Clevere Kalorien-Spartipps

Austauschen statt verzichten: Mit unserem Lebensmittel-Austauschprogramm bzw. unseren Kalorien-Spartipps kannst du ohne zu hungern und auf den Genuss zu verzichten perfekt nach und nach Pfunde verlieren. 
Kalorienbilanz entscheidend
Abnehmen bedeutet nicht automatisch, dass du auf feines Essen verzichten und dir vieles verbieten musst. Wenn du konsequent die „Dickmacher“ durch die kalorienärmere und gesündere Variante ersetzt, werden automatisch langsam, aber stetig die Pfunde purzeln – ohne den gefürchteten Jojo-Effekt. Harvard-Wissenschaftler haben erst kürzlich wieder nach diversen fundierten Studien bestätigt, dass nicht die Nährstoffzusammensetzung einer Diät für den Gewichtsverlust ausschlaggebend ist, sondern dass dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden, als er verbraucht. Also viel Spass beim Austauschen und Kaloriensparen. Es wird ganz bestimmt nicht fade, versprochen! 
Bild: iStockphoto
Milchprodukte

Die „Dickmacher“:

Vollmilch 3,5% Fett (250 ml: 160 kcal)
Rahmfruchtjoghurt (200 g: 290 kcal)
Käse 45% Fett (30 g: 105 kcal)
Frischkäse (30 g: 115 kcal)
Crème fraîche (100 g: 300 kcal)

Die Alternativen:

Magermilch 0,3% Fett (250 ml: 88 kcal)
Fettarmes Fruchtjoghurt (200 g: 165 kcal)
Käse 35% Fett (30 g: 75 kcal)
Hüttenkäse (30 g: 24 kcal)
Sauerrahm (100 g: 123 kcal)

Bild: iStockphoto
Brote

Die „Dickmacher“:

Croissants (60 g: 350 kcal)
Laugenbrezel (60 g: 190 kcal)

Die Alternativen:

Vollkornbrötchen (60 g: 135 kcal)
Pumpernickel (60 g: 105 kcal)

Bild: iStockphoto
Brotaufstrich

Die „Dickmacher“:

Butter oder Margarine (1 TL: 30 kcal)
Nutella (30 g: 159 kcal)
Erdnussbuttercreme (30 g: 198 kcal)

Die Alternativen:

Magerquark (1 gehäufter TL: 10 kcal)
Fruchtkonfitüre (30 g: 80 kcal)
Blütenhonig (30 g: 92 kcal)

Bild: iStockphoto
Fleisch

Die „Dickmacher“:

Salami (30 g: 165 kcal)
Schweinsschnitzel (150 g: 250 kcal)
Grillwurst (150 g: 475 kcal)
Rindshackfleisch (100 g: 230 kcal)

Die Alternativen:

Magerer Kochschinken (30 g: 65 kcal)
Hähnchenschnitzel (150 g: 160 kcal)
Mageres Schweinefleisch (150 g: 260 kcal)
Rindsfilet (100 g: 120 kcal)

Bild: iStockphoto
Fisch

Die „Dickmacher“:

Lachs (100 g: 220 kcal)
Panierter Kabeljau (150 g: 250 kcal)
Thunfisch im Öl (100 g: 283 kcal)

Die Alternativen:

Forelle (100 g: 116 kcal)
Kabeljau natur (150 g: 135 kcal)
Thunfisch in Salzlake (100 g: 110 kcal)

Bild: iStockphoto
Obst und Gemüse

Die „Dickmacher“:

Kartoffeln (100 g: 85 kcal)
Kokosnuss (100 g: 358 kcal)
Weintrauben (100 g: 76 kcal)

Die Alternativen:

Karotten (100 g: 28 kcal)
Ananas (100 g: 56 kcal)
Wassermelone (100 g: 25 kcal)

Bild: iStockphoto
Pizza, Spaghetti & Co.

Die „Dickmacher“:

Bratkartoffeln (200 g: 330 kcal)
Kartoffelkroketten (200 g: 450 kcal)
Frittierte Pommes (100 g: 290 kcal)
Spaghetti Carbonara (200 g: 540 kcal)
Pizza Salami (200 g: 500 kcal)
Big Mac (1 Stk.: 500 kcal)
Döner mit Lammfleisch (200 g: 380 kcal)

Die Alternativen:

Backkartoffeln (200 g: 140 kcal)
Salzkartoffeln (200 g: 140 kcal)
Ofenpommes (100 g: 158 kcal)
Tomatenspaghetti (200 g: 320 kcal)
Pizza Margherita (200 g: 380 kcal)
Wrap (1 Stk.: 280 kcal)
Sushi (200 g: 270 kcal)

Bild: iStockphoto
Herzhafte Snacks

Die "Dickmacher":

Kartoffelchips (50 g: 270 kcal)
Nachos (50 g: 250 kcal)
Grüne Oliven (50 g: 75 kcal)
Macadamianüsse (50 g: 350 kcal)

Die Alternativen:

Salzstangen (50 g: 170 kcal)
Popcorn (50 g: 150 kcal)
Schwarze Oliven (50 g: 50 kcal)
Cashewnüsse (50 g: 280 kcal) 

Bild: iStockphoto
Süsses

Die "Dickmacher":

Vollmilchschokolade (20 g: 110 kcal)
Pralinen (3 Stk.: 180 kcal)
Schokoreiswaffeln (50 g: 250 kcal)
Butterkeks (1 Stk.: 40 kcal)
Rahmglace (3 Kugeln: 115 kcal)
Mousse au Chocolat (150 g: 310 kcal)
Apfelkuchen mit Mürbeteig (1 Stk.: 300 kcal)
Tiramisu (200 g: 485 kcal) 

Die Alternativen:

Schokoküsse (20 g: 75 kcal)
Gummibärchen (6 Stk.: 70 kcal)
Butterkekse (50 g: 220 kcal)
Löffelbiskuit (1 Stk.: 20 kcal)
Sorbetglace (3 Kugeln: 60 kcal)
Pudding mit fettarmer Milch (150 g: 135 kcal)
Apfelkuchen mit Hefeteig (1 Stk.: 135 kcal)
Eiskaffee (200 g: 375 kcal) 

Bild: iStockphoto