Wertvolle Küchen-Tricks

Von den "Life Hacks", den sogenannten Alltagstricks, sind aktuell Tausende im Netz zu finden. Manche sind hilfreich, manche lustig und manche total überflüssig. Wir konzentrieren uns auf die Küche und präsentieren kleine Tipps, die dir bestimmt nützlich sein werden. 
Knuspriges Brot
Das gestern gekaufte Brot ist nicht mehr so frisch? Dann bestreiche es grosszügig mit Wasser und schiebe es für ca. 8 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen. Das Brot wird dadurch knusprig und schmeckt wieder wie frisch gekauft. 
Bild: iStockphoto
Knoblauch

Knoblauch schmeckt nicht nur gut, sondern senkt auch den Cholesterinwert und den Blutfettwert. Leider ist die Ausdünstung nach dem Genuss der gesunden Knolle nicht immer die angenehmste. Es gibt aber einen kleinen Trick, den "Nachgeschmack" deutlich zu mindern. Dazu die Knolle längs halbieren und den dünnen, grünlich gefärbten Strunk in der Mitte entfernen.

Bild: iStockphoto
Mehr Saft

Wird die Zitrone mit ein wenig Druck der Hand über einer Fläche hin- und her gerollt, kann deutlich mehr Saft ausgepresst werden. Dies funktioniert übrigens mit allen Zitrus-Früchten.

Bild: Stilpalast
Schneiden ohne Risiko
Um ein Wegrutschen des Schneidebrettes zu verhindern, lege feuchtes Küchenpapier oder einen feuchten Küchenlappen flach auf die Arbeitsfläche und platziere das Brett darauf. Ganz professionell wird es, wenn du Gummidichtungen von Einmachgläsern als Brettunterlage verwendest.  
Bild: Stilpalast
Blitzblank

Für saubere Küchenfliesen einfach ein wenig Haar-Shampoo ins Putzwasser geben. Das Nachpolieren fällt somit weg, die Fliesen glänzen wieder wie neu.

Bild: Stilpalast
Fruchtbombe

Um deinen Früchte-Torten einen noch fruchtigeren Geschmack zu verleihen, rührst du den Bisquit-Teig einfach mit Orangensaft statt Wasser an. 

Bild: iStockphoto
Stärker als Stärke

Stärkehaltige Lebensmittelrückstände am Geschirr von Kartoffeln, Mehl, Käse etc. lassen sich mit kaltem statt heissem Wasser besser und schneller reinigen. 

Bild: iStockphoto
Ei-Test

Du weisst nicht, ob die Eier in deinem Kühlschrank noch frisch sind? Fülle ein Glas mit Wasser und gib dann vorsichtig ein Ei hinein. Bleibt das Ei am Boden liegen, ist das Ei noch frisch. Schwimmt es allerdings obenauf, kannst du das Ei getrost wegschmeissen, denn es ist nicht mehr geniessbar. 

Bild: Stilpalast
Knusper-Pommes

Hast du keine Fritteuse zuhause, aber trotzdem Lust auf knusprige Pommes? Dann solltest du die Ofen-Fritten vor dem Backen einfach mit ein wenig Salzwasser einstreichen. 

Bild: iStockphoto
Gut beschürzt

Ein kleiner Trick aus der Profiküche: Wickle um den Saum deiner Küchenschürze jeweils ein Tuch, den sogenannten "Torchon". Für heisse Pfannen oder Kuchenbleche brauchst du dann nämlich nicht immer extra zum Topflappen zu greifen. 

Bild: Stilpalast