Um stylische DIY-Projekte umzusetzen, braucht es nicht zwingend handwerkliches Talent. Stilpalast präsentiert genial einfache IKEA-Hacks, die erst noch superschnell und ohne viel Geld realisiert werden können. Lass dich hier von den besten DIY-Tricks und toptrendigen Interior-Beispielen inspirieren.

Bild: Instagram @mrs_macks_home

Glam-Kommode

Möbel mit Gold-Akzenten sind aktuell sehr angesagt. Mit einfachem Washi-Tape (erhältlich in Papeterien oder Baumärkten) kannst du deine Glam-Kommode ganz einfach selbst herstellen. Grundlage für das schöne Stück bildet die weisse IKEA-Kultkommode MALM (Preis ab CHF 75.95).

 

Edle Sitzgelegenheit

Wir bleiben gleich beim goldigen Interieur-Trend und präsentieren hier ein weiteres edles DIY-Piece, das jedem Esszimmer oder Homeoffice einen glamourösen Touch verleiht. Alles was du dazu benötigst ist den IKEA-Stuhl LILLÅNÄS (Preis: CHF 99.95) und etwas Gold-Sprühfarbe. Ein tolles und edles Winter-Update erzielst du zudem mit einem Kunstfell, das du über den Stuhl legst.

 

Retro-Coffeetable

Rattan-Möbel im Stile der 1970er-Jahre sind 2024 sehr angesagt. Dieser originelle Coffeetable im Vintage-Look kannst du ruckzuck für wenig Geld selbst herstellen. Alles was du dafür benötigst, ist der IKEA-Korb SNIDAD (Preis: CHF 29.95) und ein Serviertablett in der Grösse des Korbbodens sowie einen Heisskleber, mit dem du das Tablett an der Unterseite des Korbes befestigen kannst.

 

Scandi-Fensterbank

Bei diesem DIY-Hack brauchst du nicht handwerklich tätig zu werden, sondern nur dein Talent als Deko-Queen bzw. -King zu beweisen. Mit wenigen hübschen Kissen zauberst du aus der stabilen Kommode NORDLI (Preis CHF 229.–) eine aparte Fensterbank mit viel Stauraum.

 

Trendpiece mit Wiener Geflecht

Wiener Geflecht, das berühmte achteckige Flechtmuster, das man unmittelbar mit Wiener Kaffeehäusern in Verbindung bringt, feierte bereits im vergangenen Jahr ein grosses Comeback und steht auch 2024 ganz weit oben in der Trend-Hitliste. Ganz viele Designerlabels machen sich das Material der Stunde zunutze und spielen mit Farben und Formen. Du kannst dir ganz leicht dein eigenes Designer-Trendpiece gestalten, wie zum Beispiel mit der simplen IKEA-TV-Bank BESTÅ (Preis: CHF 239.–) und den dazu passenden IKEA-Türen mit Wiener Geflecht STUDSVIKEN (Preis CHF 40.–). Nach Belieben kann das stylische Möbelstück noch mit der Wunschfarbe angemalt werden – und fertig ist der exklusive Eyecatcher mit viel Stauraum.

 

LEGO-Mania

Eine tolle Idee fürs Kinderzimmer: Die schwedische Interior-Bloggerin Magi hat den kleinen EKET (Preis: CHF 35.–) Schränken mit runden Holzstücken aus dem Bastelladen bzw. Baumarkt ein tolles Upcycling verliehen, das die Herzen kleiner und grosser Lego-Fans höher schlagen lässt und erst noch viel Stauraum für ein aufgeräumtes Zimmer bietet. Die verschiedenen Pastelltöne sind das Tüpfelchen auf dem i. EKET kannst du mit oder ohne Schubladen kaufen.

 

Traumbett

Hier gleich noch ein weiterer cooler IKEA-Hack fürs Kinderzimmer: Das KURA Hochbett ist zwar sehr praktisch, das Design lässt aber etwas zu wünschen übrig. Mit weisser Farbe und zwei Latten am Kopfende wird das etwas biedere Teil jedoch schnell zu einem Traumbett für Kids. Weiss-schwarze Bettwäsche und eine Lichterkette komplettieren den Look und lassen das Kinderzimmer zum Lieblingsort der ganzen Familie werden.

 

 

Modern Chic

Hängeschränke, die farblich mit der Wand verschmelzen sorgen umgehend für einen modernen Look und ein harmonisches Raumgefühl. Kleine Räume wirken damit wie von Zauberhand grösser. In diesem Beispiel wurde dem SMÅSTAD Wandschrank (Preis: CHF 65.–) passend zur Wandfarbe ein trendiger Anstrich verpasst. 

 

Stylische Hängepartien

Schuhschränke sind wahre Aufbewahrungswunder. Und wie dieser IKEA-Hack zeigt, bietet das Modell TRONES (Preis: CHF 29.95 für 2 Stück) nicht nur wunderbar Schuhen Platz, sondern auch Bürounterlagen, Schallplatten, Magazinen, Büchern und Pflanzen. Den Hingucker mit bemerkenswert vielen Einsatzbereichen erhältst du, wenn du die Einzelteile statt übereinander einfach versetzt an der Wand festmachst. Da die Schuhschränke über ein niedriges Tiefenmass verfügen, sind sie insbesondere auch eine optimale Wahl für kleine Zimmer.

 

Trend-Piece für Schuhe

Apropos Schuhschrank: Das IKEA-Modell BISSA (Preis: CHF 39.95) zählt zu den weltweiten Bestsellern. Kein Wunder, schliesslich bietet es auch in engen Fluren viel Platz für unsere Lieblingstreter. Dir ist das Design des Stauwunders zu schlicht? Kein Problem! Mit einer Holzplatte (in passender Grösse im Baumarkt zuschneiden lassen) und Ledergriffen (z.B. hier erhältlich) verwandelt sich das simple Design ohne grossen Aufwand umgehend in ein tolles Interieur-Piece im angesagten Scandi-Style. Die beiden Naturmaterialien verleihen deinem Flur einen noch natürlicheren und wärmeren Touch.

 

Leuchtenhit

Naturmaterialien stehen auch bei diesem IKEA-Hack im Mittelpunkt. Ein Lampenschirm mit Leinenbezug wird mit einem umfunktionierten RÖDEBY Tablett für die Armlehne (Preis: CHF 14.95) ohne grosses handwerkliches Geschick zu einer toptrendigen Leuchte im Natural Look. Und so geht’s: Forme das Tablett mit dem Durchmesser deiner Wahl zu einem Lampenfuss (Überhang einfach abschneiden) und klebe die Enden mit einem Heisskleber fest. Anschliessend musst du nur den Lampenschirm draufsetzen und das Kabel durch den Lampenfuss ziehen – fertig ist das stilvolle Interieur-Highlight im Scandi-Look. 

 

Dopamin Decor

Fleissige Stilpalast-LeserInnen wissen bereits, dass Interieur-Queens und -Kings 2024 auf den Wohntrend Dopamin Decor setzen. Dieser sorgt für ein fröhlich-buntes Treiben in deiner Bude. Bei IKEA findest du ganz viele preiswerte Möbelstücke in Weiss (z.B. die Kommode HEMNES, Preis: CHF 279.–), die du mit Acrylfarbe aus dem Baumarkt im Handumdrehen in ein Trendpiece im angesagten «Dopamin Decor»-Style verwandelst. Vielleicht hast du ja auch bereits ein Möbel zuhause, dem du mit einer Knallerfarbe ein tolles Update verpassen kannst.

 

Mini-Büro

Du hast in deiner Wohnung keinen Raum zur Verfügung, den du für das Homeoffice nutzen kannst? Kein Problem! Wie wäre es mit dieser coolen Büro-Ecke, die in jedem Raum Platz findet? Das hierfür notwendige Schubladenregal EKBY ALEX und die zwei Regale LACK sowie die Arbeitsleuchte NYMÅNE kosten dich lediglich rund CHF 150.–.

 

Kids-Double-Office

Auch unsere Kleinen benötigen in ihrem Zimmer einen Arbeitsplatz, auf dem sie Basteln und Malen können. Für zwei Kids, die sich das Zimmer teilen, ist die Lösung der australischen Interior-Bloggerin Hayley Herbig mit zwei RAST-Kommoden (Preis: CHF 59.95) optimal. Etwas Farbe an die Frontseite der beiden IKEA-Möbel – und das Ganze wirkt noch stylischer. Perfekt komplettiert wird der exklusive Kreativ-Platz für die Kids mit den Kyree-Hockern (Preis: CHF 19.95), deren Sitzflächen am besten ebenfalls in einer Pastellfarbe bemalt werden.

 

Stilvolles Multitalent

Mit zwei IKEA-Kommoden (MALM, Preis: CHF 89.95) und einem langen, mit weisser Lackfarbe bemaltem Holzbrett kann auch ein stylischer Schreibtisch für eine erwachsene Person oder einen Teenager gebaut werden. Wenn du noch einen Spiegel aufhängst, hast du gleichzeitig einen praktischen Kosmetiktisch.

 

Colorblocking

Ein kleiner Anstrich wirkt Wunder: Partiell mit weisser Farbe bemalt, eignet sich der Tritthocker BEKVÄM (Preis: CHF 19.95) auch prima als einzigartiges Beistelltischchen.

 

Party-Hit

Mit Sicherheit der Star an deiner nächsten Party: der Barhocker DALFRED (Preis: CHF 99.95), den du in wenigen Minuten mit goldener Sprühfarbe veredeln kannst.

 

Industrial Chic

Bei diesem coolen IKEA-Hack wurde der KNAGGLIG Holzkasten (Preis: CHF 12.95) einfach mit schwarzer Farbe besprüht und hochkant an die Wand geschraubt – fertig ist der aparte Nachttisch im angesagten Industrial-Style. Er macht sich besonders gut in Männerbuden.

 

Billy-Starparade

Die BILLY-Regale von IKEA sind längst Kult und entsprechend viele Hacks gibt es mit dem vielseitigen Interieur-Piece. Zu unseren Favoriten zählt dieses Beispiel von der schottischen Bloggerin Ruth, die mit verschiedenen Billy-Regalen und stilvollen Deko-Elementen eine wundervolle Regal-Kombi kreiert hat.

 

Edler Hingucker

Auch dieser sehr stylische Hack mit der Kommode HEMNES (Preis: CHF 299.–) finden wir äusserst nachahmenswert. Ein bisschen Farbe und edle Schubladengriffe (erhältlich im Baumarkt) und schon hast du ein äusserst elegantes Unikat in deinem Zuhause stehen.

 

Personalisierte Fussmatte

Zum Schluss noch ein IKEA-Hack, der sich ohne handwerkliches Geschick und ohne grossen Zeitaufwand umsetzen lässt: eine personalisierte Fussmatte. Mit Hilfe eines schwarzen Farbsprays kann ein schlichtes Modell (z.B. TRAMPA, Preis: CHF 7.95) ruckzuck individualisiert werden. Als Motiv eignet sich z.B. ein Monogramm.

 

Ähnliche Artikel

Neue Studien: Diese Alltags-Tipps halten dich jung

Der Alterungsprozess kann zwar nicht gestoppt, aber zumindes...

Mehr

Smarte Pack- und Reisetricks mit Gewinnspiel

In vielen Schweizer Kantonen beginnen nächste Woche die Fr�...

Mehr

7 tolle Update-Ideen für den Balkon

Der Frühling ist endlich da und mit ihm auch die Tage, wo w...

Mehr

Neue Studien: Musik als Wunderwaffe

Zahlreiche aktuelle wissenschaftliche Studien haben sich in ...

Mehr

10 smarte Lifehacks mit Zitronen (mit Gewinnspiel)

Die Zitrone ist ein echtes Multitalent. Ob im Haushalt oder ...

Mehr

4 einfache Dekotricks von Interieur-Profis

Das Geheimnis einer perfekt eingerichteten Wohnung? Interieu...

Mehr

Das grosse Comeback von Grossmutters Wickeln

"Gut gewickelt ist halb geheilt": Unter diesem Motto habaen ...

Mehr

Die schönsten Wohntrends 2024

Frische Farben, mutige Muster, Vintage-Chic, dunkle Hölzer ...

Mehr

8 Tipps: So haben Erkältungen keine Chance

Erkältungen sind ziemlich lästig, lassen sich im Winter ab...

Mehr

Die 30 besten Tricks für den Haushalt

Von den "Life Hacks", den sogenannten Alltagstricks, sind ak...

Mehr