Mit dem Auto im siebten Himmel

In Singapur können vermögende Autoliebhaber mit ihrem geliebten Fahrzeug über den Wolken schweben. In Glasaufzügen werden die Luxuswagen in wenigen Sekunden hoch nach oben ins Wohnzimmer befördert.

Im Luxus-Hochhaus Hamilton Scotts können Autofans mit ihren Traumwagen hoch über den Wolken von Singapur eine einzigartige Wohngemeinschaft bilden. Jedes der 54 Apartments verfügt über eine Doppel-Garage, die nur mit einer Glasscheibe vom Wohnzimmer getrennt ist und die geliebten Boliden damit zum dekorativen Eyecatcher werden lässt. In die Parkposition gelangen die Autos in wenigen Sekunden per gläsernem Aufzug. Die Wohnungseigentümer können sich in der Tiefgarage mit einem Fingerabdruck identifizieren und ihren fahrbaren Liebling im Lift platzieren. Nach einem kurzen Touch auf ein Display wird das Fahrzeug im Multiparker entlang der 30 Stockwerke hohen Fassade sanft und sicher in eine Höhe von mehr als 100 Metern befördert und vor dem Wohnzimmer abgestellt. Wohin das Fahrzeug transportiert werden muss, erkennt das System ebenfalls per Fingerabdruck. Der Vorteil der „En Suite Sky Garagen“: keine lästige Suche nach einem Parkplatz, kein Vandalismus oder gar Diebstahl.

Dieser Luxus mit Mehrwert im mit Design-Preisen überhäuften Hamilton Scotts hat natürlich seinen Preis. Das günstigste Apartment mit zwei Autoabstellplätzen und 250 Quadratmeter Wohnfläche kostet rund 10 Millionen Dollar. Die gediegene und 660 Quadratmeter grosse Penthouse-Suite mit Platz für vier Autos hat sich bereits ein Unternehmer für über 30 Millionen US-Dollar gesichert. Im Kaufpreis inbegriffen sind nebst einer luxuriösen Wohnungsausstattung die unentgeltliche Nutzung eines grosszügigen Outdoor-Pools sowie eines Fitness-Centers inkl. Saunas und Whirlpools. 
 

Die "En Suite Sky Garage"