Es gibt doch nichts Gemütlicheres, als mit einem Apéro in den Abend zu starten. In den aktuellen Zeiten verlegen wir den Drink (mit oder ohne Alkohol) von der Lieblingsbar nach Hause, wo wir mit Freunden einfach virtuell über Facetime oder Skype anstossen. Lass dich von unseren Hausbar-Lieblingen inspirieren, die allesamt für perfekte Cocktail-Momente sorgen und gleichzeitig ein originelles Design-Element in deinem Zuhause darstellen.

Bild: maisonsdumonde.com

Eine Hausbar ist echt was Feines, insbesondere dann, wenn sie gleichzeitig ein Interieur-Eyecatcher darstellt – egal, ob als Barwagen oder Bartheke. Die Auswahl ist aktuell riesig und du findest garantiert das passende Stück zu deinem bevorzugten Einrichtungsstil.

Mit deiner eigenen Bar sind die Zeiten, in denen die edle Grappa- oder Whisky-Flasche ein Mauerblümchen-Dasein in der hintersten Ecke des Sideboards fristet, endgültig vorbei. Viele Flaschen (und auch Gläser) sind nämlich viel zu schön, um versteckt zu werden. Und nicht nur das Cocktail-Zubehör sieht in einer Hausbar toll aus. Auf einem Barwagen können auch sehr gut Kunstbücher, Zimmerpflanzen und kleine Design-Accessoires stilvoll platziert werden. Lass dich jetzt von unseren nachfolgenden Beispielen inspirieren:

Barwagen

Modern Chic par exellence: Dieser Barwagen inklusive Magazinhalter von House Doctor ist der ideale Kombipartner zu einem gemütlichen Sofa. (Preis: CHF 237.–)


Hier geht’s zum Shop

Garantiert Swiss made: Dieser wunderschöne Servierwagen wurde vom jungen Zürcher Label UNIQAMO liebevoll von Hand aus gebrauchten Weinkisten gefertigt. Preis: CHF 660.–


Hier geht’s zum Shop

Welcome on board! Ein Airline-Trolley mit coolem Retro-Appeal ist die perfekte Hausbar bei engen Platzverhältnissen. Ein ähnliches Exemplar wie unten im Bild (inkl. LED und Swissair-Logo) findest du hier. (Preis: CHF 1’999.–)


Bild: architonic.com

Topteil für Globetrotter: Mt dieser Bar mit Karthographie-Reproduktion aus dem 16. Jahrhundert kannst du in deinem Zuhause Vintage-Akzente setzen. Preis: CHF 240.–


Hier geht’s zum Shop

Eine tolle Trendkombi: Barwagen und Zimmerpflanzen. Wie gut das aussehen kann, zeigt dieser Servierwagen aus Messing und Glas von Nordal. Preis: CHF 529.–


Hier geht’s zum Shop

Schicker Minimalismus:  Ein simpler Trolleywagen in Schwarz überlässt den schönen Flaschen und Bar-Accessoires die Hauptrolle. Ein preiswertes Exemplar findest du hier bei Ikea für CHF 34.95.


Bild: Pinterest

Lässiger Industrial Chic: Mit diesem zusammenklappbaren Barwagen von BarCraft servierst du deine Getränke mit einer hohen Prise Coolness. Preis: CHF 259.–


Hier geht’s zum Shop

Bei dieser Hausbar geht’s rund: Die Kombi mit Metall und Holz verleiht deinem Zuhause einen erfrischenden Touch. Preis: CHF 81.–


Hier geht’s zum Shop

Bartheken

Ein bisschen Karibik-Feeling gefällig? Diese Bar aus massivem Tannenholz und gewelltem Metall mit Palmendruckmuster katapultiert dich und deine Gäste in südliche Gefilde. Preis: CHF 540.–


Hier geht’s zum Shop

Cool, cooler am coolsten: Diese Hausbar im Industrial Design ist ideal für eine Junggesellenbude, in der oft und lange gefeiert wird. Preis: CHF 219.90


Hier geht’s zum Shop

Wetten, dass bei dieser Hausbar deine Freunde staunen werden? Der extravagante Bar-Scooter aus Metall und Holz bietet viel Platz für Flaschen und Bar-Utensilien. Preis: CHF 889.90


Hier geht’s zum Shop

Ein Must-have für coole Outdoor-Partys: wetterfester Bartisch von Pfister in schlichtem Design. Trendsetter kombinieren dazu Barhocker in bunten Sommerfarben. Preis: CHF 299.–


Hier geht’s zum Shop

Ein hoher Coolness-Faktor zeichnet auch diese stylische Bartheke von Ackermann aus. Das Trendpiece verfügt dank vielen Fächern über sehr viel Stauraum. Preis: CHF 559.–


Hier geht’s zum Shop 

Schlichtes Design mit Wow-Faktor: Toptrendige Bartheke von Designer Henning Larsen für alle Liebhaber des stilvollen Skandi-Styles. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Preis: CHF 1’242.–


Hier geht’s zum Shop

Was in eine Hausbar gehört

Das Barmöbel ist gekauft und du fragst dich jetzt, was denn alles in eine Hausbar gehört? Es müssen nicht gleich hundert verschiedene Drinks gemixt werden können. Besser ist, man investiert in hochwertige Produkte und setzt auf Qualität statt Quantität. Mit wenigen Mitteln lassen sich nämlich schon leckere Klassiker zaubern. Stilpalast zeigt dir hier, was es dazu alles braucht. Du findest in diesem Artikel auch eine coole Barsound-Playlist sowie die Rezepte für berühmte Cocktailklassiker wie Gin Tonic, Tequila Sunrise, Mojito und Cuba Libre.

Ähnliche Artikel

Blühende Chillout-Zonen: Dekoideen mit Geranien

Wer seinen Balkon oder seine Terrasse in ein farbenprächtig...

Mehr

Wasser mit Geschmack: sechs köstliche Rezepte

Lust auf einen gesunden Durstlöscher? Leitungswasser ist in...

Mehr

Dieser Schweizer Gin sorgt weltweit für Furore

Dass ein guter Gin nicht zwangsläufig aus Grossbritannien k...

Mehr

Pizookie – der neue Dessert-Hit aus den USA

Suchst du nach einem originellen Dessert-Schmaus, von dem de...

Mehr
One line teaser Pinterest.jpg

DIY-Trend 2022: One Line Art

Hast du noch eine leere Wand in deinem Zuhause, die du schon...

Mehr

Schweppes Selection: natürliche Essenz als Basis

Um aus Zutaten wie Zitrusfrüchten und Kräutern den vollen,...

Mehr

Die neuen Trendleuchten im Herbst 2021

Die Tage werden wieder kürzer und die Abende, die wir zuhau...

Mehr

15 einfache und toptrendige Ikea-Hacks

Um stylische DIY-Projekte umzusetzen, braucht es nicht zwing...

Mehr

Allrounder-Poufs erobern jetzt unser Zuhause

Die Poufs erobern jetzt im Sturm jedes Interieur. Das bequem...

Mehr

Dolce Verde: der leichte und erfrischende Aperitif-Hit

Was schmeckt sommerlicher, als ein leckerer, leichter und bu...

Mehr