Das aktuelle kulinarische Must-have? Die SunGold Kiwis, die mit ihrem hocharomatischen, gold-gelben Fruchtfleisch herrliche Sommergefühle versprühen. Wir zeigen, warum du jetzt am besten jeden Tag zu dieser Vitamin- und Mineralstoffbombe greifen solltest und präsentieren dir gleichzeitig sechs köstliche Sommerrezepte mit der süssen und sehr gesunden Schlankmacher-Frucht.

Bild: Getty Images

Schlankmacher & Vitaminbombe

Die Zespri™ SunGold™ Kiwi ist im Geschmack und Aussehen hierzulande noch etwas unbekannt. Dabei begeistert sie mit ihrem saftig gelben Fruchtfleisch, das an Pfirsich, Mango oder Honig erinnert und deutlich süsser ist als die grüne Variante. Sogar die Kleinsten können meist gar nicht genug davon kriegen. Neben dem feinen Geschmack ist sie eine wahre Nährstoff- und Vitaminbombe. Wir verraten dir nachfolgend, warum du am besten jeden Tag zu dieser Frucht greifst:

  • Eine einzelne Zespri™ SunGold™ Kiwi enthält mehr als 20 Vitamine und Mineralstoffe und ist eine natürliche Quelle für Folsäure, Antioxidantien (gegen Hautalterung) und Ballaststoffe (gut für die Verdauung). Wusstest du, dass eine Kiwi mehr Vitamin C als eine Orange enthält und den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C decken kann?
  • Eine Kiwi enthält pro Stück nur rund 40 Kilokalorien, was im Vergleich zu anderem Obst sehr wenig ist. Zusammen mit dem niedrigen glykämischen Index, der Heisshungerattacken verhindert, ist die Kiwi damit ein echter Schlankmacher und auch für DiabetikerInnen geeignet.
  • Kiwis liefern uns ähnlich viel Kalium wie Bananen. Dies ist vor allem für aktive Menschen wichtig, damit sich der Körper nach sportlichen Anstrengungen gut erholen kann. Leidest du oft unter Wassereinlagerungen? Auch hier kann die Kiwi dank dem vielen Kalium wertvolle Dienste leisten.
  • Kiwis sind reich an Folsäure und Vitaminen, welche während der Schwangerschaft konsumiert werden sollten, um zur gesunden Entwicklung des Babys beizutragen.
  • Auch für Kinder ist die Kiwi geeignet, da sie eine äusserst wertvolle Nährstoffquelle ist. Die Frucht lässt sich gut pürieren und damit Kleinkindern servieren, wenn sie mit der Nahrungsdiversifizierung beginnen.

Kiwis sind nicht nur gesund, sondern auch ein Genuss für den Gaumen. Meist werden sie pur oder als Smoothie konsumiert. Sie können aber ebenfalls zur Veredelung von herzhaften Gerichten mit einer süssen und exotischen Note verwendet werden. Wir präsentieren dir nachfolgend zur Inspiration einige Rezeptbeispiele.

 

Power-Frühstück

Für einen gelungenen Start in den Tag ist ein gesundes Frühstück die beste Wahl. Mit ihren Vitaminen und Nährstoffen liefern Kiwis dabei den morgendlichen Energieschub, um Müdigkeit zu bekämpfen und voller Energie in den Tag zu starten. Warum also nicht den klassischen Avocado-Toast mit Zespri™ SunGold™  Kiwis aufpeppen?


Bild: Zespri™

Oder wie wäre es mit kalorienarmen und sehr gesunden Reiscracker-Sandwiches, die mit Hütten- oder Frischkäse, Kiwis, Erdbeeren und einigen Kernen belegt werden?


