Flirttipps an der Bar

Es ist Wochenende und der Ausgang lockt, um Spass mit Freunden zu haben und/oder jemanden Neues kennenzulernen. Damit letzteres leichter funktioniert, präsentieren wir dir hier den ultimativen Guide für den Flirt an einer Bar.
Das perfekte Timing
Die grössten Flirtchancen bieten sich in einer Bar meist erst ab 21 Uhr. Die Stimmung ist weit entspannter und damit flirtkompatibler als am frühen Abend, wo die Leute meist nur rasch einen Aperitif vor dem Dinner zu sich nehmen.
Bilder: GettyImages / Stilpalast
Das Outfit

Die inneren Werte sind natürlich wichtig. Doch es zählt eben auch der erste Eindruck, den ein Mann bzw. eine Frau von deinem äusseren Erscheinungsbild erhält. Deshalb gilt es dem Outfit im Ausgang schon Beachtung zu schenken. Geht’s von der Arbeit direkt in die Bar? Kein Problem: Anzugsträger ziehen einfach die Krawatte aus, Frau trägt etwas Lippenstift auf und Shirt/Jeanstypen haben sich schon am Morgen im Hinblick auf den abendlichen Barbesuch die stylischste Variante ihres Alltagslooks angezogen. Wähle dein „Ausgangs“-Outfit immer so aus, dass es deinem Typ entspricht und du dich darin wohl fühlst.

Eine Übersicht zu den Fashion-No-Gos, die gemäss Umfragen Männer und Frauen bei einem Date in die Flucht schlagen lassen, findest du hier.

Smarte Drinkwahl
Wer sein Gegenüber beeindrucken und als Gentleman bzw. Frau von Welt rüberkommen möchte, bestellt beim Barkeeper blind seinen Drink, ohne zuvor minutenlang in der Getränkekarte rumgeschnüffelt zu haben. Eine gute Wahl ist zum Beispiel ein Gin Tonic oder ein Martini (ob gerührt oder geschüttelt bleibt dir überlassen). Worauf du unbedingt verzichten solltest: Drinks mit Schirmchen. Die wirken nicht sehr lässig.
Erfolgreiche Kontaktaufnahme
Bevor du jemanden ansprichst, ist es wichtig mit den Augen zu testen, ob das potentielle Traumdate überhaupt Interesse an dir hat. Das funktioniert am besten mit der 4-3-2-Regel: Blicke ihr bzw. ihm in die Augen, lächle und halte vier Sekunden den Augenkontakt. Gucke anschliessend weg, zähle innerlich bis drei und schaue anschliessend wieder rüber. Wenn Sie oder Er dich lächelnd ansieht, kannst du hoffnungsvoll mit dem nächsten Punkt weiterfahren.
Charmante Einladung
Immer noch beliebt, aber völlig uncool: Seinem Wunschdate vom Barkeeper gönnerhaft einen Drink servieren zu lassen und ihm anschliessend freundlich zuzunicken. Weit cooler und damit erfolgsversprechender ist da der Multiple-Choice-Klassiker auf der Serviette, die du vom Barkeeper auf dem Serviertablett überreichen lässt:  „Darf ich dich zu einem Drink einladen?“ 1. Ja. 2. Vielleicht sogar zwei. 3. Nein, aber ich komme gerne rüber und gebe DIR einen Drink aus. Oder dieser Baggerspruch (ebenfalls auf eine Serviette gekritzelt) bietet auch Chancen auf Flirterfolg: