Highlights am Vierwaldstättersee

Der Terminkalender lässt gerade keine Ferienreise zu, du möchtest aber trotzdem wieder einmal den Alltag hinter dir lassen und in ein Paradies abtauchen? Kein Problem! Um in einer traumhaften Umgebung zu entspannen und kulinarische Highlights zu erleben, musst du nicht in die Ferne schweifen. Im Herzen der Schweiz am Vierwaldstättersee erwartet dich ein einzigartiges Wellness- und Genuss-Eldorado und demnächst ein Festival für Yoga-Fans.
Bilder: Luzern Tourismus (weggis-vitznau.ch)

 

Ferien in der Schweiz liegen hoch im Kurs – und dies nicht erst seit den Diskussionen rund um Klimaschutz und ökologischen Fussabdruck. Kein Wunder, schliesslich gibt es in unserem Land viele wunderschöne Orte mit vielfältigen Attraktionen zu entdecken. 

Ganz oben in unserer Hitliste steht die Wohlfühlregion rund um Vitznau, Weggis und Rigi, die inmitten einer atemberaubenden Berg- und Seelandschaft einmalige Highlights bietet, um herrlich entspannende und genussvolle Momente zu erleben.


Bild: Marvin Koschizke / Luzern Tourismus

 

Lass dich von unseren nachfolgenden Tipps für deinen nächsten Trip in die Innerschweiz inspirieren:

 

Einzigartige Wellness-Oasen

Raus aus der City und rein ins Relaxvergnügen. Am Vierwaldstättersee findest du einige der schönsten Wellness-Oasen der Schweiz. Ob für einen Kurzurlaub, ein Verwöhn-Wochenende oder einen Day-Spa-Besuch: Wir präsentieren dir nachfolgend drei einmalige Erholungsparadiese, in denen du im Einklang mit dir und der Natur in Windeseile den Alltagsstress vergessen und neue Energie tanken kannst. 

 

Rigi-Kaltbad: 600-jährige Badetradition

Wer hier entspannen und sich verwöhnen lassen möchte, muss mit der Rigi-Bahn hoch hinaus. Das Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad liegt auf 1'500 Metern über Meer inmitten eines Naturparadieses. Im 2012 vom renommierten Architekten Mario Botta gestaltete Innen- und Aussenbad kannst du perfekt den hektischen Alltag hinter dir lassen und in die atemberaubende Bergwelt abtauchen. Das 35 Grad warme Wasser, das mit Stückholz aus den nahen Wäldern der Rigi aufgeheizt wird, sorgt ebenso für herrliche Wohlgefühle wie der Spa-Bereich (Zutritt ab 16 Jahren) mit Saunen und diversen Massage- und Beauty-Behandlungen.

Der Tageseintritt ins Mineralbad Kaltbad beträgt für Erwachsene CHF 37.–. Attraktive Day-Spa-Pakete können bereits ab CHF 89.– gebucht werden. Genauere Infos dazu findest du hier. (Bild: Mineralbad Kaltbad).

 

 

Alpenwellness Chäserenholz:  Sauna & Whirlpool

Lust auf ein einzigartiges Wellness-Erlebnis zu zweit oder mit Freunden? Auf der Alp Chäserenholz, die du von Rigi Kulm nach einer rund 20-minütigen Wanderung erreichst, kannst du mitten auf der Alp an der frischen Luft  mit Blick auf die Berge in einem Whirlpool und einer Sauna (ab 4 Personen) perfekt entspannen. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt: Wenn der Hunger kommt, verwöhnt Franz-Toni Kennel seine Gäste mit hausgemachten Käse- und Fleischspezialitäten. Wer mag, kann nach dem Wellnessen gleich auf der Alp im Heu oder einem gemütlichen Gästezimmer übernachten und am Morgen danach den zauberhaften Sonnenaufgang bestaunen.

