Endlich passende Haarfarbe

Die richtige Haarfarbe zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn nicht jede beliebige Colorierung passt auch zu jedem Farbtyp. Stilpalast zeigt, wir du ganz einfach herausfinden kannst, zu welchem Farb- bzw. Jahreszeitentyp du gehörst und welche Haarfarben perfekt zu dir passen.
Bilder: iStockphoto

Jahreszeitentyp bestimmen

Typberater, Stylisten und Visagisten unterscheiden bei der Wahl perfekt passender Farben für Outfits, Make-up und Haare jeweils warme und kühle Jahreszeitentypen und unterteilen diese wiederum in Frühlings- und Herbst- bzw. Sommer- und Wintertypen. Bevor du dich also für eine neue Haarfarbe entscheidest, solltest du wissen, zu welchem Jahreszeitentyp du gehörst. Wie du das ganz einfach herausfinden kannst, erfährst du in unserem Farbtypen-Check.

Da bei jedem Farbtyp gleich mehrere Haarfarben vorkommen und auch selten jemand nur Merkmale eines einzelnen Farbtyps aufweist (Mischformen sind häufig), kannst du getrost auch öfters einen Farbwechsel vornehmen. Wichtig ist allerdings, dass du für eine Optimierung deines Looks innerhalb den für dich bestimmten Farben bleibst. Bei der Wahl einer Farbe aus der Palette eines komplett anderen Typs riskierst du, dass dich die Colorierung sehr blass und ungesund aussehen lässt.

 

Haarfarben für den Frühlingstyp

Die Naturhaarfarben des Frühlingstyps haben immer einen warmen Grundton (oft auch einen rötlichen Schimmer), sind aschblond, hell mit leichtem Goldschimmer (Flachsblond), rötlich, rotbraun, hell-, mittel- oder dunkelbraun. Möchtest du als Frühlingstyp also deine Haarfarbe wechseln, kannst du getrost eine dieser Farbnuancen wählen. Solltest du auch Merkmale des kalten Sommertyps haben, kannst du dich guten Gewissens auch aus seiner Farbpalette bedienen (dasselbe gilt für den Herbsttyp). Passende Farben für den Frühlingstyp sind zum Beispiel:

  • Frühlingstyp hell-warm: Hellblond (mit Goldschimmer), Hellbraun, rötliche Farben
  • Frühlingstyp hell-warm-kalt: Aschblond
  • Frühlingstyp mittel-warm: intensives Karottenrot

 

Haarfarben für den Sommertyp

Ob blonde (klassisches Blond, Silberblond bis dunkles Aschblond) oder hell- bis mittelbraune Haare: Die natürliche Haarpracht des kalten Sommertyps hat als besonderes Merkmal fast immer einen aschigen Ton und keinen warmen Gold-Unterton. Möchtest du als Sommertyp also eine andere Haarfarbe, kannst du dich guten Gewissens aus der deinem Typ entsprechenden Palette bedienen. Besitzt du jedoch auch Merkmale des hellen Frühlingstyps, kannst du dich wiederum gerne an jenen Farben orientieren. Dasselbe gilt, wenn du Eigenschaften des dunklen Wintertyps hast. Passende Farben für den Sommertyp sind zum Beispiel:

  • Sommertyp hell-kalt: Hellblond bis Dunkelblond (mit Ascheschimmer), Silber- und Weissnuancen (Granny Style)
  • Sommertyp hell-kalt-warm: Hellbraun, Hellblond (mit zartem Goldschimmer)
  • Sommertyp mittel-kalt: Dunkelbraun

Haarfarben für den Herbsttyp

So breit wie die Palette der Naturfarben eines goldenen Herbstes, ist auch jene der Haarfarben des warmen Herbsttyps: Verschiedene Braun-, Gold- und Rottöne (Kastanienbraun, Rotblond, Kupfer) dominieren. Möglich ist beim Herbsttyp aber auch Aschblond, Honigblond, intensives Rot (Karottenrot), Hellbraun oder Dunkelbraun. Möchtest du als Herbsttyp nun deine Haarfarbe wechseln, kannst du dies wunderbar innerhalb deiner abwechslungsreichen Farbpalette tun. Hast du an dir auch Merkmale des hellen Frühlingstyps, kann durchaus auch ein Hellblond statt ein Honigblond in Frage kommen. Sind hingegen Merkmale des kalten Wintertyps vorhanden, könntest du sogar testen, ob dir Schwarz steht. Als Herbsttyp solltest du bei der Wahl der neuen Haarfarbe zudem deine Augenfarbe berücksichtigen: Zu grünen oder blauen Augen passen wunderbar rote und blonde Farbtöne, zu braunen Augen passen hingegen braune und blonde Farbtöne optimal. Passende Farben für den Herbsttyp sind zum Beispiel:

  • Herbsttyp dunkel-warm: Hellbraun, Dunkelbraun, Honigblond, intensives Rot, Karottenrot
  • Herbsttyp mittel-warm: Hellblond (mit zartem Goldschimmer), Rotblond
  • Herbsttyp dunkel-warm-kalt: Schwarz

 

Haarfarben für den Wintertyp

Entgegen der gängigen Meinung sind Wintertypen von Natur aus nicht automatisch blond, sondern meist dunkel (schwarzes oder dunkelbraunes Haar mit kühlen Nuancen). Solltest du als kalter Wintertyp auch einige Merkmale des hellen Sommertyps haben, könnte dir aus der Sommer-Farbpalette z.B. auch ein Platinblond oder ein dunkles Blond mit Ascheschimmer gut stehen. Kommen bei deinem Farbtyp auch einige Merkmale des Herbsttyps durch, wären die herbstlichen Farben durchaus auch eine Möglichkeit, deinen Typ zu unterstreichen (z.B. mit Hellbraun oder einem kräftigen Rot). Passende Farben für den Wintertyp sind zum Beispiel:

  • Wintertyp dunkel-warm: Schwarz, Dunkelbraun
  • Wintertyp mittel-kalt: Platinblond, Dunkelblond (mit Ascheschimmer)
  • Wintertyp dunkel-kalt-warm: Rot, Hellbraun