DIY-Trend Washi Tape

Vor noch nicht langer Zeit ein Geheimtipp und meist nur online zu kaufen, hat sich Washi Tape im Rekordtempo zum Trendutensil für kreative Köpfe entwickelt und ist nun in fast jedem Bastelladen oder Baumarkt erhältlich. Stilpalast zeigt dir, was sich mit den bunten Kleberollen aus Japan alles aufpeppen lässt. 
Was ist Washi Tape?

Wie der Name schon vermuten lässt, stammt Washi Tape aus Japan. Die Kleberollen bestehen aber nicht aus Kunststoff, sondern aus Papier. Das Tape ist deshalb zart, leicht transparent, aber trotzdem sehr widerstandsfähig und hat eine leicht strukturierte Oberfläche. Es lässt sich rückstandslos und ohne Probleme wieder ablösen und ist nicht zuletzt deshalb so beliebt bei DIY-Fans. Doch aufgepasst: Nicht jede mit bunten Mustern bedruckte Kleberolle ist echtes Washi Tape. Das richtige Washi Tape lässt sich nämlich mühelos von Hand abreissen.

Mit den farbenfrohen Kleberollen kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Sie eignen sich z.B. perfekt für die schnelle Verschönerung von Geschenksverpackungen, für Kartengestaltungen oder zum Individualisieren von gewöhnlichen Deko-Accessoires und Möbeln.

Hol dir aus den folgenden Beispielen eine Inspiration und schau dich im Alltag schon mal nach beklebbaren Gegenständen um. 

Bild: iStockphoto
Wandbild
Ist kein Fenster da, dann gestalte doch einfach selbst eins. Statt mühsam ein Wandtattoo anzubringen, kannst du mit Washi Tape auch ganz eigene Ideen an der Wand umsetzen. 
Bild: craftifair.com
Fotorahmen

Diesen günstigen Ikea-Rahmen (knapp CHF 1.-) kannst du im Nu aufpeppen. Hier geht's zur DIY-Anleitung. 

Bild: wahitapecrafts.com
Bodenverzierung
Warum einen Teppich kaufen, wenn die Bodendeko auch mit Washi-Tape bestens und weit kostengünstiger funktioniert?
Bild: yesmissy.com
Bunte Blumentöpfe
Passe deine weissen Blumentöpfe optisch der Jahreszeit, der Einrichtung oder einfach deiner Stimmung an.
Bild: craftifair.com
Deko-Buchstaben
Greif zu Washi Tape statt zu Pinsel und Farbe, um Buchstaben aus Pappmaché zu verschönern. 
Bild: polkadotchair.com
Bildervergrösserung
Ist ein Bild etwas zu klein geraten für die Wand, dann vergrössert ein Washi-Tape-Rahmen optisch das Kunstwerk.  
Bild: washitapecrafts.com
Party-Flaschen
In wenigen Minuten lassen sich einfache Glasfläschchen und Strohhalme partytauglich umgestalten. 
Bild: karaspartyideas.com
Geschenksverpackung

Mit handelsüblichen Couverts und buntem Washi Tape zauberst du süsse Geschenksverpackungen, die fast zu schade sind, um sie zu öffnen. Zur DIY-Anleitung geht's hier

Bild: howaboutorange.blogspot.ch
Palett-Untersetzer

Aus zusammengeklebten Hölzchen, aufgepeppt mit Washi Tape, entstehen kreative Untersetzer. Zur DIY-Anleitung geht's hier

Bild: clubchicacircle.com
Wäscheklammern
Style bis ins letzte Detail: Hast du Washi-Tape-Reste, dann klebe die kleinen Streifen doch einfach auf Holz-Wäscheklammern. So macht auch die Hausarbeit gleich ein bisschen mehr Spass. 
Bild: factorydirectcraft.com
Lampeninnenleben
Erst auf den zweiten Blick zu erkennen und doch sehr eindrucksvoll: Dieser Lampenschirm wurde innen mit Washi Tape gestreift und erscheint nun in ganz neuem Licht. 
Bild: tealandlime.com
Es werde Licht

In einem stylischen Zuhause darf auch ruhig mal der Lichtschalter getaped werden. Zur DIY-Anleitung geht's hier

Bild: washitapecrafts.com
Bild: craftifair.com
Laptop-Hülle
Hat dein Laptop unschöne Kratzer? Dann motze ihn doch einfach mit Washi Tape auf. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. 
Bild: cleverbirdbanter.com
Tisch-Verwandlung
Mit einem bunt gestreiften Arbeitstisch lässt es sich gleich kreativer arbeiten. Und falls der neue Look nicht mehr gefällt, werden die Streifen einfach wieder abgelöst.
Bild: washitapecrafts.com
Regalfront
Du liebst kleine Veränderungen? Deinem Regal verpasst du mit Washi-Tape-Fronten ein leichtes, aber stilvolles Makeover.
Bild: honeywerehome.com
Wall Art
Auf weisser Wand wirken Kunstwerke aus schwarzem Washi Tape besonders gut. 
Bild: ispydiy.com
Smartphone Case
Auffallen ist mit einem individualisierten Smartphone Case garantiert. Am besten eignet sich dafür eine schlichte, weisse Hülle. 
Bild: chroniclebooks.com
Kindertraum
Ein solcher Autopark lässt Kinderaugen garantiert glänzen und auch die Erwachsenen werden sich freuen, denn das Spiel braucht wenig Material, ist schnell geklebt und genauso schnell auch wieder weggeräumt. 
Bild: lejardindejuliette.blogspot.be
Kabelsalat
Verwechselst du gerne mal dein Smartphone-, Tablet- oder Laptop-Kabel? Mit dieser farbenfrohen Verzierung wird dies nicht mehr passieren. 
Bild: shakentogetherlife.com
Stuhl mit Stil
Ob Stuhlfläche, Stuhlbein oder Stuhllehne - mit dem Papier-Klebeband verleihst du alten Stühlen wieder Pepp. 
Bild: hearthandmade.co.uk
Serviertablett
Besitzt du ein eher langweiliges Serviertablett? Mit verschiedenen Washi-Tape-Streifen macht es einiges mehr her.  
Bild: lovelylittlelife-hannah.blogspot.ch
Tape-Rahmen
Fotos, Postkarten oder kleine Bilder brauchen nicht immer einen richtigen Rahmen, um in Szene gesetzt zu werden. Auch mit einer fantasievollen Washi-Tape-Umrahmung sehen die Werke toll aus. 
Bild: designsponge.com
Auf die Tasten
Abwechslung im grauen Alltag gefällig? Das Bekleben der einzelnen Tasten ist zwar sehr aufwändig, das geniale Ergebnis wird dich aber doppelt und dreifach entlöhnen. 
Bilder: minifanfan.com
Teelichter-Traum
Damit Teelichter dekorativ aussehen, braucht es nicht zwingend ein passendes Glas. Schneller und einfacher geht's mit dem praktischen Klebeband.
Bild: limango.de
Design-Stück
Wenn du dich an deinem Couchtisch schon sattgesehen hast, dann ist eine kleine Veränderung vielleicht genau das Richtige. 
Bild: enderbynest.blogspot.ch
Kanten-Hingucker
Cooles Detail: Mit einem dezenten Tape-Streifen an der Tischkante setzt du auch an deinem Arbeitsplatz Akzente. 
Bild: agirlandagluegun.com
Tischleuchte

Aus der Tischleuchte Lampan von Ikea (knapp CHF 3.-) entsteht in wenigen Schritten ein extravagantes Unikat. Zur DIY-Anleitung geht's hier

Bild: washitapecrafts.com
Tortenverzierung

Mit der passenden Tortenverzierung macht das süsse Prachtstück gleich noch mehr Eindruck. Zur DIY-Anleitung der Tortendeko geht's hier

Bild: brit.co
Treppenfluss
Kein Ort ist zu ungewöhnlich für Washi Tape: Wie herunterfliessende Farbe schmiegen sich die Streifen an die Treppe. 
Bild: iampascal.com
Tape statt Farbe

Für geometrische Formen bietet sich Washi-Tape geradezu an. Zur DIY-Anleitung für dieses Bild geht's hier

Bild: elizabethkartchner.com
Liebesbotschaft
Für eine kleine Liebesbotschaft darf auch ruhig mal das Wohnzimmer herhalten. 
Bild: travelingmama.net
Wandmosaik
Genaues Abmessen ist bei einem solchen Mosaik-Bild wichtig. Je exakter du arbeitest, desto schöner wird das Ergebnis. 
Bild: abeautifulmess.com
Tapetenwechsel
Nicht so endgültig wie Wandfarbe, aber doch eine drastische Veränderung: Mit den einfach wieder abzulösenden Klebebändern schaffst du eine ganz neue Wohnatmosphäre. 
Bild: annkelle.com