Effektives Bauch-weg-Workout

Für viele Frauen und Männer liegt die Haupt-Problemzone am Bauch. Neben einer gesunden Ernährung hilft ein gezieltes Bodytuning gegen das Bauchfett. Fitness-Expertin Sonja Fierz von becoached hat für uns ein sehr einfaches, aber äusserst effektives Bauch-weg-Workout zusammengestellt. 
Beinmuskulatur ausschlaggebend

Du hast deine Ernährung umgestellt, absolvierst auch regelmässig ein Ausdauer-Training und dennoch will der Bauchansatz einfach nicht verschwinden? Eine reduzierte Kalorienzufuhr und ein schweisstreibendes Cardio-Training lassen zwar tatsächlich die Pfunde purzeln, doch sehr oft nicht das Fett um den Bauch schmelzen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Letzterem am besten und schnellsten mit gezielten Kräftigungsübungen der Kampf angesagt werden kann.

Dabei sind aber nicht 100 Crunches oder Sit-ups pro Tag zu absolvieren. Im Gegenteil: Diese werden dir solo nicht den gewünschten Erfolg bringen, denn – so erstaunlich es auch klingen mag – mitausschlaggebend für den Anteil des Bauchfetts ist die Beinmuskulatur. Diesen Fact haben erneut aktuelle Studien aus Japan untermauert, die gezeigt haben, dass Probanden mit kräftigen Beinen einen deutlich geringeren Bauchfettanteil besassen als diejenigen mit schwachen Beinen. Die Erklärung der Forscher: Die Muskelgruppen an den Beinen sind besonders gross und benötigen damit viel mehr Energie. Mit anderen Worten: Das Fett wird bei kräftiger Beinmuskulatur verbrannt, bevor es sich am Bauch festsetzen kann.

Ausgeklügeltes Workout mit 5 Übungen

In den nachfolgenden Workouts für Frauen und Männer der Zürcher Personaltrainerin Sonja Fierz wird diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen denn auch vollauf Rechnung getragen und nebst der Bauch- auch verstärkt die Beinmuskulatur trainiert. Damit die ungeliebten und ungesunden Fettpölsterchen am Bauch möglichst rasch und nachhaltig verschwinden, absolvierst du am besten zwei bis drei Mal pro Woche jeweils 1 bis 2 Durchgänge des Bauch-weg-Workouts. Die 5 Übungen sind so konzipiert, dass du sie jederzeit und überall absolvieren kannst.

Am Ende des jeweiligen Workout-Programms findest du noch eine Musik-Playlist, die dich motivieren und dir das Training erleichtern soll.