Was gehört in eine Hausbar?

Was eine Zeit lang total out war, erlebt gerade ein Revival: die Hausbar. Seinen Gästen zuhause einen Drink anbieten zu können, hat Stil und kommt immer gut an. Neben Tipps rund um die Hausbar findest du nachfolgend auch die Rezepte zu bekannten Drinks und Snacks sowie die passende Lounge-Musik.
Bilder: iStockphoto

Es müssen nicht gleich hundert verschiedene Drinks gemixt werden können. Besser ist, man investiert in hochwertige Produkte und setzt auf Qualität statt Quantität. Mit wenigen Mitteln lassen sich nämlich schon leckere Klassiker zaubern. Stilpalast zeigt dir, was es dazu alles braucht. 

 

Werkzeug

Damit die Drinks richtig gemixt werden können, sind die folgenden Werkzeuge unabdingbar:

  • Shaker (am besten ein Boston-Shaker, der aus einem Glas- und einem Edelstahlbecher besteht)
  • Messbecher
  • Barsieb
  • Rührglas inkl. Barlöffel
  • Eisbehälter inkl. Eis-Crusher und Eiszange
  • Saftpresse für Zitronen, Limetten, Orangen
  • Schneidebrett inkl. scharfes Messer
     

Alkohol

Für eure Lieblingsdrinks benötigt ihr vielleicht nicht alle Sorten. Wer von diesen Flaschen aber je eine in der Hausbar hat, kann schon unzählige Drinks mixen oder sich vielleicht auch mal an eine Eigenkreation wagen.

  • Gin
  • Vodka
  • Cognac
  • Scotch
  • Bourbon
  • Cointreau
  • Grand Marnier
  • Campari
  • Rum (weiss und braun)
  • Tequila
  • Vermouth (rot und weiss)
  • Aromatic bitter
  • Champagner oder Sekt
  • Cachaça
     

Zutaten

Mindestens so wichtig wie der Alkohol sind die zusätzlichen Zutaten, die für einen leckeren Drink benötigt werden:

  • Sirup (Grenadine, Zuckersirup, Mandelsirup)
  • Säfte (am besten frisch gepresst)
  • frische Minze
  • Tonic Water
  • Cola
  • Citro
  • Soda
  • Ginger Ale
  • Bitter Lemon
     

Gläser

Ein Drink sollte stilecht auch immer im richtigen Glas serviert werden. Grob unterscheidet man zwischen den folgenden Gläsern:

  • grosse Cocktailgläser
  • Martinigläser
  • Cocktailschalen
  • Tumbler
  • Champagnerflöten oder Sektgläser
  • Longdrinkgläser

 

Dekoration

Das i-Pünktchen eines Cocktails ist die passende Dekoration. Die folgenden Zutaten sollten deshalb immer griffbereit vorhanden sein:

  • Oliven
  • Cocktailkirschen
  • Limetten-, Orangen- und Zitronenzeste
  • Zuckerwürfel / Rohrzucker
  • Salz, Pfeffer
  • Rahm
  • Eier
  • Eis

 

Berühmte Klassiker

Kannst du zum Beispiel einen Cuba Libre aus dem Stehgreif mixen? Haben wir es doch gewusst! Wir kennen zwar alle die berühmten Cocktails, wissen aber nicht genau, was alles reingehört. Stilpalast hat dir die Rezepte der gängigsten Cocktails zusammengestellt. Zu den Rezepten geht's hier:

Leckere Snacks

Als Alternative zu Chips, Salzstangen und Nüssen gibt es unendlich viele kleine Leckereien, die man zu einem Cocktail geniessen kann. Die folgenden 4 Snacks sind total einfach zuzubereiten und in wenigen Minuten gemacht. Zu den Rezepten geht's hier:

Barsound

Mit gediegenem Barsound kann man seine Gäste vollends beeindrucken oder einfach nur für sich selbst stilecht einen Cocktail geniessen. Mit der Stilpalast-Bar-Playlist kannst du dich schon mal auf einen chilligen Bar-Abend einstimmen.