Fashion meets Art

Stell dir vor, ein Kleid erwacht zum Leben und sucht sich seine Besitzerin selbst aus? Eben dies passiert im Kurzfilm "De Djess", den das Fashionlabel Miu Miu von einer Award-Regisseurin produzieren liess. Bei uns kannst du dir den faszinierenden Kunst-Movie in voller Länge (rund 15 Minuten) ansehen.  
© Miu Miu

Im neuen Kurzfilm „De Djess“ des Designerlabels Miu Miu entführt die italienische Regisseurin Alice Rohrwacher die Zuschauer in eine surreale Welt, in der nicht nur eine imaginäre Sprache gesprochen wird, sondern Kleider im Meer treiben, von Nonnen gerettet werden und Kleid Nummer 328 in einem Hotel (im venezianischen Excelsior) erst nach einer weiteren Odyssee seine richtige Besitzerin findet.


© Miu Miu

Für Alice Rohrwacher, die im vergangenen Jahr bei den Festspielen in Cannes mit ihrem Film „The Wonders“ für Furore gesorgt und den Grossen Preis der Jury gewonnen hatte, war „De Djess“ der erste Kurzfilm. Dabei genoss sie laut eigenen Aussagen von Auftraggeberin Miuccia Prada, die den Film im Rahmen ihrer Reihe „Woman’s Tale“ produzieren liess, grösste künstlerische Freiheiten. „Es machte grossen Spass, etwas Surreales und Experimentelles erschaffen zu dürfen.“

Die 34-Jährige findet, dass Mode und Film ein perfektes Paar seien. „Sie beeinflussen sich gegenseitig, wobei du oft nicht weisst, wer von beiden gerade federführend ist.“ Dass ihr Film, in dem auch ihre Schwester Alba eine Rolle übernommen hat, Fragen offen lässt, sei ihre Absicht gewesen. „Ich möchte, dass meine Filme Fragen aufwerfen und nicht Antworten geben“, so Alice Rohrwacher (links im Bild mit Schwester Alba).  


Bild: Getty Images

Am besten lehnst du dich jetzt zurück und machst dir selbst ein Bild von „De Djess“, der vor wenigen Tagen in New York unter dem Beisein von viel Prominenz seine Premiere gefeiert hat: