Die 10 coolsten Herbst-Make-up-Trends

Von natürlichem Pastell bis zum extravaganten Glitzer – hier geht's zu den Make-up-Trendprognosen für den Herbst und Winter 2019/2020. Wir präsentieren dir hier die schönsten Looks für den Alltag und die winterliche Party-Saison.
Go for Glitter!
Obwohl die Sommerbräune schwindet, wollen wir eines auf keinen Fall: Blass aussehen! Zum Glück kommen uns die Make-up Trends für den Herbst 2019 entgegen. Denn nun heisst es: Mehr ist mehr! Glamouröse Glitzer-Akzente begleiten uns durch die kalte Jahreszeit. Ein dezentes Funkeln auf dem Augenlid, glitzernde Holo-Lippen oder Glitter im ganzen Gesicht, deiner Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Alltagstauglich wird der Look mit Highlighter: Diesen kann man auf den inneren Augenwinkeln oder entlang des Wimpernkranzes auftragen. Abends darf es dann auch etwas mehr flittern, zum Beispiel am äusseren Augenwinkel. Hier den Schimmer dann bis auf die Wangen verteilen.
Bild: Instagram @ fabfacebysharonandnidhi
Bild: Pinterest
Lass es knallen mit Neon!
90er-Kinder erinnern sich: Damals gab es keinen Look ohne Neon. Jetzt feiern die Power-Farben ihr Comeback im Make-up. Leuchtende Lider in Gelb, Orange und Neon-Pink – erlaubt ist, was gefällt. Im Alltag oder im Büro tut es aber schon ein zarter Lidstrich in einer knalligen Farbe. Die Leuchtkraft macht auch vor den Wimpern nicht halt. Sie werden mit einer bunten Tusche an den Spitzen betont. Dafür den Wimpernkranz wie gewohnt Schwarz tuschen und dann die farbige Mascara im vorderen Drittel auftragen. 
Bild: Pinterest
Bild: Instagram @ ivyprzc
Viel Pastell
Ein schönes Gegengewicht zu Neon und Glitter ist der Pastell-Look. Zwar werden auch hier bunte Farben eingesetzt, allerdings zeigen die sich von ihrer zarten Seite. Von Blau bis Rosé ist alles dabei. Spannend: Die Schminke orientiert sich an den Augen. Am besten eine Konträrfarbe wählen. Grüne Augen sehen super mit Lila, Blau mit Mint aus und zu Braun passt Rosa sehr gut.   
Bild: Getty Images
Rosaträume
Bronzetöne sind out, wir wollen jetzt Rosa und Pink. Vor allem Lider und Wangen schimmern in den zarten bis knallig-kühlen Tönen. Gewagt und verspielt soll es sein. Blushing heisst das Zauberwort, das Frau sofort feminin und frisch aussehen lässt. So schminken wir Lider als auch Wangen in Pink und Rosa und verblenden sie mit einem soften Übergang. Tipp: Rouge kann man für beides verwenden. Die Lippenfarbe am besten auf den Rouge-Ton abstimmen.Rosa Make 
Bild: Instagram @ young.story
Bild: Getty Images
Smokey Eyes 2.0
War im Sommer noch Natürlichkeit angesagt, sind nun dunkle Schwalbenschwänzchen und Smokey Eyes im Alltag angesagt. Damit der schwarze Lidstrich gelingt, am besten kleine Pünktchen am Wimpernkranz entlang zeichnen und diese verbinden. Am Augenwinkel aussen anschliessend ein kleines Dreieck malen und füllen. Für Smokey Eyes die Wasserlinie des Lides mit schwarzem Kajal ausmalen und unter und über dem Lid schwarzen Lidschatten auftragen.
Bild: talbatito_makeup
Bild: Pinterest
Smudgy Black Eyes
Nein, diese Mädels haben sich beim Schminken nicht vertan und sich auch nicht vergessen über Nacht abzuschmicken: Der verschmierte Look mit Liner und klumpigen Wimpern liegt jetzt voll im Trend und war auf vielen Fashionshows bekannter Designer. Wichtige Regel: Halte den rest des Make-ups so schlicht wie möglich. So wirkt der Smudgy-Style erst recht cool. 
Bild: Pinterest
Bild: Pinterest
Im Weinrot-Fieber
Er ist einfach ein Alleskönner und steter Begleiter: Der Lippenstift! Verführerisches Rot ist der Klassiker schlechthin, weil er uns und unserem Style sofort den nötigen Kick verleiht. Im Herbst tragen wir ihn am liebsten in sattem Weinrot! Und zwar nicht nur auf den Lippen, sondern auch auf den Lidern. Übrigens: Roter Lidschatten braucht eine gute Basis, damit die Farbpigmente länger halten. Also den Primer nicht vergessen und erst danach die Terrakotta-Farbe auf das bewegliche Lid geben.
Bild: Instagram @ aura.style
Grosser Augenaufschlag
Mit Wow-Wimpern liegen wir auch in der kühlen Jahreszeit voll im Trend. Also ruhig kräftig Tuschen. Mutige können gern auch Silberfarbe verwenden oder versuchen extreme Doll-Eyes mit Gold. Im Büro sorgen aber auch schon metallische Akzente auf den Wimpernspitzen für Aufsehen.
Bild: Getty Images
Bild: Getty Images
Ombré-Lips
Sehr angesagt sind jetzt auch zweifarbige Ombré-Lips. Aussen wird mit einer dunklen Farbe, innen mit einem helleren Ton geschminkt. Je nach Gusto kann der Übergang fliessend oder härter sein. 
Bild: Pinterest
Bild: Pinterest
In Love with Lila
Und zum Schluss darf es noch einmal richtig knallen. Und zwar in Lila! Ob Haare oder Gesicht, die Trendfarbe gibt Schlechtwetterlaune keine Chance. Insbesondere lilafarbener Lidschatten ist gefragt, der verblendet wird. Etwas softer wird der Look, wenn man das Lila nur am unteren oder unteren Wimpernkranz aufträgt. 
Bild: Pinterest
Bild: Friseur2019.ml