Das Alpenwellness Chäserenholz ist mindestens 24 Stunden vor Ankunft unter chaeserenholz@bluewin.ch oder +41 (0)41 855 02 06 zu buchen. (Bild: Christian Perret)

 

 

Wellness-Hotel Rössli: Floaten und vieles mehr

Perfekt entschleunigen und abschalten kannst du auch im Wellness-Hotel Rössli, das wunderschön in Weggis direkt an der Promenade des Vierwaldstättersees und am Fusse der Rigi liegt. Das hauseigene La Mira Beauty & Spa bietet auf 900 Quadratmetern mit Whirlpools, Solebad, Aroma-Dampfbad, Türkischem Dampfbad, Finnischer Sauna, Römischen Thermen und Fitnessbereich Wellness vom Feinsten. Im Beauty-Institut kannst du dich bei verschiedensten Massagen, Beauty- und Kosmetikbehandlungen, Bädern oder Ganzkörper-Treatments verwöhnen lassen. Neu können die Spa-Besucher auch im Floating-Salzwassertank bei 36°C wie auf Wolke sieben schweben und schwerelos die mentale und körperliche Entspannung finden. 

Ein Einzeleintritt ins Spa inkl. Fitness kostet CHF 40.–, ein Day-Spa-Aufenhalt inkl. Ganzkörpermassage und 3-Gang-Menü im Hotelrestaurant CHF 160.–. Attraktive Herbst-Wellnesspackages für ein verlängertes Wochenende gibt es ab CHF 710.–. Mehr Infos findest du hier.

 

 

Festival-Hit: «Yoga meets Weggis» 

Möchtest du zurück in deine Mitte finden? Dann solltest du Ende Oktober nach Vitznau reisen, wo dieses Jahr "Yoga meets Weggis" im See- und Seminarhotel FloraAlpina gastiert. In der unvergleichlichen Atmosphäre am Vierwaldstättersee bringen dich vom 25. bis 27. Oktober 2019 16 nationale und internationale Yoga-Grössen mit Yogastunden, Therapien, Workshops und Konzerten in die Balance. Bei diesem abwechslungsreichen Programm kommen sowohl Yoga-Neulinge als auch erfahrene Yogapraktizierende voll auf ihre Kosten. Beim Kids Yoga Day am 25. Oktober dürfen bei diesem Festival erstmals auch die Kleinen Yoga-Luft schnuppern. 

Erhältlich sind für "Yoga meets Weegis" 1-, 2- oder, 3-Tagespässe, mit oder ohne Übernachtung (Preis ab CHF 115.– ). Zum Ticketvorverkauf und zu ausführlichen Festivalinfos geht es hier.

 

 

Genuss-Highlights

Wer seinen Gaumen mit kulinarischen Genüssen der Extraklasse verwöhnen will, findet in der Zentralschweiz ebenfalls ein Paradies: Eine Generation von innovativen und leidenschaftlichen Köchen macht die Region rund um den Vierwaldstättersee zum vielseitigen und über die Schweizer Grenze hinaus bekannten Schlemmerziel. Die Restaurants in Weggis, Vitznau und auf der Rigi kommen gemeinsam auf fünf Michelin-Sterne und 102 GaultMillau-Punkte. In den nachfolgenden Sterne-Restaurants mit Meisterköchen am Herd und einer Panoramaaussicht auf See und Berge bleibt ein Besuch garantiert unvergesslich.

 

Kräuterhotel Edelweiss: Herbale Terroir-Küche

Direkt angebunden an die Rigibahn inmitten herrlicher Natur und einer traumhaften Aussicht, ist das Kräuterhotel Edelweiss seit über hundert Jahren ein beliebtes Ziel bei Gästen aus aller Welt. Die idyllische Lage des im traditionellen Chalet-Stils erbauten Hotels hat Gabriella und Gregor Egger Vörös dazu inspiriert, in der Küche ausschliesslich Terroir-Produkte in Bio-Qualität zu verwenden. In den rund um das Hotel angelegten Gärten wachsen unterdessen mehr als 400 essbare Wild- und Kulturpflanzen. im Gourmet-Restaurant des Hotels, dem «Regina Montium», kommt nur auf den Tisch, was aus der Schweiz ist – ausser dem Kaffee und einigen Gewürzen, die in unseren Breitengraden nicht geerntet werden können. Die grosse Leidenschaft der Gastgeber für lokale Öko-Produkte und Hausgemachtes sowie die liebevollen und kreativen Kreationen von Chefkoch Benjamin Just wurden verdientermassen mit einem Michelin-Stern und 15 Gault Millau Punkten gekrönt. Ein Muss für jeden Besucher: Das 9-Gänge-Kräutermenü, das wunderbar die Liebe des Meisterkochs zur Natur und den Bergen widerspiegelt. 

