Gehörst du auch zu den Leuten, deren Kleiderschrank fast überquillt und von unübersichtlichem Chaos gezeichnet ist? Wir verraten dir, mit welchen smarten Tipps und Tricks du deinen Schrank bzw. Open Closet auf Vordermann bringst und mehr Platz schaffen kannst.

Richtig gefaltet

Die Japaner sind bekannt als Ordnungsfanatiker. Kein Wunder, hat eine Japanerin eine geniale Falttechnik entwickelt, mit der T-Shirts, Unterwäsche, Jupes und Shorts wunderbar übersichtlich nebeneinander im Schrank verstaut werden können. Ab sofort müssen wir dadurch auch nicht mehr mühsam ein Kleidungsstück aus einem hohen Stapel ziehen.


Bilder: popsugar.com, Pinterest

Im nachfolgenden Video zeigt dir Marie Kondo, wie ihre platzsparende und praktische Falttechnik funktioniert:

Ab in die Box

Wie oft haben wir doch schon in unserer Schublade nach dem richtigen BH und Höschen bzw. Boxershorts gesucht, weil wir sie in einem kunterbunten Chaos in der Schublade liegen haben? Mit Boxen, in denen wir die verschiedenen Höschen, BHs, Strumpfhosen, Boxershorts und Socken schön sortiert getrennt aufbewahren, sparen wir uns ab sofort Zeit und Nerven.

In Boxen lassen sich übrigens auch Ballerinas oder Flipflops perfekt aufbewahren.

Bild: lelong.com.my

Bild: nettetipps.de

Open Closet für mehr Platz

Dein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten? Falls du genügend Platz in deinem Zuhause hast, schaffe dir doch mit einem Open Closet zusätzlichen Stauraum für deine heissgeliebten Klamotten bzw. Accessoires. Mit einer simplen Stangenkonstruktion kannst du gleichzeitig auch einen stylischen Akzent in deinem Schlafzimmer setzen. Lass dich hier von coolen Wohnbeispielen für deine eigene persönliche Hängepartie bzw. «Fashion Show» in deinem Zuhause inspirieren.

Bild: digsdigs.com

Zweckentfremdet

Ob in einem Open Closet, begehbaren Kleiderschrank oder einem grossen Kasten: Mit zweckentfremdeten Regalwinkeln lässt sich ohne grossen Aufwand eine optimale Halterung für Hosen herzaubern.

Bild: Pinterest

Schuhmania

Zählst du zu den Frauen bzw. Männern, die echte Schuhfans sind und ihre Lieblinge am liebsten immer im Blick haben? Dann solltest du dich für ein platzsparendes Schuhregal an der Wand entscheiden. Heels können beispielweise an Stangen oder an einer Leiter wunderschön und übersichtlich platziert werden. Sneakerfans stellen ihre Lieblingstreter am besten prominent auf ein Wandregal (z.B. wie im Bild unten von Ikea). Dies sieht sehr ordentlich aus und du kannst deine Schätze ab sofort immer bestaunen.

Bild: Stylizimo.com

Bild: pointti.info

Bild: Pinterest

Bildschön

Verfügst du über viele Sonnenbrillen, kannst du diese ganz stylisch in einem Bilderrahmen inszenieren. Das sieht nicht nur mega cool aus, sondern vermeidet auch Kratzspuren auf den Gläsern und lästige Brillen-Suchmanöver.

Bild: diy closet organisation

Bild: Sandi Pointe

Schmucke Sache

Auch Schmuck lässt sich – aufgehängt an Nägeln – stylisch und übersichtlich als Wandschmuck nutzen. Wer seinen Schmuck lieber in der Schublade aufbewahrt, kann diesen zum Beispiel sehr ordentlich in einem Eierkarton aufbewahren.

Bild: Style Me Grasie

Bild: Pinterest

Ähnliche Artikel

GettyImages-838909356.jpg

Warum du beim Joggen lächeln solltest

Eine wissenschaftliche Studie ging der Frage nach, wie die L...

Mehr
iStock-143917312.jpg

Detox für dein Zuhause

Die Übergangszeit zwischen Winter und Frühling eignet sich...

Mehr
GettyImages-482954439.jpg

Ordnung im Schrank

Platzt dein Kleiderschrank aus allen Nähten? Dann ist es h...

Mehr