Trauminseln zum Mieten

Wünschst du dir im Urlaub absolute Ruhe und Entspannung? Dann miete doch gleich mal eine ganze Insel abseits des Massentourismus. Stilpalast präsentiert dir traumhafte Privatinseln rund um den Globus, die du ganz für dich allein haben kannst. Und für einige davon brauchst du auch keine Millionen auf dem Konto zu haben. 
French Louie Caye, Belize
Wolltest du schon immer mal auf eine einsame Karibik-Insel? Auf diesem kleinen Eiland, versteckt hinter dem Belize Barrier Reef, kannst du dir diesen Traum erfüllen. Ab 340 US-Dollar (2 Erwachsene/Nacht) gehört die Insel dir. Die Schnorchel-Ausrüstung und das Fischer-Equipment gibt's sogar noch oben drauf. 
Bilder: frenchlouiecaye.weebly.com
Necker Island, Britische Jungferninseln
Luxus der Extraklasse gibt es auf Necker Island, der Privatinsel von Sir Richard Branson. Das atemberaubende Traumziel bietet bis zu 28 Personen Platz, die sich nach Lust und Laune verwöhnen lassen können. Köche stehen zum Beispiel rund um die Uhr zur Verfügung und bereiten zu, worauf man gerade Lust hat. Der Spass ist allerdings nicht gerade ein Schnäppchen: 5 Tage gibt es für eine Person nicht unter ca. CHF 10'000.-.
Bilder: deluxetargets.com
Brother Island, Philippinen
Ruhe und Abenteuer verspricht die kleine Brother Island auf den Philippinen. Sie ist gerade mal so gross wie ein Fussballstadion, bietet aber Ruhe und Abenteuer gleichermassen. Ab EUR 50.- (pro Tag und Person) teilt man sich die Insel mit 12 weiteren Gästen und wird sogar noch voll bewirtet. Eine exklusive Miete der ganzen Insel ist aber auch möglich. 
Bilder: brotherisland.worpress.com
The Aateli Island, Finnland
Nicht im Meer, dafür mitten im Nuasjärvi See, im Osten Finnlands, befindet sich Aateli Island. Ein Wochenende im Paradies für Naturliebhaber kostet rund EUR 2'990.-, für eine ganze Woche ohne Stress sind EUR 8'990.- hinzublättern. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Tagomago, Spanien
Nur gerade 5 Minuten per Boot von Ibiza entfernt, gehört Tagomago wohl zu den exklusivsten Inseln im Mittelmeer. Nebst einer Traumvilla und einer Strandbar darf der Gast auch die inseleigenen Spielzeuge (eine Yacht mit 4'000 PS, zwei Jet Ski und ein Fischfang- bzw. Lifestyle-Boot) nutzen. Je nach Saison kostet die Insel ca. EUR 100'000.- bis 160'000.- pro Woche. 
Bilder: island-tagomago.com
Vela Sestrica, Kroatien
Direkt neben der grösseren Insel Korcula befindet sich die kleine Vela Sestrica. Die frisch renovierte Leuchtturm-Villa bietet 4 Schlafzimmer und ist ab ca. EUR 800.- (pro Tag) zu haben. Traumhafte Sonnenuntergänge gibt es gratis dazu. 
Bilder: privateislandsonline.com
Vamizi Island, Mozambique
Kein Wunder, wird das Quirimbas Archipel, zu welchem auch Vamizi Island gehört, "die neuen Malediven" genannt. Weisse Sandstrände soweit das Auge reicht und luxuriöse Annehmlichkeiten locken ab USD 5'000 pro Nacht. 
Bilder: privateislandsonline.com
Towan Island, Grossbritannien

Trauminseln müssen nicht zwingend in tropischen Gefilden sein. Dieses idyllische Exemplar liegt vor der Küste Cornwalls und ist nur mit einer Hängebrücke mit dem Festland verbunden. Privatsphäre pur gibt es ab ca. £ 3'000.- pro Woche. Zur detaillierten Hometour geht's hier

