Guetzli-Hit aus Kultbäckerei

In der New Yorker Bäckerei "ovenly" gibt sich die Prominenz die Klinke in die Hand. Einer der Gründe für den hohen Beliebtheitsgrad sind unter anderem die verboten leckeren Salted Peanut Butter Cookies. Diese hieven garantiert auch dich in den Guetzli-Himmel. Hier findest du das supereinfache Originalrezept, das wir in europäische Masseinheiten umgewandelt haben. Viel Spass beim Ausprobieren!

Zutaten

Für ca. 16 Cookies
Zutaten: 
  • 350 g brauner Zucker
  • 2 grosse Bio-Eier
  • 1 TL Bourbon-Vanille-Zucker
  • 350 g cremige Erdnussbutter
  • grobes Meersalz
Zubereitung 
  1. Schlage zuerst in einer grossen Schüssel mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine auf hoher Stufe den Zucker und die Eier zu einer hellen, schaumigen Masse. Anschliessend die Erdnussbutter auf niedriger Stufe dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Diesen für eine Stunde kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. 
  3. Mit einem Esslöffel ca. 16 gleich grosse Portionen des Teiges herausnehmen und mit ausreichend Abstand Keks-Häufchen auf den beiden Blechen platzieren. Mit grobem Meersalz bestreuen.
  4. Die Cookies in der Ofenmitte nacheinander ca. 16 bis 18 Minuten backen. Die Guetzli sind fertig, wenn sie leichte Risse bekommen haben. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In einer Blechdose können die Salted Peanut Butter Cookies mindestens eine Woche lang aufbewahrt werden.