Federers Pizza „Figalicious“

Bei dieser Pizza handelt es sich um einen kleinen Star, denn die exquisite Variante mit Feigen, Parma-Schinken und Crème Fraîche hat sich kein geringerer ausgedacht als Roger Federer. Am Rande eines Tennisturniers  versuchte sich der Tennis-Maestro auch als Pizzabäcker und kreierte dabei die exotische Pizza "Figalicious".
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Für eine Pizza mit 32 cm Durchmesser
Zutaten: 
  • 1 Pizzateig, selbstgemacht oder gekauft
  • 1 Becher (ca. 200 g) Crème Fraîche
  • 8 Tranchen Parma-Schinken
  • 6-7 Stück frische Feigen
  • ½ Packung Rucola-Salat
  • 150 g Mozzarella
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schuss Olivenöl, kaltgepresst
Zubereitung 
  1. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Feigen vierteln, Pizzateig ca. 5 mm dick auswallen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Crème Fraîche ein wenig mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen und danach mit einem Löffel gleichmässig auf dem Pizzateig verstreichen, dabei einen Rand von ca. 5 mm frei lassen.
  4. Die Feigen gleichmässig auf der Pizza verteilen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf der Pizza verteilen. Alles mit ein wenig Meersalz und Pfeffer würzen und die Pizza im unteren Drittel des Ofens für ca. 10-13 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit den Rucola-Salat waschen und die dicken Stiele wegschneiden. Rucola-Salat in eine Schüssel geben und mit ein wenig Olivenöl, Meersalz und Pfeffer marinieren.
  6. Ist der Teig am Rand schön knusprig, Pizza sofort rausholen und für 3 Minuten stehen lassen. Parma-Schinken und Rucola gleichmässig auf der Pizza verteilen, die Pizza schneiden und sofort servieren.