8 Trendsportarten für einen sexy Body

Und plötzlich ist er da: Der Sommer. Heissgeliebt und doch gefürchtet. Passt der schicke Bikini von letztem Jahr überhaupt noch? Die knappe Shorts sass am ersten Sommertag nämlich verdächtig knapp. Jetzt keine Panik: Wir zeigen dir, wie du deinen Körper im Turbogang auf Badi-Niveau bringt.

Vorbemerkung: Nimm nie unaufgewämt ein Workout in Angriff. Wärme dich vor dem Training einige Minuten auf – geeignet sind Seilspringen, Treppenlaufen, kräftiges Putzen oder eine lockere Laufrunde.

Salsation

Zumba kennst Du schon? Dann forme deinen Körper jetzt mit Salsation! Das sexy Dance Workout aus Venezuela ist eine Wortkreation aus Salsa und Sensation und kombiniert Tanz und Sport. Das Motto heisst: Glücklich sein und fühlen, was man tanzt. Die Fitness-Choreographien von Salsation (zu finden u.a. auf youtube) bieten heisse Vibes und beinhalten sämtliche Bodyshaping-Elemente.

 

Bild: Instagram @ Grace Casalino
Plogging für die Umwelt
Mit Kopfhörer und starrem Blick auf das Ziel durch die Gegend laufen ist sowas von out. Heute machen wir Sport und tun dabei was für Mutter Erde: Beim Laufen wird jetzt Müll gesammelt. Positiver Nebeneffekt auf unseren Body: Neben der Kondition werden Bein- und Pomuskulatur trainiert. Ganz besonders, wenn man sich nicht nur schnell bückt, sondern das Müllsammeln gleich mit Kniebeugen verbindet.
Bild: Getty Images
BBP-Workout

Für das Bauch-Bein-Po-Workout braucht es weder Geräte noch Fitnessstudio. Trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht. Das Gute daran: BBP ist extrem effektiv, jeden Tag ein paar Minuten genügen, um dich schnell in Topform zu bringen. Für den Anfang reichen 3x15 Wiederholungen pro Übung. Merkst du den Traningseffekt, einfach öfter wiederholen.
Der weite Squat trainiert beispielsweise deine grossen Beinmuskeln und auch der Po hat etwas davon. Zur Steigerung kannst du ein Theraband um deine Schenkel schlingen. Auf Stilpalast findest du viele einfache Übungen für den Bauch, Po und Beine.

Bild: bechoached.ch
Voll im Trend: Büro-Gymnastik

Du bist ein echter Workaholic? Keine Sorge, auch im Büro kann man was für sich tun: Bürosport ist voll im Kommen. Übungen an Stuhl und Schreibtisch, Bürogolf oder eine kleine Yogaeinlage im Team in der Mittagspause werden in Firmen immer beliebter. Doch auch der Weg kann schon das Ziel sein: Wer seinen 20-minütigen Arbeitsweg mit dem Velo zurücklegt, verbrennt immerhin 100-200 Kalorien.

Hier findest du ein einfaches 10-Mininuten-Workout, das du sehr gut in der Mittagspause auch im Büro absolvieren kannst:

Bild: Getty Images
Antara-Training für eine starke Mitte
Antara ist ein ganzheitliches Trainingskonzept aus der Schweiz, das sich auf die (Core-)Muskulatur zwischen Zwerchfell und Hüfte konzentriert. Sanfte und funktionelle Übungen stärken die Muskeln der Körpermitte und verbessern die Haltung. Auch bei Rückenproblemen ist Antara geeignet: Die effizienten Einheiten belasten die Bandscheiben nicht. 
Bild: Instagram @ mysportlady
Abnehmen im Spiel
Und was, wenn der innere Schweinehund doch mal siegt und dich auf die Couch zwingt? Kein Problem. Mit einer Wii-Fit Konsole und Balance-Board ist das Problem gelöst. Mit Programmen wie Skifahren oder Tennis wird der Körper spielerisch trainiert. Und wer sagt eigentlich, dass man auf dem Sofa keine Situps machen kann…
Bild: Nintendo
Lagree-Fitness a la Hollywood
Wem das Training ohne Geräte zu langweilig ist, der sollte sich auf die Suche nach einem Fitnessstudio mit dem neusten Trainingsgerät machen: Dem Megaformer! Wie der Name schon sagt, soll das Teil die Muskeln dehnen und die Figur definieren. In Hollywood ist dieses Work-out der neuste Schrei. Übungen wie Kniebeugen oder Ausfallschritte werden so langsam wie möglich durchgeführt, um die tiefliegenden Muskeln zu formen.
Bouldern
Maximal 4,5 Meter hoch ist die Kletterwand, die man auch ohne Sicherung und Seil erklimmen kann. Beim Bouldern trainieren wir den gesamten Körper von den Finger- bis zu den Zehenspitzen. Benötigt werden nur Kletterschuhe, es können sich auch Einsteiger an die Wand wagen.
Bild: Instagram @ boulderclubgraz's