Die neuen Star-Frisuren

Wie wär's mit einem neuen Look? Ob kurz, mittellang oder lang: Hollywood-Stars wie Jessica Alba, Diane Kruger und Kristen Stewart zeigen uns schon jetzt, welche Haarschnitte im kommenden Herbst Trend sein werden. Wir verraten dir, welche neue Frisur dir auch stehen könnte und wie du diese stylst.
Long Layers

Das lange Haar wird leicht gestuft und nach Belieben mit einem Pony versehen. Damit der Look nicht zu streng wirkt, werden die Stufen und der Pony nicht akkurat, sondern fransig geschnitten.

Wie du es stylst:
Besonders lässig wirkt dieser Haar-Style mit Wellen im Undone-Look. Hierfür einfach die Haarlängen lose um einen heissen Lockenstab wickeln und mit etwas Haarspray leicht aufbauschen.

Wem es steht:
Long Layers sind ideal für alle Frauen, deren Haare bei geradem Schnitt platt herunterhängen. Durch die Stufung fällt das Haar schön locker. Zudem wirkt es weit voluminöser. Weich fallende Locken schmeicheln jeder Frau. Mit Fransen lässt sich obendrein perfekt eine hohe Stirn kaschieren.

Bild: Instagram © Dakota Johnson
Bild: Instagram © Jessica Alba
Bild: Pinterest / godfatherstyle.com (Hillary Duff)
Bild: Pinterest
Bild: Pinterest
Sleek Blunt

Bei dieser Trendfrisur mit gerader und stumpfer (engl. "blunt") Abschlusskante werden die Haare sehr akkurat geschnitten. Du musst dich deshalb schon vor dem Haareschneiden entscheiden, ob du fortan einen Seiten- oder Mittelscheitel tragen möchtest.

Wie du es stylst:
Dieser kompakte Schnitt wirkt am schönsten, wenn das Haar seidig und glatt ist. Dies erreichst du, indem du alle Haare durch ein Glätteisen ziehst. Wichtig: Vorher einen Hitzeschutz auftragen.

Wem es steht:
Der Sleek Blunt ist ideal für glattes, dickes Haar. Welcher Seitenscheitel für deine Gesichtsform perfekt ist, erfährst du hier.

Bild: Instagram © Kim Kardashian West
Bild: Instagram © Khloe Kardashian
Bild: HairStyle.net
Bild: Style Skinner © Kristin Ess
Clavi Style

Bei dieser Trendfrisur wird das mittellange Haar voluminös nach hinten drapiert, sodass der Blick auf das ganze Gesicht frei wird. Durch die Länge bis zum Schlüsselbein (engl. "clavicle") wirkt schweres Haar luftiger und feines fülliger.

Wie du es stylst:
Zerreibe etwas Wachs oder Gel zwischen den Händen und streiche mit gespreizten Fingern den Ansatz nach hinten. Mit etwas Spray hält die Frisur den ganzen Tag.

Wem es steht:
Eine ovale Gesichtsform ist bei diesem Haar-Style von Vorteil. Nicht ideal ist er für Frauen mit länglichem Konterfei und herzförmiger Gesichtsform.

Bild: Gigi Hadid © look.com.uk
Bild: Doutzen Kroes © Hairstyle.com
Bild: Hairfinder.com
Short Bob

Ob mit oder ohne Retro-Welle: Die kinnlange Bob-Version ist in Hollywood aktuell schwer angesagt. Damit dieser Look bestens zur Geltung kommt, sollte das Haar nicht zu kraus sein und über eine glatte Struktur verfügen.

Wie du es stylst:
Der Short Bob sieht mit Retro-Wellen besonders elegant aus. Ziehe hierfür einen Seitenscheitel und knete etwas Lockenmousse in die Spitzen. Anschliessend wird das Haar bis auf Höhe der Schläfen mit einem Styler zu soften Wellen geformt und mit den Fingern zurecht gezupft. Für einen langen Halt das Ganze mit einem Glanzspray fixieren.

Wem es steht:
Der kinnlange Bob steht fast jeder Frau. Lediglich Damen mit einer runden Gesichtsform sollten eine längere Frisur bevorzugen, die ihr Konterfei streckt.

Bild: Arizona Muse © refinery29 
Bild: Instagram © catstein / Caitlyn Steinbrenner
Bild: Instagram © Diana Kruger
Bild: Pinterest / goostyles.com (Ashley Simspon)
Bild: Pinterest
Buzz Cut

Ganz mutige Damen schneiden sich die Haare jetzt raspelkurz. Damit der Look nicht zu hart bzw. androgyn wirkt, sollten beim Rasieren der Haare einige Millimeter stehen gelassen werden.

Wie du es stylst:
Der Buzz Cut ist denkbar einfach zu handhaben. Bei dieser Frisur werden höchstens die längeren Spitzen mit etwas Gel definiert.

Wem es steht:
Für diesen Haar-Look ist eine schöne Kopfform ein absolutes Muss. Von Vorteil sind auch filigrane Gesichtszüge, da dieser Haarschnitt eine Frau schnell männlich und hart aussehen lässt.

Bild: Instagram © Kristen Stewart
Bild: Instagram © Katy Perry
Bild: Pinterest © Kris Gottschalk
Bild: Pinterest
Bild: neuefrisur.com