Hugo und Aperol Spritz sind passé! Trendsetter überraschen ihre Gäste diesen Sommer mit einem erfrischenden Martini-Fiero-Drink. Der neue Apéro-Hit schmeckt ungemein lecker und verbreitet mit seiner tiefroten Farbe im Nu Urlaubsfeeling und mediterranes Flair. Wir zeigen dir, wie du das Trendgetränk ganz einfach zuhause zubereiten kannst, und präsentieren dir ein dazu passendes, überaus köstliches Bruschetta-Rezept.

Bilder: © Stilpalast (4), Getty Images (2)

Ob bei einem eleganten Gästedinner, einer legeren Grillparty oder einem spontanen After-Work-Treffen – die aktuelle Jahreszeit bietet die ideale Kulisse für grossartige Sommerabende und unvergessliche Erinnerungen mit Familie und Freunden. Für einen perfekten Auftakt sorgt dabei ein leckerer, kühler Aperitif, der ein chilliges Ferien-Feeling verbreitet und uns in Gedanken an einen weissen Sandstrand oder in eine pittoreske, italienische Taverne versetzt.

 

Mediterranes Flair

Trendsetter servieren den Gästen diesen Sommer zum Apéro einen Martini Fiero Aperitif. Mit seinem erfrischenden, wunderbar fruchtigen und leicht bitteren Geschmack sowie der roten Farbe versprüht der It-Drink 2021 bei jedem leichten Dinner mediterranes Ambiente und italienische Lebensfreude.

Martini Fiero, Mitglied der weltberühmten Bacardi-Martini-Familie, besteht aus erlesenen italienischen Weissweinen und einem Mix aus spanischen Orangenschalen und weiteren erfrischenden Zitrusfrüchten, die ihm Eleganz und eine sanfte Leichtigkeit verleihen.

Zusammen mit frischem Tonic Water bildet er ein echtes Dream-Team, das mit einem Alkoholgehalt von rund 7 Prozent bei verantwortungsvollem Genuss auch bei Hitze gut verträglich ist. Nachfolgend erfährst du, wie den den köstlichen und erfrischenden Martini Fiero & Tonic zubereitest. Erhältlich ist der Martini Fiero übrigens im Handel und hier online (Preis CHF 9.90, 75 cl).

 

Martini Fiero & Tonic

Zutaten für 1 grosses (Wein)-Glas:

  • 75 ml Martini Fiero
  • 75 ml Tonic Water
  • Blutorangen- oder Orangen-Schnitz (bzw. -Scheibe)
  • Eiswürfel für 2/3 des Glases

Zubereitung:

Befülle ein grosses Weinglas oder ein hohes Glas zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln (so verwässert der Drink nicht und er bleibt lange kühl!). Gib anschliessend den Martini Fiero und das Tonic Water dazu und garniere das Ganze mit einem Blutorangenschnitz – fertig ist der leckere Aperitivo!

 

Apéro-Snack-Ideen

Die fruchtigen Noten von Martini Fiero werden perfekt durch pikante, salzige Speisen intensiviert. Wir servieren zum Martini Fiero & Tonic am liebsten schwarze und grüne Oliven, Salami, Parmesan-Stücke und unsere überaus leckeren Tomaten-Bruschetta. Nachfolgend verraten wir dir gerne das Rezept:

Zutaten Tomaten-Bruschetta (ca. 12 Stück):

  • 3 reife Bio-Tomaten
  • 5 Blätter Basilikum
  • 5  EL gutes Olivenöl
  • 1 EL weisser Balsamico
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Knoblauchpfeffer (oder eine Knoblauchzehe)
  • 1 Baguette oder Ciabattabrot (nach Belieben)

Zubereitung:

  1. Einen kleinen Kochtopf mit Wasser erhitzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und leicht einritzen. In einer Schüssel sehr kaltes Wasser bereitstellen.
  3. Nun die Tomaten kurz blanchieren (kurz aufkochen, so dass sich die Haut löst). Tomaten sofort im kalten Wasser abschrecken. Tomaten trockentupfen, häuten und vierteln. Anschliessend das Kerngehäuse mit einem kleinem Messer wegschneiden. Das Tomatenfleisch in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  4. Die Basilikumblätter in dünne Streifen schneiden und zu den Tomatenwürfeln geben. Das Ganze mit den Gewürzen, 2 EL Olivenöl und dem Balsamico abschmecken.
  5. Das Brot leicht schräg in dünne Scheiben schneiden und diese mit dem restlichen Olivenöl beträufeln, leicht salzen und mit Knoblauch-Pfeffer bestreuen. Falls du keinen Knoblauchpfeffer zur Hand hast, reibst du einfach mit einer halbierten Knoblauchzehe vor dem Olivenöl das Brot ein. Die Brotscheiben auf ein Backblech geben und auf der zweitobersten Rille im Ofen kurz anrösten, bis es leicht „getoastet“ ist (ca. 4 bis 6 Minuten). Zum Schluss die Tomatenwürfel auf die Brotscheiben geben und zusammen mit einem erfrischenden Martini Fiero & Tonic servieren. Saluti & buon appetito!

 

Heisser Italo-Aperitivo-Sound

Mit diesem kulinarischen Auftakt wirst du deine Gäste garantiert verzaubern. Jetzt fehlt zum perfekten Martini-Fiero-Aperitivo nur noch ein cooler Sound, den wir dir hier gerne mitliefern:

 

Ähnliche Artikel

Ein Bier mit Aprikosen, kann das schmecken?

Die Aprikose ist eine wunderbare Frucht. Eine Obstproduzenti...

Mehr

Focaccia-Festival: der sommerliche Foodtrend

Ein Kurztrip nach Italien gefällig? Mit unseren originellen...

Mehr

Neuer Sommer-It-Drink: bye Hugo, hello Jack Apple!

Sonnige Abende und laue Nächte wecken die Lust, das Leben d...

Mehr

Die 3 besten Sommer-Cocktail-Rezepte mit Gin

Mit ihrem "Falco Gin" sorgt ein Ostschweizer Trio aktuell ü...

Mehr

Leckere Rezepte mit Holunderblütensirup

Die prächtigen Holundersträucher am Waldrand sind aktuell ...

Mehr

Popsicle Cocktails: der coolste Sommerhit 2022

Willst du deine Gäste bei deiner nächsten Sommerparty übe...

Mehr

Blühende Chillout-Zonen: Dekoideen mit Geranien

Wer seinen Balkon oder seine Terrasse in ein farbenprächtig...

Mehr

Wasser mit Geschmack: sechs köstliche Rezepte

Lust auf einen gesunden Durstlöscher? Leitungswasser ist in...

Mehr

Dieser Schweizer Gin sorgt weltweit für Furore

Dass ein guter Gin nicht zwangsläufig aus Grossbritannien k...

Mehr

Walliser Charakter im Glas

Mit ihren Bieren transportiert die Brasserie Valaisanne typi...

Mehr