Schlank- und Happy-Snack

Sie machen schlank, fit und glücklich: Cashewkerne. Gemäss einer neuen Harvard-Studie ist diese Knabberei der beste natürliche Fitness-Food, den die Natur für Sportler und Abnehmwillige bereit hält. Erfahre hier mehr über das Allround-Talent und entdecke leckere Rezepte mit dem Powerfood. 
Stimmungsaufheller
Nicht nur Schokolade macht glücklich, sondern auch eine Handvoll Cashewkerne am Tag. Der Grund: Sie enthalten einen aussergewöhnlich hohen Anteil an L-Tryptophan (240 mg pro 100 g). Diese Aminosäure braucht der Körper, um das Glückshormon Serotonin zu bilden. Im Gegensatz zur Schokolade enthalten Cashewkerne keinen Zucker, dafür aber viele gesunde ungesättigte Fettsäuren, die das Herz schützen und den Cholesterinspiegel senken.
Bild: Getty Images
Fitness-Booster
Viele Wissenschaftler sind sich einig: Cashews sind der beste natürliche Fitness-Food für Sportler. Denn die Powerkerne sind äusserst reich an hochwertigem pflanzlichem Eiweiss, das den Muskelaufbau nach dem Training fördert. Interessant ist für Sportler auch der sehr hohe Magnesium-Anteil. Dieser Mineralstoff ist sehr wichtig für die Muskelfunktionen bzw. Regeneration und den Leistungsfortschritt.
Bild: Stilpalast
Abnehm-Snack
Laut einer aktuellen Harvard-Studie aus Boston können Cashewkerne sogar beim Abnehmen helfen. Die Probanden, die täglich eine Handvoll dieser Steinfrucht in ihren Speiseplan eingebaut hatten, konnten ihr Gewicht nachweislich reduzieren und gleichzeitig Diabetes 2 vorbeugen. Die gesunde Knabberei hat im Vergleich zu anderen Nüssen einen geringeren Fettgehalt und verfügt wie bereits erwähnt über ganz viel Eiweiss, das den Stoffwechsel ankurbelt. Zudem sättigen die Nüsse langanhaltend und beugen damit Heisshungerattacken vor. Die reichlich vorhandenen B-Vitamine sind wichtig für Haare und Nägel. Cashews strotzen auch vor Zink, das Entzündungen hemmt, und vor Vitamin K, das die Knochen stärkt.
Bild: Getty Images
Leckere Rezepte

Die wertvollen Nährstoffe der Powerkerne werden am besten in Kombination mit Kohlenhydrate aufgenommen. Nachfolgend findest du vier passende Rezepte:
 

Rohschinken-Canapé mit Trauben und Nüssen

Die Kombi von Trauben, Cashews, Rohschinken und leichtem Frischkäse sorgt bei diesem Brötchen für wahre Gaumenfreuden. Der Rohschinken liefert hochwertiges und leicht verdauliches Eiweiss und die Trauben sowie die Cashews viele wertvolle Nährstoffe.


Bilder: @ Stilpalast

 

Exotic-Eiweiss-Shake

Eiweiss-Shakes unterstützen ein erfolgreiches Training bzw. den Muskelaufbau und können die Gewichtsabnahme positiv beeinflussen. Fertige Protein-Shakes enthalten jedoch meist künstliche Zusätze und sind relativ teuer. Die günstigere und leckere Alternative: Eine gesunde DIY-Varianten aus natürlichen Zutaten wie unser Exotic-Shake mit Cashewkernen.


Hier geht's zum Rezept.

 

Linguine mit Avocado-Pesto

Avocado und Cashewkerne ergeben zusammen ein überaus leckeres und gesundes Pesto, was uns zu diesem leckere Pasta-Gericht inspiriert hat. Ganz ohne Zugabe von Butter, Käse oder Rahm ist dieser Gaumenschmaus ausserdem leicht bekömmlich. Für kleine Geschmacksexplosionen im Mund sorgen die mit Honig und Olivenöl geschmorten Cherry-Tomaten.


Hier geht's zum Rezept.

 

Cashew-Peperoni-Aufstrich

Gesund und lecker ist auch der Brotaufstrich mit roter oder oranger Peperoni (in D u. A Paprika). Hierzu benötigst du 2 EL Cashewkerne, die du in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz anröstest. Zusammen mit einer gedünsteten Peperoni in einer kleinen Schüssel mit einer 2 EL geriebenem Parmesan, 1 EL Olivenöl, einer gehackten Schalotte pürieren. Anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Brot servieren. Schmeckt toll!