Bilder: uniquehomestys.com
Filly Island, Grossbritannien
Auf einem kleinen Spickel Land, eingebettet zwischen Flüssen, liegt Filly Island in der Grafschaft Gloucestershire. Das geschichtsträchtige Cottage aus dem 18. Jahrhundert ist zwar klein, aber nicht minder luxuriös eingerichtet. Für eine Woche in der Nebensaison berappt der Ruhesuchende ca. £ 650.-. 
Bilder: uniquehomestays.com
Little Whale Cay, Bahamas
An fantastischer Lage, mitten in den Bahamas, wartet Little Whale Cay mit 3 Häusern für bis zu 12 Personen auf. Naturliebhabr kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Flamingos, Wasserschildkröten und seltene Vögel sind hier Stammgäste. Die Insel gibt es für USD 10'000.- bis 20'000.- pro Nacht. 
Bilder: littlewhalecay.com
Deepwater Island, Kanada
Wildromantische Abgeschiedenheit bietet sich dem Besucher auf der kleinen Insel Deepwater Island, ca. zwei Autostunden von Toronto entfernt. Zum Einkauf geht es hier mit dem Kanu oder dem Kayak. Preis: ab CAD 1'950.- (für maximal 8 Personen). 
Bilder: privateislandsonline.com
Melody Key, USA
Wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich dieses winzige Eiland inmitten der berühmten Keys. Es beherbergt das grösste Privathaus und versorgt sich vorbildlich mit Sonnenenergie und einer Wasserentsalzungsanlage. Mit 500.- bis 1'500 US-Dollar pro Nacht ist man dabei. 
Bilder: melodykey.com
Vahine Island, Französisch Polynesien
So stellt man sich das Paradies vor: Palmen, weisser Sandstrand und Meer. Exklusive Bungalows und Suiten bieten nicht nur Luxus pur, sondern auch einen traumhaften Sonnenuntergang über Bora Bora. Preis: 500.- bis 1'000.- US-Dollar pro Nacht. 
Bilder: hotels.com
Wadigi Island, Fiji
Die Fiji Inseln verbinden luxuriöse Unterkünfte, grossartiges Essen, atemberaubende Strände und absolute Privatsphäre. Auf Wadigi Island kann dies alles in Zweisamkeit oder mit Freunden und Familie geteilt werden (ab 2'500.- bis 5'000.- US-Dollar pro Nacht). 
Bilder: wadigi.com
Amalfi Island, Italien
Dieses kleine geschichtsträchtige Juwel mit Blick auf Capri und die Amalfi-Küste bietet allen erdenklichen Luxus. Übernachten können 12 Gäste entweder im mittelalterlichen Turm oder in der von Le Corbusier entworfenen Villa aus den 20er-Jahren. Die Insel mit Personal und Gästeyacht gibt es ab EUR 130'000.- pro Woche. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Isla del Burgillo, Spanien
Eher rustikal geht es in dieser kleinen Burg im Stausee am Fusse der Sierre de Gredos zu und her. Die Abgeschiedenheit und die umliegende Natur machen diesen Ort perfekt für Abenteuerlustige. Die Insel wird nur zusammen mit der ganzen Burg vermietet und kostet pro Woche EUR 2'800.-. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Costaérès, Frankreich
Die kleine Insel Cosaérès gehört zu den schönsten Schlossinseln Europas und ist ein Paradies für Naturliebhaber, denn das winzige Eiland beheimatet über 200 verschiedene Pflanzenarten. Temporärer Schlossbesitzer kann man ab EUR 15'000.- pro Woche werden. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Sanda Island, England
Schottland-Fans kommen auf Sanda Island wohl nicht mehr aus dem Staunen heraus. Im Insel-Exklusiv-Paket inbegriffen ist u.a. eine Begrüssung mit Dudelsackspielern und eine Whisky-Verkostung. Die ganze Insel kostet inkl. der vier stilechten Cottages GBP 2'000.- pro Tag. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Hunt Island, Kanada
Kanadische Wildnis bietet sich auf Hunt Island im Ponhook Lake. Das urige Blockhaus im kleinen Inselwald verspricht Erholung und Enspannung pur für bis zu sechs Gäste. Ab CAD 290.- pro Tag ist man schon dabei. 
Bilder: vladi-private-islands.de
Lissenung Island, Papua Neuguinea
Ein Paradies nicht nur für Taucher: Auf Lissenung Island erwartet Individualurlauber ein Zufluchtsort par excellence. In lediglich 15 Minuten ist das Eiland zu Fuss umrundet (Preis: ca. EUR 100.- pro Nacht/Person, die Insel kann aber auch komplett gemietet werden). 
Bilder: vladi-private-islands.de
Pulau Pangkil Kecil, Singapur
Im Chinesischen Meer, nur 95 km von der Metropole Singapur entfernt, finden Ruhesuchende auf der Insel Pangkil ihr ganz persönliches Paradies. Das Naturidyll mit weissen Sandstränden gibt es ab SGD 2'000.- (inkl. Personal und Vollpension). 
Bilder: vladi-private-islands.de
Taprobane Island, Sri Lanka
Wer sich für Taprobane Island entscheidet, nächtigt in einer grosszügigen Villa im Kolonialstil und lässt sich dort vom eigenen Koch ein leckeres Curry zaubern - und dies nur 180 m vor der Küste Sri Lankas. Wer möchte, kann bei Ebbe auf dem Rücken eines Elefanten zur Insel getragen werden. Preis: EUR 1'000.- bis 2'200.- pro Tag.
Bilder: vladi-private-islands.de
Mnemba Island, Tansania
Ein afrikanischer Inseltraum erfüllt sich auf Mnemba Island, das vor der Küste Tansanias liegt. Der Indische Ozean, der die Insel umfliesst, bietet nicht nur optimale Tauchvoraussetzungen, sondern liefert gleich auch noch die kulinarischen Highlights (Preis: ab USD 2'370.- für 2 Personen und 3 Übernachtungen). 
Bilder: vladi-private-islands.de