Ferien auf dem Bauernhof

Bloggerin und Fotografin Franziska Köhl liebt es, ferne und nahe, fremde und bekannte Städte und Länder zu entdecken. Heute nimmt sie uns mit auf eine Reise durch das wunderschöne Südtirol, das mit seiner Gastlichkeit und wunderschönen Natur zum Entspannen einlädt.
Bilder: © Franziska Köhl

Zu Gast beim Roten Hahn

Moderne Ferien auf dem Bauernhof, den Menschen ein Stück bäuerliche Südtiroler Lebensart näherbringen, zu geniessen und zurück zur Natur und zu sich selbst zu finden, das ist das Ziel der Marke Roter Hahn. 1’600 Urlaubsbauernhöfe aus Südtirol, jeweils mit maximal 5 Ferienwohnungen oder 8 Zimmern, zählen derzeit zur Marke. Hinzu kommen noch 40 bäuerliche Schankbetriebe, 64 Bauernhöfe, die Qualitätsprodukte direkt vom Hof anbieten, sowie 8 Betriebe, die das bäuerliche Handwerk ausüben. Auf eine moderne und liebenswürdige Art hat man hier die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in das Leben auf einem Bauernhof zu erhalten, die Menschen dort kennenzulernen und im Einklang mit der Natur zu leben. Im Mittelpunkt stehen das Erleben des Bauernhofs, der Genuss der hofeigenen Produkte und die aufrichtige und herzliche Gastfreundschaft, so dass Ferien auf dem Bauernhof nicht nur für Kinder einen echten Mehrwert bieten.

 

Rundum-Sorglos-Paket und Entspannung pur

Der Unterplattnerhof der Familie Kerschbaumer liegt idyllisch in die Berglandschaft der Südtiroler Alpen eingebettet in der Nähe des Ortes Verdings auf 930 Metern. Zum Hof gehören neben den drei Ferienhäusern 4,5 ha Wiese, 7 ha Wald und 1,7 ha Alm, aus denen das Gras für die Tiere und das Holz zum Heizen im Winter oder zum Bauen gewonnen wird. Der Hof ist ein kleiner Viehbetrieb mit Kühen, Kälbern, einem Pferd, einem Esel, Schweinen, Zwergziegen, Hühnern, Kaninchen, zwei Laufenten, Katzen und einem kleinen Hund. Man ist hier kein anonymer Gast, sondern direkt mitten ins Geschehen eingebunden. Die Glucke zieht mit ihren Küken ihre Runden durchs Gelände, die Enten suchen nach Schnecken, ein wilder Hase schlägt seine Haken, die Ziegen sind einmal wieder ausgebrochen und vergreifen sich an den frisch gepflanzten Obstbäumen - das alles kann man ganz nebenbei beim Frühstück vor dem Haus erleben. Apropos Frühstück: Dieses ist absolut traumhaft und ein wahrer Genuss! Auf Wunsch erhält man jeden Morgen einen Frühstückskorb mit hofeigenen und regionalen Produkten, die mit sehr viel Liebe zum Detail vorbereitet werden. Die Milch stammt direkt von den eigenen Kühen, Joghurt und Topfen werden direkt auf dem Hof selbst hergestellt, die Eier kommen legefrisch aus dem Stall, das Obst und Gemüse aus dem Garten, ebenso wie die Marmelade, der Saft oder Sirup. Dazu gibt es noch frisch gebackenen Kuchen, knuspriges Brot und allerlei weitere Leckereien. Hier kann man wirklich schlemmen und perfekt in den Tag starten! Für zuhause kann man übrigens in der Produktecke auch Marmeladen, Sirup, Saft und Co. je nach Saison mitnehmen.


Das bunte Leben auf dem Unterplattnerhof