12 gute Gründe für Ingwer

Ingwer ist nicht nur in der Küche eine geniale Zutat, sondern auch noch unglaublich gesund und ein wahrer Alleskönner. Stilpalast zeigt 12 gute Gründe, warum du mehr Ingwer essen solltest.
Konzentrations-Stärker
Ingwer stärkt nachweislich die Vitalität und fördert die Konzentration. Kein Wunder, denn die Wurzel ist reich an Vitamin C, enthält wertvolle B-Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Eisen, Kalium, Phosphor und Natrium.
Bild: iStockphoto
Kalorienkiller
Ingwer heizt deinem Körper so richtig ein und gilt deshalb als effizienter Kalorienkiller. Durch die Förderung des Speichelflusses und der Magensäfte beschleunigt die tolle Knolle den Verdauungsprozess, was das Abnehmen und Entschlacken unterstützt. Am besten trinkst du gleich nach dem Aufstehen zwei Gläser frisch aufgebrühten Ingwertee mit einem Spritzer Zitronensaft (unbedingt eine frische Knolle verwenden!).
Bild: iStockphoto
Atem-Erfrischer
Als Alternative zu Kaugummi & Co. gibt es zuverlässige Atem-Erfrischer auch bei Mutter Natur. So zählt nebst der guten alten Petersilie auch der Ingwer zu diesen kleinen Helfern. Ingwer regt den Speichelfluss an und die ätherischen Öle sorgen für frischen Atem. Ingwer als Tee geniessen, die Wurzel schälen, in dünne Scheibchen schneiden und diese für wenige Minuten in den Mund legen oder einfach mit etwas Ingwer-Saft in einem Glas warmem Wasser gurgeln.
Bild: iStockphoto
Natürliches Schmerzmittel
Neben den vielen Vitaminen und Mineralstoffen enthält Ingwer Gingerol, das der in Schmerzmitteln enthaltenen Acetylsalicylsäure ähnlich ist. Wie Aspirin wirkt Ingwer deshalb entzündungshemmend und schmerzstillend. So erweist sich zum Beispiel bei Gelenk- und Muskelschmerzen Ingweröl als wirksames Heilmittelchen.
Bild: iStockphoto
Akne-Bekämpfer
Ingwer soll durch seine entschlackende Wirkung auch bei Hautproblemen helfen und langfristig sogar das Hautbild verbessern. Die Hilfe kommt auch hier nicht etwa von aussen, sondern von innen: Täglich ein kleines Stück frische Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser aufgiessen und das Ingwerwasser lauwarm trinken.
Bild: iStockphoto
Helfer bei Übelkeit und Völlegefühl
Bei Verdauungsbeschwerden (Übelkeit, Völlegefühl, Durchfall, Erbrechen, Koliken) erweist sich die gesunde Knolle als zuverlässiger Helfer. Die ätherischen Öle kurbeln nämlich den Verdauungsprozess an und neutralisieren die Säuren. Entweder frischen Ingwer (ca. 2-3 Scheiben) mit heissem Wasser übergiessen, kurz ziehen lassen und trinken oder herkömmlichen Ingwertee in Beutelform wählen.
Bild: iStockphoto
Retter bei See- und Reisekrankheit
Statt bei See- bzw. Reisekrankheit zu Medikamenten zu greifen, könntest du vor Beginn der Reise auch Ingwer-Tee trinken. Die ätherischen Öle haben eine äusserst positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt und beruhigen die Magenbewegungen. Ausserdem hilft die kleine Zauberknolle auch gegen Schwindel.
Bild: iStockphoto
Menstruationsbeschwerden
Frauen, die unter schmerzhaften Menstruationsbeschwerden leiden, profitieren besonders von den krampflösenden Eigenschaften des Ingwers. Abhilfe schafft auch hier einmal mehr warmer Ingwer-Tee (trinken oder getränkte Tücher als warmen Umschlag auf den Unterleib legen).
Bild: iStockphoto
Blutfluss-Beschleuniger
Wissenschaftlich bestätigt ist auch die positive Wirkung des Ingwers auf den Blutfluss und die Gefässe. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Ingwerwurzel regen den Blutfluss nämlich an bzw. beschleunigen diesen, wodurch wiederum die Gefässe erweitert werden und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesenkt werden kann. 
Bild: iStockphoto
Hausmittel bei Erkältungen
Dass ein solch gesundes Hausmittelchen auch bei Erkältungskrankheiten eingesetzt werden kann, ist wahrlich keine Überraschung. Ingwer lindert mit seinen antiviralen Eigenschaften aber nicht nur während einer Erkältung die Symptome (schleimlösend bei Husten, lindert Kopfschmerzen), sondern stärkt ganz nebenbei auch noch das Immunsystem und heizt den Körper von innen auf. Somit kann Ingwer in der Grippe-Zeit auch vorbeugend wirken. Am besten frischen Ingwer (ca. 2-3 Scheiben) mit heissem Wasser übergiessen, kurz ziehen lassen und schluckweise trinken.
Bild: iStockphoto