Wer mag, kann das einmalige Gourmeterlebnis gleich mit einer Hotelübernachtung auf der Staffelhöhe auf 1'550 Metern über Meer verbinden. Specials inkl. 9-Gänge-Gourmer-Menü gibt es für 2 Personen bereits ab CHF 500.–. Mehr Infos dazu findest du hier.

 

 

Park Hotel Vitznau: Starkoch und Weinkeller der Superlative

Das Park Hotel Vitznau könnte aus einem Märchen der Gebrüder Grimm entsprungen sein. So prachtvoll und gleichzeitig verwunschen thront das Belle-Epoche-Schloss direkt am Vierwaldstättersee mit schneebedeckten Dreitausendern zur Linken und den Gipfeln «Bürgenstock» und «Pilatus» zur Rechten. In diesem zauberhaften Ambiente erwartet die Gäste gleich in zwei Top-Restaurants und dem wohl grössten Weinkeller der Schweiz ein kulinarisches Feuerwerk. Im Restaurant focus nimmt seit März 2018 der junge Chef de Cuisine und Sternekoch Patrick Mahler seine Gäste mit spannenden, geradlinig modernen Kreationen auf eine kulinarische Weltreise. Sensationell sicherte er sich mit seinem Team auf Anhieb den Sprung in die 2-Sterne-Liga. Das Restaurant Prisma unter dem Zepter von Philipp Heid, wo lukullische Hochgenüsse der Fusion Cuisine serviert werden, doppelte nach und darf sich jetzt auch mit einem Michelin-Stern schmücken. Abgerundet wird das hochstehende Kulinarik-Angebot mit einem Gourmet-Brunch, exklusiven Grillspezialitäten mit atemberaubender Aussicht auf der Seeterrasse sowie einem Weinangebot, das in der Schweiz seinesgleichen sucht. In sechs Weinkellern liegen 32'000 Flaschen im Einkaufswert von rund CHF 26 Millionen – liebevoll eingebettet in Holz, Stein und Glas und sorgfältig nach deren Herkunft assortiert. Weinliebhaber können bei einer Weindegustation und Führung mit dem Sommelier in diese einmalige Erlebniswelt der Weinkultur eintauchen. 

Unser Tipp für Gourmetfans, die etwas Einmaliges erleben möchten: Das "Gourmet-Break"-Angebot im Park Hotel Vitznau. Dieses beinhaltet 2 Übernachtungen, je ein Abendessen in den beiden Sterne-Restaurants PRISMA und focus (ohne Getränke) und eine Weinkellerführung (ab CHF 1'030.– pro Person). Erfahre hier mehr darüber. 

 

 

Vitznauerhof: Der fliegende Holländer

Grosses Kino erwartet Liebhaber der Gourmetküche auch im Vitznauerhof, wo Jeroen Achtien im Restaurant Sens am Herd zaubert. Der smarte Holländer war zuvor Küchenchef im 3-Sterne-Restaurant «De Librje», das in den Niederlanden Ikonen-Status geniesst. Schnell holte sich Achtien auch an seiner neuen Wirkungsstätte am Vierwaldstättersee als GaultMillau-«Entdeckung des Jahres in der Deutschschweiz» und mit einem Michelin-Stern Lorbeeren. Das innovative Supertalent ist bekannt für seinen experimentierfreudigen Stil. Unter anderem hat er sich dem Fermentierungsprozess verschrieben, woraus er aussergewöhnliche, noch nie dagewesene Kreationen und Geschmackerlebnisse zaubert. Zur Auswahl stehen vier, sechs oder acht Gänge (Preis ab CHF 125.–, ohne Weinbegleitung). 

Wer noch in diesem Jahr in die einzigartige Genusswelt von Starkoch Jeroen Achtien eintauchen möchte, muss sich beeilen. Am 25. November 2019 geht der Vitznauerhof und seine Restaurants bis zum Frühjahr 2020 in die Winterpause. Weitere Infos zum Hotel und dem Restaurant Sens findest du hier
 

sponsored content