Testsieger zu gewinnen

Schluss mit lästiger Behaarung! Die bekannte Dermatologin Dr. Liv Kraemer aus Zürich beantwortet wichtige Fragen rund die Haarentfernung und klärt über die IPL-Methode auf, die als einzige Home-Anwendung schmerzfrei und langanhaltend für seidig-glatte Haut sorgt. Mit etwas Glück kannst du zudem unser Lieblings-Tool und k-Tipp-Testsieger, den Philips Lumea Prestige IPL (Wert rund CHF 500.–), gewinnen. 
Bilder: Philips, Dr. Liv Kraemer

 

Viele Frauen wünschen sich nicht nur in der warmen Jahreszeit glatte Beine und Achseln sowie eine perfekt gestylte Bikinizone. Denn streichelzarte Haut sieht nicht nur besser und verführerischer aus, sondern ist auch in Sachen Hygiene und Wohlbefinden von Vorteil. 

 

Wichtige Fragen rund um die Haarentfernung

Die Auswahl an Haarentfernungsmethoden ist mit Trocken- und Nassrasur, Enthaarungscreme, Waxing, Sugaring, Epilation, IPL und Laser gross. Nicht alle Tools sind jedoch für jeden Hauttyp geeignet. Und auch bezüglich Schmerzempfinden und Dauerhaftigkeit der Haarentfernung gibt es grosse Unterschiede. Die Dermatologin Dr. Liv Kraemer aus Zürich (Bild) klärt in einem Interview mit Stilpalast auf und beantwortet wichtige Fragen rund um die Haarentfernung:

 

Welche Haarentfernungsmethoden eignen sich am besten für besonders schmerzempfindliche Personen?

Hand auf Herz: Haare entfernen ist meist mit Schmerzen verbunden. Deshalb ist IPL oder Lasern eigentlich die Methode der Wahl. Denn Waxing oder Epilieren schmerzt viel mehr. Das Rasieren ist ansonsten die einzige komplett nicht schmerzhafte Variante, wenn man sich nicht schneidet...

Auf welche Methoden sollten Leute mit trockener und empfindlicher Haut am besten zurückgreifen?

Bei empfindlicher Haut ist das IPL die beste. Denn beim Rasieren oder Waxen selbst beim sogenannten sugaring entferne auch obere Hautschichten und mache die Haut noch empfindlicher.

Welche Haarentfernungsmethode würden Sie in der Intimzone empfehlen?

In der Intimzone ist das Lasern bei einer professionellen Kosmetikerin oder beim Dermatologen am besten. Denn mit dem IPL zuhause ist es manchmal nicht so einfach, das Rasieren und das Waxing führt im Laufe der Jahre zu sogenannten «Raser-bumps».

Ist es besser die Haare morgens oder abends zu entfernen oder spielt der Zeitpunkt keine Rolle?

Eigentlich spielt es keine Rolle. Da die Haut aber gegebenenfalls etwas empfindlicher sein könnte, empfehle ich es eher am Abend (da hat man auch meistens mehr Zeit)

Gilt es die Haut nach der Haarentfernung speziell zu pflegen? 

Bei allen Haarentfernungsmethoden empfehle ich kühlende Lotions, auf gar keinen Fall Fettcremes. Am besten eignen sich After-shaving Gels oder Aloe Vera Gels.

Ist eine regelmässige Haarentfernung ein Stress für die Haut? Sollten ab und zu Pausen eingelegt werden?

Rasieren, waxing und sugaring stresst die Haut, da auch gesunde Hautzellen mit abgerissen werden. So ist IPL oder Laser eigentlich die beste Variante, um langfristig haarfrei zu sein und sich nicht mehr mit dem Thema Haarentfernung beschäftigen zu müssen.

 

 

IPL: Effektiv, langanhaltend und sicher

Im Gegensatz zur Laserbehandlung, die nur von Profis im Beauty-Center durchgeführt werden kann, kannst du die lichtbasierte Haarentfernungsmethode IPL mittlerweile auch ganz easy zu Hause durchführen. Zu den Topgeräten zählt der Philips Lumea, welcher vor kurzem auch klar als K-tipp Testsieger gekürt wurde. Das Gerät ist in der Handhabung sehr einfach und sicher: Man fährt damit über die Haut, es blitzt einmal kurz – das war es schon. Die Haarfollikel werden so stimuliert, in die innere Ruhephase zu gehen und fallen nach ein paar Tagen von alleine aus. Spezielle Aufsätze (im Paket enthalten) machen die Haarentfernung sogar an empfindlichen Stellen im Gesicht, in der Bikinizone und unter den Achseln möglich. Cool: Ein SmartSkinSensor empfiehlt dir automatisch, welche der fünf Lichtintensitätseinstellungen des Philips Lumea Prestige für deinen Hauttyp am besten bzw. angenehmsten ist.

Die Ergebnisse der IPL-Methode mit dem Philips Lumea sprechen für sich: Unabhängige klinische Studien belegen bis zu 92% weniger Haare nach nur drei Behandlungen.

 

 

Alles, was du über IPL wissen musst

Du fragst dich, wie IPL-Geräte genau funktionieren, ob sie Risiken bergen und ob die lichtbasierte Haarentfernungsmethode auch für dich geeignet ist? Dr. Liv Kraemer beantwortet im nachfolgenden Video alle wichtigen Fragen rund um die IPL-Methode:

 

 

Spezialangebot für Stilpalast-User

Nicht mehr rasieren, epilieren oder wachsen: Der Traum vieler Frauen und Männer könnte auch für dich wahr werden. Den Philips Lumea Prestige kannst du jetzt als Stilpalast-Leser(-in) zu einem attraktiven Spezialpreis im Philips-Shop erwerben. Mit dem Code STIL120 erhältst du jetzt beim Kauf eines Lumea Prestige IPL zusätzlich zum angezeigten Aktionspreis von CHF 479.95 pro Bestellung nochmals eine Preisreduktion von CHF 120.–.

Aktuell kannst du das Gerät sogar ohne Risiko testen. Wenn du nicht zufrieden bist, darfst du den Lumea Prestige IPL innerhalb 90 Tagen ab Kaufdatum an Philips zurückschicken und erhältst den Kaufpreis zurückerstattet. Mehr Infos dazu gibt es hier.

 

Zu gewinnen

Mit etwas Glück kannst du hier auch einen Philips Lumea Prestige im Wert von rund CHF 500.– gewinnen. Einfach das nachfolgende Wettbewerbs-Formular ausfüllen und auf "absenden" klicken. Einsendeschluss ist der 6. Januar 2020.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

sponsored content