Hier geht's zur Homepage

Camping Molignon, Wallis

Naturfreunde werden sich hier wie im siebten Himmel fühlen. Der ganzjährig geöffnete Campingplatz Molignon befindet sich auf einem naturbelassenen Wiesengelände, das bis zum Ufer des Flüsschens La Borgne reicht und einen traumhaften Rundumblick auf die Walliser Alpen bietet. Das Freizeitangebot ist gross und reicht vom herrlichen Badespass am Pool über Wander- und Radtouren bis hin zum Bergsteigen und Gleitschirmfliegen. Wer nach einem actionreichen Tag Hunger hat, kann sich im Café-Restaurant direkt auf der Anlage kulinarisch verwöhnen lassen. Neu-Camper können auf dem Campingplatz ein Wohnmobil, ein Mini-Chalet, einen Mini-Bungalow oder einen POD mieten.

Bilder: camping-molignon.ch

Hier geht's zur Homepage

Camping Carrera, Bündnerland

Klein, aber fein: Auf diesem naturnahen und günstigen Campingplatz mit guten sanitären Anlagen und grosszügig konzipierten 35 Stellplätzen (mit 5 Stromanschlusskästen) kann man perfekt dem Alltag entfliehen, entspannen und die Natur in vollen Zügen geniessen. Internet gibt’s in diesem pittoresken Ferienparadies zwischen Ilanz und Reichenau nicht, dafür ein sehr sympathisches Ambiente, viel Ruhe und tolle Möglichkeiten für Bergwanderungen, Wassersport und Pferdereiten.

Bild: camping-carrera.ch

Hier geht's zur Homepage

Campingplatz Amriswil, Bodensee

Die Gemeinde Amriswil kann keinen Seeanstoss verzeichnen. Doch Not macht erfinderisch: Die Thurgauer kauften einfach einen Campingplatz, der in Uttwil direkt am Bodensee liegt. Dort erwarten Camping-Liebhaber/innen 55 idyllische Parzellen sowie ein Strandbad inkl. Restaurant. Romantische Übernachtungen ermöglichen die Pods für zwei Personen. Diese sind auch ideal für VelotouristInnen, die nur leichtes Gepäck mitführen möchten.

Bilder: strandbad-amriswil.ch. Instagram @togetherontour.ch

Hier geht's zur Homepage

Camping Rive-bleue, Genf

Dieses Camping-Paradies am Genfersee in Bouveret ist die ideale Ferienlocation für anspruchsvolle Camper, denn die gepflegte Anlage verfügt über topmoderne sanitäre Anlagen, einen feinsandigen Strand, Swimmingpool, diverse Grillstationen (auch überdacht), ein Campinglädeli und ein Restaurant. Auch für viel Spiel und Spass ist gesorgt – egal, ob beim Tischtennis, Beach-Volleyball oder auf dem Wasser mit dem Pedalo, Bananenboot oder im nahegelegenen Aquapark. Wer keine eigene Unterkunft mitbringt, mietet einfach einen gemütlichen Bungalow oder einen coolen Pod.

Bilder: camping-rive-bleue.ch

Hier geht's zur Homepage

Campingplatz Delta, Tessin

Dich zieht es lieber in die Stadt und in den Süden der Schweiz? Dann können wir den idyllischen Campingplatz Delta mit 250 grosszügigen Parzellen in einem traumhaften Park am Lago Maggiore empfehlen. Dieser ist nur wenige Gehminuten von Locarno entfernt, wo Feriengäste neben attraktiven Einkaufsmöglichkeiten Golf-, Minigolf und Tennisplätze sowie ein öffentliches Schwimmbad und eine Gleitschirmbasis vorfinden. Auf dem Campingplatz laden der Strand, ein Gartenrestaurant sowie zahlreiche Sportmöglichkeiten (Fitnesscenter, Volleyball, Fahrradvermietung, Kajak etc.) zum Verweilen.

 

Wer über keine Camping-Ausrüstung verfügt, kann vor Ort einen bestens ausgestatteten Wohnwagen (inkl. Vorzelt und Satelliten-TV) mieten.