Bild: Getty Images

 

Smoothies

An heissen Tagen sind Smoothies eine willkommene und äusserst gesunde Erfrischung, die auch perfekt den Hunger und süsse Gelüste stillt. Wir haben hier für dich ein köstliches, veganes Rezept kreiert, das dir alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe für den ganzen Tag liefert und erst noch die Fettverbrennung anregt:

Zutaten für einen Smoothie:

  • 1 Zespri™ SunGold™ Kiwi
  • 1 kleine Banane
  • 100 g Kokosjoghurt
  • Saft von einer halben Bio-Zitrone oder Limette
  • 1 Spritzer Leinöl
  • 50 ml Wasser
  • nach Belieben etwas Agavendicksaft zum Süssen
  • einige Eiswürfel und Pfefferminzblätter

Zubereitung:

Die Früchte klein schneiden. In den Mixer geben und mit den restlichen Zutaten mixen (ohne Eiswürfel). Den Smoothie in ein hohes Glas giessen, Eiswürfel und Pfefferminzblätter dazugeben und sofort geniessen (sonst wird der Smoothie bitter).


Bild: Getty Images

 

Sommer-Salat zum Mittagessen

Lust auf etwas Leichtes zum Mittagessen, das dich mit ganz viel neuer Energie für den Nachmittag versorgt? Das nachfolgende Rezept ist blitzschnell zubereitet.

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Zespri™ SunGold™ Kiwi
  • eine halbe Bio-Salatgurke
  • eine halbe rote Zwiebel
  • 100 g Feta
  • Walnüsse oder Cashew Nuts
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL weisser Balsamico
  • 1 EL flüssiger Honig oder Agavendicksaft
  • Salz und Pfeffer
  • nach Belieben Pfefferminzblätter zur Deko

 

Zubereitung:

  1. Kiwis schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Gurke in dünne Scheiben oder Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Alles in einer Schüssel mischen und auf den Tellern verteilen. Fetakäse und Nüsse darübergeben. Nach Belieben mit einigen Pfefferminzblättern dekorieren.
  2. Für das Dressing Öl, Essig, Honig mischen und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grosszügig über den Salat verteilen.


Bild: Getty Images

 

Tacos mit Kiwi-Salsa zum Dinner

Kiwis passen auch perfekt zu einer Gazpacho oder Fisch-Gerichten. Zu unseren Lieblingen zählen die Fisch-Tacos mit einer Kiwi-Limetten-Salsa, die den Gaumen kitzelt und gleichzeitig den Körper mit über einem Dutzend wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Das Rezept für die Superfood-Tacos mit weissem Fisch und einer deliziösen Kiwi-Salsa (nach einer Idee von Starkoch Jamie Oliver) gibt es hier.


Bild: Stilpalast

 

Poke Bowl mit Kiwis

Ob fürs Dinner oder für einen Lunch: Diese Poke Bowl nach asiatischer Art mit Kiwis, Lachsfilet, viel Gemüse, Reisnudeln und einer Ponzu-Sauce wird deine Gäste entzücken.

Zutaten für die Poke Bowl:

  • 200 g Reisnudeln
  • 400 g Lachsfilet
  • 1 mittelgrosse Zucchini (200 g)
  • 4 Rüebli (200 g)
  • 1 Rote Beete, gekocht (150 g)
  • 1 Avocado (200 g)
  • 2 Zespri™ Green Kiwis
  • 2 Zespri™ SunGold™ Kiwis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Prise gemahlener Chili (3 g)
  • einige Stängel frischer Koriander (20 g)
  • schwarzer Sesam (5 g)
  • 1 Limette (60 g)
  • Salz (ca. 3 g)
  • Pfeffer (ca. 3 g)

Für die Ponzu-Sauce:

  • 25 g Limettensaft
  • 50 g Reisessig
  • 30 g Sojasauce
  • 10 g Mirin oder ein anderer Reiswein
  • 5 g getrocknete Kombu-Algen
  • 4 g Katsuobushi (Bonitoflocken)
  • 25 g Zitronensaft
  • 25 g Weissweinessig

 

Zubereitung:

