In einer Liste der skurrilsten bzw. originellsten Ferienbehausungen würde das „Gingerbread House“ im englischen Essex mit Sicherheit einen Top-10-Platz belegen. Das vom preisgekrönten Künstler Grayson Perry konzipierte Häuschen mutet wahrlich märchenhaft an. 

Bilder: Living Architectures

Der mehrfache Award-Gewinner Grayson Perry ist bekannt für seine exzentrischen Kunstwerke und sein Flair für Märchenhaftes. In Zusammenarbeit mit der Organisation Living Architecture, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die britische Architektur mit einzigartigen Immobilien aufzuwerten, hat der Engländer ein Haus erschaffen, das sowohl mit seiner Fassade aus Keramikfliesen als auch mit seinem kunstvollen und extravaganten Innenausbau in der britischen Öffentlichkeit für grosses Aufsehen sorgte. Das kleine Häuschen, das Assoziationen zum Grimm-Märchen „Hänsel und Gretel“ weckt, zieht bereits Tausende von Touristen in die Grafschaft Essex – ganz zum Leidwesen der dortigen Bewohner, die ihr beschauliches Dorfleben gefährdet sehen. 


Grayson Perry (rechts) als Julie mit dem Architekten Charles Holland.

Ab Juni 2015 dürfen Touristen sogar in dieser extravaganten Immobilie für 4 Personen übernachten – zu einem Schnäppchenpreis von rund 30 Pfund (ca. 45 Franken) pro Nacht. Interessierte können sich bis am 26. Mai 2015 für einen Ferienaufenthalt im Juni, Juli oder August bei Living Architecture einschreiben. Da zu Beginn ein grosser Ansturm von Urlaubswilligen erwartet wird, soll vorerst per Los entschieden werden, wer für ein paar Tage in das Häuschen ziehen darf. Danach werden Reservierungen ganz normal entgegengenommen.

Die Innengestaltung ist von Perrys Kunstobjekten geprägt. Dieser liess sich dabei von einer Romanfigur namens Julie inspirieren, die 1953 in Canvey Island geboren wurde. Das Leben der zweifachen Mutter, die von ihrem Ehegatten Dave betrogen und später getötet wurde, widerspiegelt sich in vielen Mosaiken und Wandteppichen. Als vergoldete Kupferfigur wacht Julie heute hoch oben auf dem Dach über die Bewohner.

Im nachfolgenden Video des britischen TV-Senders Channel 4 führt dich Künstler Grayson Perry mit vielen spannenden Erklärungen und Einblicken durch das Haus.

Ähnliche Artikel

7 coole Ausflugs-Tipps in der Schweiz

Um eine abwechslungsreiche Auszeit zu erleben, musst du gar ...

Mehr
iStock_67136603_MEDIUM.jpg

3 Appenzeller Traumrouten

Nicht zuletzt dank Instagram & Co. ist Wandern auch bei ...

Mehr

Die Siegerbilder der Sony World Photography Awards

Tagtäglich werden wir von Bildern regelrecht überflutet. D...

Mehr

Ab ins Märchenland

Historische Burgen und Schlösser mit spektakulären Gärten...

Mehr

Auf Zeitreise in eine märchenhafte Welt

Historische Burgen und Schlösser mit spektakulären Gärten...

Mehr

Die etwas andere „Tour de Suisse“

Hättest du es gewusst? Über hundert «Schweizen» gibt es ...

Mehr

Kultur-Highlights im Herbst

Wettertechnisch sind jetzt wieder vermehrt Indoor-Aktivität...

Mehr

Unser Tipp für eine Herbstwanderung

Im Tal setzt sich wieder hartnäckig der Nebel fest. Um noch...

Mehr

8 aussergewöhnliche Schweizer Airbnbs

Ferien in der Schweiz erfreuen sich aufgrund der aktuellen S...

Mehr
Bild_1.jpg

Traumhafte Sommerferien in Gstaad

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wandern ...

Mehr