Bilder: campingdelta.com

Hier geht's zur Homepage

Camping Fischers Fritz, Zürich

Alle Camping- und Glamping-Fans, die urbanere Vibes und Grossstadtfeeling in toller Umgebung wünschen, dürften ihr Ferienglück auf dem ganzjährig geöffneten Campingplatz Fischers Fritz am Zürichsee finden. Von dort aus erreichst du in nur 10 Minuten das Shopping-Eldorado rund um die bekannte Bahnhofstrasse und im Niederdörfli. Romantische Glamping-Nächte gibt es in einem der 10 romantischen Safarizelten oder einem Airstream zu erleben.

Tagsüber erwartet dich auf stylischen Sonnenliegen inkl. leckere Drinks direkt am Seeufer Miami-Feeling. Auch für kulinarische Hochgenüsse ist gesorgt: Das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Restaurant Fischers Fritz bietet überaus köstliche Menüs mit frisch gefangenen Fischen an. Unvergesslich gut schmecken auch die Trüffelpommes.

Bilder: campingfischersfritz.ch, Stilpalast

Hier geht's zur Homepage

Camping des Glaciers, La Fouly, Wallis

Du sehnst dich nach einer Auszeit fern der Zivilisation und möchtest frische Bergluft und wunderschöne Flora und Fauna geniessen können? Im Camping des Glaciers auf 1’600 Metern über Meer direkt am Fusse des Dolentmassivs mit seinen Gletschern werden sich all diese Sehnsüchte erfüllen. Das Gebiet rund um den pittoresken Campingplatz wird nicht ohne Grund «kleines Kanada» genannt. In der malerischen Alpenwelt finden nicht nur WanderInnen, sondern auch Kletterbegeisterte ihr Ferienparadies.

Du musst in dieses nicht zwingend deine eigenen Camping-Utensilien mitbringen, denn es stehen dir eine Vielzahl von Mietobjekten zur Auswahl. Zu unseren Favoriten zählen die Baumzelte, die ca. 1 m über dem Boden aufgehängt sind, erstaunlich viel Komfort bieten und etwas abseits des Zeltplatzes in vollkommener Ruhe zu finden sind. Die Sanitäranlagen mit warmer Dusche, Waschmaschine und Trockner befinden sich dennoch in unmittelbarer Nähe.

Hier geht's zur Homepage

Wildcamping in der Schweiz

Nicht überall in der Schweiz ist das freie Campieren erlaubt. Wildcamping ist lediglich in den Kantonen Uri und Aargau oder überall über der Baumgrenze auf alpinen Wiesen und felsigem Gelände (ausser in Naturschutz- und Jagdgebieten) für eine Nacht gestattet. Dann heisst es am Morgen weiterziehen (Abfall mitnehmen!) und sich ein neues paradiesisches Plätzchen für eine weitere Nacht unter freiem Sternenhimmel suchen. Genauere Infos zum Wildcamping in der Schweiz findest du hier.


Bild: © Stilpalast (Lago del Narèt)

 

Ähnliche Artikel

Einzigartiges Fine Dining bei Sternekoch zu gewinnen

Der bekannte Sternekoch Christoph Oliver Aebersold hat die S...

Mehr

Die schönsten Reiseziele 2024

Das neue Jahr ist noch jung und unsere Sehnsucht, in den nä...

Mehr

10 traumhafte Schweizer Höhenwanderungen

Mit dem ersten Nebel, der ins Land zieht, wächst bei vielen...

Mehr

«Van Life»: Tipps und Ideen zum beliebten Reisetrend

Ferien in einem Wohnmobil galten noch vor einigen Jahren als...

Mehr

Alaïa Bay: Surfen in den Walliser Alpen

Surfen ist cool und sexy  – und für viele eine Leidensch...

Mehr

Entdecke den Frühlings-Zauber rund um Lugano

Während in den Hochlagen der Alpen noch Schnee liegt und de...

Mehr

SEDA – nachhaltige Designperlen aus Zürich

Ein junges Zürcher Label namens SEDA sorgt aktuell mit sehr...

Mehr

Weihnachts-Wunderland Lausanne

Weihnachten 2023 steht vor der Tür – und bis es endlich s...

Mehr

City-Tipps: Basel bei Nacht

Die wunderschöne Stadt Basel im Dreiländereck lädt nicht ...

Mehr

Geheimtipps und Ideen für Herbstaufenthalt in Lugano

Berge, Palmen, mediterranes Flair, gutes Essen, viel Kultur ...

Mehr