  1. Für die Ponzu-Sauce: Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, mit Frischhaltefolie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Die Sauce aus dem Kühlschrank nehmen, durch ein feines Sieb in ein Schälchen giessen und beiseitestellen.
  2. Rüebli waschen und schälen. Zucchini waschen und mit einer Reibe oder einem Kartoffelschäler der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Den Vorgang mit den Möhren wiederholen. Zucchini- und Möhrenstreifen 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Zucchini- und Möhrenstreifen in die Pfanne geben, bevor der Knoblauch braun wird. Einige Minuten bei schwacher Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gebratenes Gemüse beiseitestellen.
  4. Reisnudeln in einem Topf mit reichlich Wasser und einem Teelöffel Salz nach Verpackungsanleitung kochen. Gut abtropfen lassen und beiseitestellen.
  5. Lachsfilet in ca. 3 cm grosse Würfel schneiden. Avocado schälen und in Stücke scheiden. Rote Beete würfeln. Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.
  6. Zucchini- und Rüeblistreifen zusammen mit den Reisnudeln in eine Schüssel geben. Mit Kiwi, Rote Beete, Avocado und Lachs garnieren. Ponzu-Sauce darüber giessen. Zum Schluss Chili, Sesam und einige Korianderblätter darüber streuen. Zusammen mit Limettenschnitzen servieren.

Unter zespri.com findest du übrigens viele weitere Rezepte mit den gelben oder grünen Kiwis

 

Über Zespri

Zespri befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von aktiven und ehemaligen Kiwi-Bauern und hat ein globales Team von 850 MitarbeiterInnen mit Sitz im neuseeländischen Mount Maunganui sowie in Asien, Europa und Nord- und Südamerika. Um die KonsumentInnen mit frischen und wohlschmeckenden Zespri Green, RubyRed™ und SunGold Kiwis versorgen zu können, arbeitet Zespri weltweit mit über 4’300 Produzenten zusammen. Im Wirtschaftsjahr 2022/23 wurden 183,5 Millionen Kiwi-Schalen in mehr als 50 Märkte geliefert.

Zespri hat sich auch der Nachhaltigkeit verschrieben. Dazu gehört u.a. das Versprechen, bis 2025 100 Prozent wiederverwendbare, recycelbare oder kompostierbare Verpackungen zu verwenden und mit den Partnern zusammenzuarbeiten, um bis 2035 kohlenstofffrei zu sein.

Ähnliche Artikel

Abnehmen mit 6 Eiweiss-Stars (inkl. Rezepten)

Neue wissenschaftliche Studien haben einmal mehr aufgezeigt,...

Mehr

Das grosse Comeback von Grossmutters Wickeln

"Gut gewickelt ist halb geheilt": Unter diesem Motto habaen ...

Mehr

Abnehmen mit leichtem Sport: die besten Tipps

Wer nachhaltig abnehmen und seine neue Figur auch behalten m...

Mehr
zu viel gegessen.jpg

Zu viel gegessen – was tun?

Zu viele Köstlichkeiten auf einmal können ganz schön auf ...

Mehr

8 Tipps: So haben Erkältungen keine Chance

Erkältungen sind ziemlich lästig, lassen sich im Winter ab...

Mehr

10 clevere Fettspar-Tricks im Küchenalltag

Fett ist ein grosser Energieträger und unser Körper brauch...

Mehr

Darum helfen Äpfel beim Abnehmen (inkl. Rezepte)

Nie sind Äpfel so frisch und knackig wie jetzt im Frühherb...

Mehr

Smoothie-Geheimnis der Stars

Hollywoodstars wie Jennifer Lopez, Reese Witherspoon, Colin ...

Mehr

Die 8 grössten Sport-Irrtümer im Sommer

In der Sommerhitze schwitzt der Körper mehr und sportliche ...

Mehr

Köstliche Sommer-Rezepte mit neuem Pesto-Hit

Liebst du schnelle und leckere Gerichte, die dir den fruchti...

Mehr