Tipps & Tricks für Allergiker

Die Augen brennen, der Hals kratzt und die Nase läuft: Jeder vierte Schweizer kämpft mit allergischen Reaktionen. Was viele nicht wissen: Viele Allergene lauern auch in Wohn- und Arbeitsräumen. Wir zeigen dir, wie diese mit einfachen Tipps & Tricks und einem innovativen Luftreiniger von Philips nachhaltig reduziert bzw. beseitigt werden können.
Bilder: Getty Images (8), Philips (2)

 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass über 20 Prozent der Weltbevölkerung an allergischen Erkrankungen leidet. Und die Tendenz ist steigend. Gross verbreitet sind Entzündungen der oberen Luftwege und der Nasen- und Augenschleimhäute infolge der Reaktion auf Allergene. Am häufigsten lösen Hausstaubmilben (22 %), Gräserpollen (11 %), Katzen (9 %) und Birkenpollen (6 %) allergische Reaktionen aus. Die erhöhte Luftverschmutzung in den meisten Städten mit starken Feinstaub-Emissionen verschlimmert die Symptome einer Pollenallergie zusätzlich.

 

Viele Allergene im Zuhause und Büro

Die Gefahr von Allergenen lauert jedoch nicht nur im Freien, sondern auch bei uns Zuhause oder im Büro. Die Luft in geschlossenen Räumen kann sogar zwei bis fünf Mal verschmutzter sein als draussen. Und dies ist ganz schön bedenklich, schliesslich halten sich die meisten Leute hier am häufigsten auf und atmen bis zu 20‘000 Mal pro Tag. Neben Allergieauslösern wie Hausstaubmilben, Haustiere, Zimmerpflanzen oder Schimmelpilze, gibt es zahlreiche weitere Stoffe, die die Atemwege oder die Haut (zusätzlich) reizen können, wie zum Beispiel Raumdüfte, Putzmittel oder Baustoffe.

 

Tipps & Tricks gegen Allergene in Innenräumen

Um das Leben mit Allergien, Heuschnupfen und Asthma erheblich zu erleichtern, gilt es das Raumklima zu verbessern. Mit nachfolgenden Tipps und Tricks können Atemwegsallergene von Wohn- und Arbeitsräumen reduziert oder gar ferngehalten werden:

Hausstaubmilben

  • In den Zimmern (insbesondere im Schlafraum) solltest du regelmässig saugen und Staub wischen. 
  • Verwende statt Feder- und Daunenkissen besser Bettzeug aus synthetischen Materalien.
  • Wasche alle ein bis zwei Wochen die Bettwäsche bei 60 °C . Gut ist auch, wenn du Kopfkissen und Duvets alle drei Monate bei der gleichen Temperatur wäschst und die Matratze ständig gut belüftest.
     

 

Haustierschuppen

  • Halte die Haustiere von den Schlafzimmern der Allergiker fern.
  • Verzichte in deinen eigenen vier Wänden möglichst auf Teppiche, da sich dort Tierhautschuppen besonders hartnäckig festsetzen können.
  • Lass deine Haustiere wann immer möglich ausserhalb der eigenen vier Wände waschen und bürsten, um die Anzahl der Schuppen zuhause zu verringern.

 

Schimmelsporen

  • Verwende im Badezimmer einen waschbaren Läufer anstelle eines Teppichs.
  • Repariere stets umgehend undichte Stellen.
  • Versuche die Feuchtigkeit in deiner Wohnung stets zwischen 40 und 60 Prozent zu halten. Leistungsfähige Luftbefeuchter und –entfeuchter helfen, in deinem Zuhause die Luftfeuchtigkeit stets auf einem angenehmen Niveau zu halten.

 

Pollen

  • Lass deine Wäsche nie im Freien trocknen.
  • Ziehe deine Kleider nicht im Schlafzimmer aus und bewahre getragene Kleidungsstücke auch nicht dort auf.
  • Dusche und wasche dein Haar jeweils abends.
  • So schön Frühlingsgestecke und -sträusse auch sind: Für Pollenallergiker sind Blumendekorationen in der Wohnung denkbar ungeeignet.
  • Halte zuhause die Fenster so oft wie möglich geschlossen (auch nachts). Wohnst du auf dem Land, dann lüfte eher abends ab etwa 19.00 Uhr. Wenn du in der Stadt lebst, dann empfiehlt es sich, am Morgen zwischen 6.00 Uhr und 8.00 Uhr zu lüften.
  • Verwende einen Luftreiniger, um Pollen aus der Raumluft zu entfernen.

 

aha! zertifizierter Luftreiniger

Mittlerweile gibt es hochwirksame Geräte, mit denen das Raumklima nachhaltig verbessert und vor allem das Leben mit Allergien, Heuschnupfen und Asthma erheblich erleichtert werden kann. Unser Favorit ist der Luftreiniger von Philips (Modell AC2889/10), der das Schweizer Allergie-Gütesiegel aha! trägt und damit die hohen Vorgaben für Produkte, die sich an Menschen mit einer Allergie richtet, erfüllt. Der speziell entwickelte Allergiemodus des eleganten Gerätes wirkt sehr effektiv bei der Entfernung luftübertragener Allergene und lässt Allergiker im wahrsten Sinne des Wortes aufatmen. Ein sensibler Sensor stellt, wenn nötig, schnell eine höhere Leistungsstufe ein. Für eine wohltuende Nachtruhe wurde zudem der leise Schlafmodus entwickelt.

Cool finden wir auch die  App «Air Matters», mit der sich der Luftreiniger neben der manuellen Bedienung jederzeit bequem aus der Ferne steuern lässt. Die App informiert nicht nur über die Qualität der Luft, sondern verfügt auch über eine zuverlässige Pollenvorhersage und wertvolle Infos über Allergien und deren Symptomverringerung. 

Dank hochmoderner Sensor- und Luftreinigungstechnologie reduziert der Philips Luftreiniger für mittlere und grössere Räume neben Allergenen übrigens auch wirksam Gerüche, flüchtige organische Verbindungen (z.B. von Putzmitteln) und sogar bestimmte Bakterien.

 

Rabattgutschein im Wert von CHF 170.–

Möchtest du auch einen praktischen Luftreiniger für dein Zuhause? Mit dem Gutscheincode «AC3256-10-Discount» erhältst du beim Kauf eines Geräts im Philips Onlineshop CHF 170 .- Rabatt auf den Philips Luftreiniger AC3256. Das Vorgehen ist ganz einfach: Gehe in den Philips Onlineshop. Lege das Gerät in den Warenkorb und klicke auf «kaufen». Beim Check-Out kannst du den Gutscheincode eingeben und der Rabatt wird automatisch abgezogen. Der Gutscheincode ist bis zum 31.05.18 gültig.

 

sponsored content