Diese Jeans-Modelle sind 2020 angesagt

Jeans zählen zu unseren absoluten Lieblings-Basics, die nie aus der Mode kommen. Wir verraten dir, welche Modelle 2020 besonders angesagt sind und mit welchen anderen Fashionteilen du sie trendsicher kombinierst. 
Bootcut-Jeans

Die in den 90er-Jahren beliebte Bootcut-Jeans feiert jetzt ein grosses Comeback. Uns freut’s, denn die Denimhose mit ausgestelltem Bein sorgt für lange, schlanke Beine. Die aktuellen Trendmodelle in verschiedenen Waschungen und mit hoher Taille wirken sehr modern und wirken insbesondere zu Blusen lässig-elegant. 

Kleinere Frauen tragen zur Bootcut am besten High Heels, die für endloslange Beine sorgen. Grössere Frauen können dazu sehr gut auch flache Sneakers oder Boots tragen. 

Bild: Pinterest
Bild: Pinterest
Skinny Jeans

Liebhaberinnen von Skinny Jeans können sich auf die neue Saison freuen, denn die schmalen Schnitte hieven sich auf der Fashionbühne zurück ins Rampenlicht. Du wirst sie in den Regalen mit hohem Bund und in allen Waschungen und Farben entdecken. Cool: Kräftige, leicht elastische Stoffe (Comfort, Superstretch, Scuplt etc.) sorgen dafür, dass die engen Hosen über einen angenehmen Tragekomfort verfügen und nicht nur superschlanken Damen vorbehalten bleiben. Frauen mit kräftigeren Beinen wählen am besten ein Modell in Schwarz oder Dunkelblau, da diese Waschungen einen Schlankmacher-Effekt haben. 

Die neuen Skinny Jeans sehen toll aus zu schmalen Ankle Boots, High Heels oder Sneakers. Sehr gut passen dazu auch die aktuell angesagten Tops mit weiten Ärmeln.

Bild: whowhatwear.com
Bild: Ladyfashioniser.com
Jeans mit Front-Naht

Ein bewährtes Zaubermittel, um die Beine schlanker und länger zu schummeln, sind auch Jeans mit einer dekorativen Längsnaht in der Front, die den Körper streckt. Und genau diese sogenannten «Front Seam»-Modelle sind jetzt mega angesagt – egal, ob im Bootcut-, Paperbag- oder Schlaghosen-Schnitt. 

Wer es lässig mag, setzt auf eine Vintage-Waschung. Fürs Büro wählst du besser eine dunkle Variante. Mit hohen Schuhen sehen deine Beine übrigens noch länger und schlanker aus.

Bild: Getty Images
Bild: Ulla Johnson SS2020
Jeans-Overall

Jeans-Overalls haben sich schon 2019 einen vorderen Platz im Trendbarometer gesichert. 2020 werden sie jedoch noch lässiger: Modelle mit weiten Beinen und in Oversize-Schnitten werden im Sommer zum Megatrend. Wir würden dieses Jeans-Modell jedoch nur jüngeren, schlanken und grossgewachsenen Frauen empfehlen. Plateau-Sneakers strecken optisch die Silhouette, spitze Pumps veredeln abends den Lässig-Look.

Bild: Rachel Zoe 2020
Bild: Pinterest
Latzhosen

Ein Revival feiert 2020 die weite, superbequeme und lässige  Denim-Latzhose, die ihr kindliches Image längst abgelegt hat. Junge Trendsetterinnen tragen dazu ganz im Stil der 90er-Jahre nur ein BH-Top und Sneakers. Wem dies zu offenherzig bzw. zu nonchalant ist, stylt zur Latzhose eine lässige Bluse und elegante High Heels. 

Bild: becomechic.com
Bild: Isabelle Marant SS2020
Bermuda-Denimshorts

Fans der 90er-Jahre-Looks dürfen sich schliesslich auch über den Bermuda-Shorts-Denimtrend freuen.  Von einigen Modeexperten wird diesem Jeans-Modell für 2020 sogar das grösste Trendpotential zugeschrieben. Fashionistas kombinieren diese ganz trendy zum Bucket Hat und einem weissen Shirt. Wer es eleganter mag, wählt zur Bermuda-Shorts  am besten eine Bluse, Pumps und einen angesagten Oversize-Blazer.

Bild: Pinterest
Bild: Getty Images (Givenchy 2020)
Diese Jeans-Modell sind 2020 out

Von folgende Jeans-Exemplare kannst du dich  jetzt getrost trennen:

  • Palazzo-Jeans
  • Mom-Jeans
  • Destroyed-Jeans