Himmlischer Orangen-Schokokuchen

Schokolade und Orange ergeben eine wunderbare Geschmackskombi. Deshalb haben wir das Duo in einem Kuchen zusammengeführt. Die wunderbar saftige Kreation ohne Mehl sorgte bei unseren Gästen für beste Laune und erhielt von ihnen nur Höchstnoten. PS. Am besten schmeckt unser neuster Kuchenhit, wenn er zwei Tage im Kühlschrank verbracht hat... 
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Cakeform von ca. 26 cm
Zutaten: 
  • 200 g dunkle Schokolade mit Mandelcremefüllung (z.B. von Frey, Migros)
  • 200 g dunkle Orangenschokolade (z.B. von Frey, Migros)
  • 1 Orange
  • 1 Päckchen geriebene Orangenschale (20 g)
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Bio-Eier
  • 300 g geriebene Mandeln
Zubereitung 
  1. Die Cakeform mit Backpapier auslegen. Die Ränder mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Über dem heissen (nicht kochendem!) Wasserbad 100 g dunkle Schokolade mit Mandelfüllung und 200 g dunkle Orangen-Schokolade schmelzen.
  3. Währenddessen in einer grossen Schüssel auf hoher Stufe mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker sowie der Prise Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln nacheinander jeweils eine Minute lang unterrühren. 
  4. Die geschmolzene Schokolade, die Orangenschale und die Mandeln nacheinander dazugeben, auf mittlerer Stufe alles gut vermischen. 
  5. Die Teigmischung in die Form füllen und den Kuchen auf der zweituntersten Rille 35 bis 45 Minuten (je nach Ofen) backen. Mit einer Stricknadel den Test machen (es sollte kein Teig daran festkleben).
  6. Den Kuchen rausnehmen und abkühlen lassen. Die restliche Schokolade mit Mandelcremefüllung über dem heissen Wasserbad schmelzen und über den Kuchen giessen. Nach Belieben mit frischen Orangenscheiben dekorieren. Nachdem der Schokoguss fest geworden ist, den Kuchen in Folie wickeln und im Kühlschrank zwei Tage ruhen lassen. Den Kuchen bei Bedarf aus dem Kühlschrank nehmen und sofort servieren. Er hält sich übrigens sehr gut bis zu einer Woche lang im Kühlschrank.